Seit 06:05 Uhr Studio 9

Samstag, 14.12.2019
 
Seit 06:05 Uhr Studio 9

Konzert / Archiv | Beitrag vom 20.09.2019

Silbermann-Tage: Ensemble Seconda Prat!ca Eine musikalische Reise auf den Spuren Alexander von Humboldts

Moderation: Bettina Schmidt

Federzeichnung eines Flussverlaufes (Staatsbibliothek zu Berlin - PK / Fotostelle, C. Seifert)
Im Tagebuch VIIa/b findet sich eine Zeichnung vom Verlauf des Rio de Magdalena, angefertigt im Jahr 1801. (Staatsbibliothek zu Berlin - PK / Fotostelle, C. Seifert)

Zum Geburtstag Alexander von Humboldts, dessen erste Expedition nach Süd- und Lateinamerika führte, begibt sich das Ensemble Seconda Prat!ca auf eine musikalische Reise und spielt Barockmusik, die aus diesen fernen Regionen stammt.

Auch die Silbermann-Tage haben den 250. Geburtstag von Alexander Humboldt in ihr Programm integriert. Das Ensemble Seconda Prat!ca bringt barocke Musik nach Freiberg, die in einigen Orten Lateinamerikas gespielt wurde. Humboldt erkundete risikobereit diese Länder auf unbekannten Wegen. In der Staatsbibliothek zu Berlin werden diese Tagebücher aufbewahrt und wurden sogar vom 13. bis 15. September 2019 ausgestellt: Die Amerikanischen Reisetagebücher von Alexander von Humboldt-Ausstellung.

Aber was wäre, wenn es nie eine Neue Welt gegeben hätte? Was wäre, wenn Europa sie hätte erst erfinden müssen?
Ausgehend von diesen Fragen, begibt sich das Ensemble Seconda Prat!ca auf eine musikalische Reise, begleitet die "Wanderungen" und kulturellen Überschneidung der europäischen Kultur in einer immer größer werdenden Welt.

Im Ergründen sich verändernder Grenzen und Vorstellungen über die neu besiedelten (erforschten, eroberten, kolonialisierten, unterdrückten) Kontinente mittels ihrer Musik, möge uns dieses Programm anstoßen, die Gültigkeit dessen zu überdenken, was wir noch heute das Alte Europa und die Neue Welt nennen. Programmheft

Aufzeichnung des Konzertes vom 14. September 2019 in der Freiberger Nikolaikirche

DISTANZ 

Juan Blas de Castro (um 1561 – 1631)
aus: Cancionero de la Sablonara (Spanien, 17. Jahrhundert)
Entre dos álamos verdes

Anonymous/Manuel Correa
aus: Codex Zuola (Cuzco, 17. Jahrhundert)
Dime Pedro, por tu vida

Etienne Moulinié (1599 – 1676)
aus: Airs de Cour avec la tablature de luth et de guitarre (Paris, 1629)
Orillas del claro Tajo

Anonymous
aus: Codex Zuola (Cuzco, 17. Jahrhundert)
Entre dos álamos verdes

MISSION

Francisco Guerrero (um 1527 – 1599)
Sicut Cervus
Manuale ad Sacramenta Ecclesiae Ministranda (Nagasaki, 1605)
Missa pro Defunctis, Liber primus missarum (Paris, 1566)

Anonymous
Deus in adiutorium meum
Santa Eulalia M. M. 7 (Guatemala, 16. Jahrhundert)

Arcangelo Corelli (1653 – 1713)
Sonata da Chiesa op. 4 Nr. 10

Sonate a tre due violini e violone col basso per l’organo (Amsterdam, 1710):
Preludio. Allegro, Adagio

Domenico Zipolli (1688 – 1726)
Zuipaki
Chiquitos Archive (Bolivien, 18. Jahrhundert)

Bernhard de Havestadt (1714 – nach 1778)
Chiludúgu sive Tractatus linguae chilensis (Münster, 1777):
Duamtumn vil

Arcangelo Corelli
Sonata da Chiesa op. 4 Nr. 10:
Tempo di gavotta

Domenico Zipolli
Chiquitos Archive (Chiquitos, Bolivien, 18. Jahrhundert):
Chapie Zuichupa

KREOLISIERUNG

Anonymous
Tonada el Diamante
Codex Martinez Compañon (Trujillo, Peru, um 1782 – 1785)

Anonymous
Codex Martinez Compañon (Trujillo, Peru, um 1782 – 1785):
Lanchas para baylar

Siwar situy
Traditional aus Cuzco

Anonymous
Codex Martinez Compañón (Trujillo, 18. Jahrhundert)
Cachuas al Nacimiento de N. S. J.


KATHEDRALE

Johann Jakob Froberger (1616 – 1667)
Musurgia universalis (hg. von Athanasius Kirchner, Rom, 1650), 
überliefert im Observationes Diversarum Artium (Manila, 1669):
Fantasia sopra ut, re, mi, fa, sol, la FbWV 201

Hernando Franco (1532 – 1585)
Codex Valdes (Cacalomacán, Mexico, 1620 – 1630):
Santa Maria in ilhuicac

António Pinheiro (16. Jahrhundert)
20 Choir Books from the Vila Viçosa Palace (Portugal, 18. Jahrhundert):
Laetatus sum

Anonymous
M. M. 50, Biblioteca Geral da Universidade de Coimbra (Portugal, 1647):
São qui turo

Juan Gutiérrez de Padilla (1590 – 1664)
Maitines de Natividad (Mexico, 1653)
A la xácara, xacarilla

Ensemble Seconda Prat!ca
Sofia Pedro, Sopran
Sophia Patsi, Alt
Emilio Aguilar, Tenor
João Paixão, Bariton
Bram Trouwborst, Bass
Asuka Sumi, Violine
Julie Stalder, Viola da gamba und Kontrabass
Fernando Aguado, Orgel und Cembalo
Nuno Atalaia, Gesang, Flöte und künstlerische Leitung
Jonatan Alvarado, Gesang, Vihuela, Gitarre und musikalische Leitung

Mehr zum Thema

Jaime Labastida - Humboldt aus lateinamerikanischer Sicht
(Deutschlandfunk, Essay und Diskurs, 15.09.2019)

Humboldt in Südamerika - Ein postkolonialer Blick auf die Welt
(Deutschlandfunk Kultur, Zeitfragen, 11.09.2019)

Zum 250. Geburtstag - War Humboldt ein Humanist?
(Deutschlandfunk Kultur, Sein und Streit, 08.09.2019)

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur