Seit 15:05 Uhr Interpretationen

Sonntag, 15.12.2019
 
Seit 15:05 Uhr Interpretationen

In Concert / Archiv | Beitrag vom 09.03.2015

Songwriter-Supergroup Die höchste Eisenbahn

Höchste Eisenbahn (Patrick Jasim)
Höchste Eisenbahn (Patrick Jasim)

Bandgründer Francesco Wilkening habe sich "eine riesige, auf Stelzen fahrende Eisenbahn" vorgestellt, als er den Bandnamen "Die höchste Eisenbahn" erfunden hat. Gegründet hat der Sänger von Deutschpop-Band Tele die Songwriter-Supergroup 2011 mit Singer/Songwriter Moritz Krämer in Berlin.

Ein Duo, an dessen Anfang auch Judith Holofernes (Wir sind Helden) oder Gisbert zu Knyphausen kräftig "Schützenhilfe" leisteten und mittlerweile mit Max Schröder (Olli und der Hund Marie, Tomte) und Felix Weigt (Kid Kopphausen, Spaceman Spiff) als eine Art "All-Star-Quartett" unterwegs ist.

Als sie 2013 ihr Debütalbum "Schau in den Lauf Hase" veröffentlichten, ernteten sie viel Lob von der Kritik und sind seitdem im deutschen Indie-Pop auf dem Weg nach ganz oben. Wichtige Etappe dorthin dürfte im vergangenen Herbst ihr Auftritt beim Reeperbahnfestival in Hamburg sein. Ein großartiges Konzert, bei dem Wilkening und Krämer einmal mehr unter Beweis stellten, dass auch zwei Alphatiere in der Lage sind in einer Band gut gemachten, glaubwürdigen und intelligenten Indie-Pop auf die Beine zu stellen.

 

Weiterführende Information

Heiter-sehnsuchtsvoller Deutsch-Pop "Heiter-sehnsuchtsvoll"
Deutschlandradio Kultur - Musik, 11.11.2013

Songwriting als Teamsport
Deutschlandfunk - Corso, 09.11.2013

In Concert

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur