Seit 01:05 Uhr Tonart

Dienstag, 26.05.2020
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Chor der Woche | Beitrag vom 07.04.2020

Singfonie BrokstedtEntscheidung für die Zukunft

Beitrag hören Podcast abonnieren
Gruppenbild des Chores. Im Hintergrund stehen Büschen und Bäume. (Gudrun Ehlers )
Vor 125 Jahren wurde der Chor als Liedertafel Brokstedt gegründet. Seit zwei Jahren heißt er aber Singfonie Brokstedt. (Gudrun Ehlers )

Es war eine mutige Entscheidung: 125 Jahre lang hieß der Chor „Liedertafel“. Damit niemand denkt, dies sei ein Altherrenverein, nannte er sich fortan Singfonie. Die Frage war nur, wie würde das Publikum auf einen neuen Namen reagieren?

"Liedertafel", dachten die Chormitglieder, das klingt nicht nur nach Tradition, sondern auch ein bisschen altbacken. Und so kamen die Sängerinnen und Sänger auf die Idee, den 125 Jahre alten Chor fortan Singfonie Brokstedt zu nennen. Aber sie waren unsicher. Würden die Fördermitglieder den Chor weiterhin unterstützen? Schließlich wagten sie den Schritt – und es stellte sich heraus, alle im Dorf waren damit zufrieden.

Der Chor singt anspruchsvolle geistliche und weltliche Werke verschiedener Jahrhunderte. Einen Schwerpunkt bildet die skandinavische Chorliteratur. Aber auch Pop und Swing gehören zum Repertoire. In Brokstedt hat sich in den letzten Jahren eine lebendige Kulturszene entwickelt. Mit seinem Repertoire erreicht der Chor aber auch die Jüngeren des Ortes. Chorleiter Gerd Kullick sagt stolz: "Der Chor hat überhaupt keine Nachwuchsprobleme". Damit zeigt sich, die Umbenennung war ein richtiger Schritt für die weitere Zukunft.

Mehr zum Thema

Baltic Jazz Singers - Von Menschen, für Menschen
(Deutschlandfunk Kultur, Chor der Woche, 1.10.2019)

Bachchor Neumünster - Der Tradition verpflichtet
(Deutschlandfunk Kultur, Chor der Woche, 10.12.2019)

Der Kleine Chor - Es kommt nicht auf die Größe an
(Deutschlandfunk Kultur, Chor der Woche, 7.6.2017)

Tonart

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur