Seit 08:05 Uhr Kakadu

Sonntag, 21.04.2019
 
Seit 08:05 Uhr Kakadu

Fazit / Archiv | Beitrag vom 30.07.2016

Solist und OrchestermusikerSchlagwerker Peter Sadlo gestorben

Martin Grubinger im Gespräch mit Britta Bürger

Podcast abonnieren
Der Solo-Schlagzeuger Peter Sadlo (undatiertes, älteres Handout) (picture alliance / dpa / Priska Ketterer Luzern)
Der Solo-Schlagzeuger Peter Sadlo ist tot (undatierte Aufnahme). (picture alliance / dpa / Priska Ketterer Luzern)

Er prägte die europäische Schlagzeug-Szene mit: Der Solo-Schlagzeuger Peter Sadlo ist an den Folgen einer Operation verstorben. "Wir trauern um eine außergewöhnliche Künstler- und Lehrer-Persönlichkeit", teilte die Salzburger Universität Mozarteum mit.

"Zu seiner Karriere als Solist, Orchester- und Kammermusiker kam die Rolle als leidenschaftlicher Pädagoge, der sein Können und seine Erfahrung an die junge Generation weitergab", heißt es in Nachruf der Salzburger Universität Mozarteum. Als erst 28-Jähriger wurde Sadlo 1990 als Professor nach Salzburg berufen. Der 1962 in Nürnberg geborene Musiker war Träger zahlreicher Kultur- und Musikpreise, zum Beispiel des Frankfurter Musikpreises und des Europäischen Kulturpreises der Stiftung "Pro Europa".

In der Sendung "Fazit" sprechen wir ab 23 Uhr 05 mit Perkussionist Martin Grubinger über den Ausnahme-Schlagzeuger Peter Sadlo.

Mehr zum Thema

Debüt im Deutschlandradio Kultur - Ereignis Klangfarbe
(Deutschlandradio Kultur, Debüt, 15.02.2016)

57. Internationale Meisterkurse Weimar - Intensivtraining für junge Talente
(Deutschlandfunk, Musikjournal, 19.07.2016)

Kulturpresseschau

Aus den FeuilletonsNotre-Cœur
Blumen liegen vor Notre-Dame in Paris. (imago images | PanoramiC)

"Notre-Dame ist das alte, große Herz dieser herrlichen Stadt", schreibt Alex Capus in der "NZZ". Und wenn das Herz betroffen ist, ist kein Wort zuviel. Zuhauf gibt es Ratschläge, Liebesbekundungen in Millionenhöhe und Hoffnungen.Mehr

weitere Beiträge

Der Theaterpodcast

Folge 13Konfetti und Konflikte
Bühnenbild von Katrin Brack für „Immer noch Sturm“ am Thalia Theater Hamburg (Armin Smailovic)

Konfetti, Nebel und Schaumstoffquader: In Folge #13 des Theaterpodcasts schauen wir auf die Bühnenbilder von Katrin Brack und fragen am Beispiel der Bühnen Halle, wie viel Experimente das Stadttheater verträgt.Mehr

Folge 12Von Wilmersdorfer Witwen und kämpferischer Kultur
Die legendären "Wilmersdorfer Witwen" im Musical "Linie 1" des Grips-Theaters. (David Baltzer / bildbuehne.de / Grips Theater)

Das Berliner Grips-Theater wird 50 Jahre alt. Ist sein Erfolgsmusical „Linie 1“ noch aktuell? Ein Selbstversuch mit drei Generationen. Außerdem: Lässt sich das Theater in einen von rechtsnationalen Kräften erklärten „Kulturkampf“ verwickeln?Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur