Seit 00:05 Uhr Stunde 1 Labor
Sonntag, 13.06.2021
 
Seit 00:05 Uhr Stunde 1 Labor

Fazit / Archiv | Beitrag vom 10.07.2015

Software-AuszeichnungAppArtAward - geniale Ideen für Smartphones

Christiane Riedel im Gespräch mit Gaby Wuttke

Mann mit Smartphone (picture alliance / dpa / Foto: Oliver Berg)
Smartphone-Apps können hochkomplex oder aber einfach und genial sein. (picture alliance / dpa / Foto: Oliver Berg)

Apps sind nicht nur praktisch, sondern können auch Kunst sein. Das Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe vergibt deshalb seit fünf Jahren den "AppArtAward". Damit werden die kreativsten Ideen im Bereich der mobilen Applikationen ausgezeichnet.

In diesem Jahr hat die Jury 115 Einsendungen aus 20 Ländern gesichtet: von "hochkomplexen Programmierungen bis hin zu einfachen, aber genialen Ideen", so die Jury. Kategorien sind "Künstlerische Innovation", "Crowd Art", "Game Art" und "Sound Art". Jeder der vier Preise ist mit 10.000 € dotiert.

Wir sprechen mit Christiane Riedel, der Geschäftsführerin des Zentrums für Kunst- und Medientechnologie in Karlsruhe, über die diesjährigen Gewinner in unserer Sendung "Fazit" ab 23.05 Uhr.

Mehr zum Thema:

AppArtAward - Kunst to go
(Deutschlandfunk, Corso, 07.07.2015)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Kulturpresseschau

Aus den FeuilletonsWenn Taktstöcke fliegen
Persönlichkeiten der Region greifen zum Taktstock. Bei diesem nicht ganz ernst gemeinten Wettstreit präsentieren die Mannheimer Promis und das aus mehr als 80 Musikern bestehende Orchester Werke von Beethoven und Brahms, aber auch Pophymnen von Queen und natürlich den Söhnen Mannheims. (imago images / masterpress)

"FAZ"-Autor Jan Brachmann lässt sich in die "älteste noch bestehende Taktstockfabrik der Welt" mitnehmen. Vom Sägewerk bis zum fertigen Stab verfolgt er die Herstellung und erfährt, wie verschwenderisch Dirigenten mit ihrem Werkzeug umgehen können.Mehr

weitere Beiträge

Der Theaterpodcast

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur