Seit 10:05 Uhr Lesart
Montag, 08.03.2021
 
Seit 10:05 Uhr Lesart

Länderreport / Archiv | Beitrag vom 09.06.2017

Solarpark und GaskraftwerkEhemals größte Mülldeponie Europas

Von Ludger Fittkau

Podcast abonnieren
Solar-Module in Dreieich-Buchschlag - der größte Solarpark Hessens. (picture alliance / dpa / Emily Wabitsch)
Solar-Module in Dreieich-Buchschlag - der größte Solarpark Hessens. (picture alliance / dpa / Emily Wabitsch)

Von 1968 bis 1992 war sie in Betrieb – die Hausmüll-Deponie im südhessischen Buchschlag. Jetzt ist sie bereits seit 25 Jahren stillgelegt und muss immer noch überwacht werden, weil sich explosives Methangas im Müllberg bildet. Hier ist inzwischen auch riesiger Solarpark entstanden.

Die Hausmüll-Deponie im südhessischen Buchschlag ist nicht irgendeine Deponie, sondern der Müllberg von Frankfurt am Main – von 1968 bis 1992 die größte Deponie Europas.

Jetzt ist sie bereits ebenfalls schon 25 Jahre stillgelegt – doch sie muss immer noch scharf überwacht werden. Die Hauptgründe: Im Müllberg bildet sich explosives Methangas und das Sickerwasser der Deponie darf nicht in die umliegenden Trinkwasserbrunnen eindringen.

Ludger Fittkau mit einer Reportage von einem Areal, das der Öffentlichkeit wegen der Gesundheitsgefahren normalerweise vorenthalten wird.

Den ganzen Beitrag können Sie am Freitag, 9. Juni, ab 13:07 Uhr hören. 

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Länderreport

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur