Seit 10:05 Uhr Lesart
Montag, 10.05.2021
 
Seit 10:05 Uhr Lesart

Sonntagsrätsel | Beitrag vom 04.04.2021

Sonntagsrätsel: Auflösung der 2802. AusgabeGesucht wurde: Petrus

Moderation: Ralf Bei der Kellen

Mosaik des Apostels Petrus im Dom von Monreal (dpa/picture alliance/Friedel Gierth)
Mosaik des Apostels Petrus im Dom von Monreal (dpa/picture alliance/Friedel Gierth)

Der Apostel Petrus war der erste, dem Jesus erschien. Petrus gilt daher oft als Urzeuge der Auferstehung. Später wurde er zum Himmelspförtner, der die Seelen der Verstorbenen einlässt. Der Volksglauben übertrug ihm zusätzlich das Ressort „Wetter“.

1. Frage
Musik No. 1 ist ein Medley der Barry Sisters aus dem Jahr 1963. Es besteht aus Liedern, die traditionell zu einem hohen religiösen Fest gehören. Hierbei handelt es sich um das jüdische Fest, das quasi den Vorläufer oder die Vorlage für das christliche Osterfest lieferte.

In diesem Jahr endete es am 4. April, also am Ostersonntag. Man kennt es unter mehreren Namen, der Anfangsbuchstabe ist aber immer derselbe. Und der ist auch der erste Buchstabe des gesuchten Wortes.

PPessach

2. Frage
Zur zweiten Musik suchen wir den Sänger. 1954 nahm er ein Lied auf mit dem Titel "Easter Sunday Morning". Seine Stimme ist, um es mit dem Künstler selbst zu sagen, "Unforgettable". Geboren wurde er am 17. März 1919 in Montgomery, Alabama. Gestorben ist er am 15. Februar 1965 in Santa Monica. Er heiratete am Ostersonntag 1948, dieser Ehe entstammte seine ebenfalls als Sängerin bekannt gewordene Tochter Natalie.

Der Lösung einen Schritt näher bringt Sie der vierte Buchstabe aus dem Familiennamen dieses Sängers und Jazzpianisten.

E – Nat King Cole

3. Frage
Lied Nummer drei trägt den Titel "Before Easter". Gesucht wird die Komponistin und Sängerin des Liedes.

Geboren wurde die Singer-Songwriterin am 30. März 1964 in Cleveland. Ihr erster großer Hit war 1988 das Lied "Fast Car", hierzulande wurde sie vor allem mit ihrem Song "Talkin‘ ‘Bout A Revolution" bekannt. Internationale Bekanntheit erlangte sie mit ihrem Auftritt beim Konzert zum 70. Geburtstag von Nelson Mandela. Gesucht wird der erste Buchstabe aus ihrem Vornamen.

TTracy Chapman

4. Frage
Angehörige der russisch-orthodoxen Kirche müssen mit dem Eiersuchen noch bis zum 2. Mai warten, da man das Osterfest dort noch nach dem julianischen Kalender berechnet. "Russische Ostern" ist auch der deutsche Titel der Ouvertüre Opus 36 "Swetly prasdnik". Ihren Komponisten kennt man vor allem durch Opern wie "Sadko" oder "Das Märchen vom Zaren Saltan" (mit dem berühmten "Hummelflug").

Sein Familienname besteht aus zwei Wörtern, den gesuchten Buchstaben finden Sie im ersten Wort an erster Position, im zweiten Wort ist es der dritte. Im eher unbekannten zweiten Vornamen des Komponisten finden Sie den benötigten Buchstaben an vierter Position.

R - Nikolai Andrejewitsch Rimski-Korsakov

5. Frage
1959 trat die Belgierin Jeanine Deckers in den Dominikanerorden ein. Dort engagierte sie sich in der Jugendarbeit und lernte Gitarre spielen. Mit einem Lied über den Ordensgründer wurde sie 1963 zum internationalen Star. In der Sendung zu hören ist sie nicht mit ihrem Hit "Dominique", sondern mit dem Lied "Ciel de Paques", zu Deutsch "Osterhimmel".

Und unter welchem französischen Künstlernamen trat diese selig lächelnde Nonne damals auf? Zielführend ist hier der vierte Buchstabe aus dem ersten oder der dritte Buchstabe aus dem zweiten Wort. Achtung! Die Ligatur im ersten Wort zählt als zwei Buchstaben.

U - Sœur Sourire

6. Frage
1967 veröffentlichten die US-amerikanischen Psychedelic-Pioniere 13th Floor Elevators ein Album mit dem Titel "Easter Everywhere". Dabei ging es ihnen allerdings weniger um das Osterfest als vielmehr um eine Art kosmischer Wiedergeburt.

Die zugehörige Frage zielt auf das christliche Fest, das am Ende der Osterzeit steht. Der sechste Buchstabe aus seinem Namen ist der letzte des diesmal gesuchten Wortes.

S – Pfingsten

Wenn Sie mitmachen möchten, schreiben Sie uns eine E-Mail an sonntagsraetsel@deutschlandfunkkultur.de oder per Post an Deutschlandfunk Kultur – Sonntagsrätsel – Postfach 10819 Berlin oder senden Sie uns ein Fax an die Nummer: 030 – 8503 29 5608.

Mehr zum Thema

2801. Ausgabe - Eine heilige Allianz?
(Deutschlandfunk Kultur, Sonntagsrätsel, 28.03.2021)

2800. Ausgabe - Ein kostbares Gut – nicht zuletzt im Radio
(Deutschlandfunk Kultur, Sonntagsrätsel, 21.03.2021)

Auflösung der 2799. Ausgabe - Gesucht wurde: Grazie
(Deutschlandfunk Kultur, Sonntagsrätsel, 14.03.2021)

Sonntagsrätsel

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur