Seit 21:30 Uhr Die besondere Aufnahme

Samstag, 16.11.2019
 
Seit 21:30 Uhr Die besondere Aufnahme

Echtzeit | Beitrag vom 22.06.2019

Serie "Stilübungen, musikalisch"Eine Gratwanderung, bei der alles erlaubt ist

Von Susanne Franzmeyer

Beitrag hören Podcast abonnieren
Eine Illustration zeigt Menschen in der Straßenbahn (Jana Kreisl)
Um diese Situation in der Straßenbahn kreisen die "Stilübungen, musikalisch". (Jana Kreisl)

Volle Straßenbahn, bärtiger Dicker, Mädchen mit Schottenrock: Diese Szene ist die Vorlage für ein Experiment, bei dem möglichst viele Musikstile vorkommen sollen. Zum Glück kann Susanne Franzmeyer ihre skeptischen Mitstreiter überzeugen.

Nach zehn Jahren Pause wage ich ein neues Projekt. Eines, das auch meinen eigenen Horizont sprengt: Ich will so viele Musikstile wie möglich ausprobieren. Die Musikerkollegen P.R. Kantate ("Görli Görli"), Tilman Ehrhorn und Katrin Schüler-Springorum sind skeptisch. Wozu der ganze Quatsch? Aber muss es darauf immer eine Antwort geben?

In seinen "Stilübungen" hat Raymond Queneau es vorgemacht: Eine eigentlich banale Szene spielt er darin in 99 verschiedenen Textformen durch. Sehr gekonnt, sehr witzig. Aber kann ich das auch, als Musikerin? Kann ich Singer-Songwriterin sein? Kann ich Schlager? Ich will es herausfinden. In Anlehnung an meine Inspirationsquelle gebe ich mir ein paar Inhalte vor: Fertig ist die Vorlage für alle Songtexte. Es kann losgehen!

Eine Begebenheit in sechs Songs

"16 Uhr. In der vollen Straßenbahn Linie 23. Ein etwa 17-jähriges Mädchen mit kurzem Schottenrock und weißen Kniestrümpfen steht neben einem älteren, dickbauchigen Mann mit Vollbart. Immer, wenn die Bahn anfährt oder stoppt, weicht das Mädchen dem umherschaukelnden Bauch des Mannes aus. Nach drei Haltestellen steigt es aus und setzt sich auf die Bank des Wartehäuschens. Eine vornehm gekleidete Dame kommentiert den Vorfall in einem nicht zu ihrem Äußeren passenden Ton. Später sehe ich das junge Mädchen mit einem dunkelhaarigen Jungen im Stadtcafé auf dem Marktplatz wieder. Es trägt jetzt eine blaue Jeans und Turnschuhe."

Folge 1: Was ich vorhabe

Ich bin Feuer und Flamme, es kann losgehen mit meinem Experiment. Ich trommele ein paar Musikerkollegen zusammen, die ich unbedingt dabei haben will. Aber nicht alle sind sofort überzeugt...

Folge 2: Schlager

Kaum eine Musik ist mir so fremd wie diese. Wie geht man es also an, wenn man nicht von vornherein bei der Parodie landen möchte? Ein Anruf in Bayern bringt die Rettung!

Song "Steig noch net aus"

Komposition: P.R. Kantate, Text & Interpretation: Susanne Franzmeyer

Folge 3: Elektro

Ich bin Rapperin. Elektro, House, das hat mich in den letzten Jahren nicht besonders interessiert. Tilman und P.R. Kantate ignorieren netterweise meine Wissenslücken. Und heraus kommt ein ganz tanzbaren Song aus der Sicht des dickbäuchigen Angrabblers.

House-Glitch "I Am Out"

Komposition: Tilman Ehrhorn, Text: Susanne Franzmeyer, Interpretation: Susanne Franzmeyer, P.R. Kantate

Folge 4: Indiepop

Katrin ist meine Brücke zum Indiepop. Und unser Song klingt eigentlich ganz gut. Aber irgendwas fehlt. Muss sich das so ernst anhören?

Song "Just Another Incident"

Komposition&Gitarre: Katrin Schüler-Springorum, Text: Susanne Franzmeyer, Interpretation: Susanne Franzmeyer

Folge 5: Choral

Die Stilübungen überschreiten die Grenze zur E-Musik. Und knüpfen an eine uralte Gesangstradition an. Viel Spaß bei dieser erhebenden neuen Folge.

Choral "Gegen die Moral"

Komposition: Katrin Schüler-Springorum, Interpretation: Susanne Franzmeyer und Katrin Schüler Springorum

Folge 6: Reggae

Diesmal mit einem Überraschungsgast aus Jamaica. Und der Erkenntnis: Weniger (Text) ist mehr. Mindestens beim Reggae.

Song "Straßenbahngirl"

Komposition: Richard Haus, Text: Susanne Franzmeyer, Interpretation: P.R. Kantate

Folge 7: Hip Hop

In dieser vorletzten Folge der "Stilübungen" geht es endlich dahin, wo ich mich auskenne. 2009 habe ich unter dem Pseudonym Susius ein Hip Hop Album herausgebracht. Und eigentlich habe ich mich mittlerweile von dem ganzen Gepose verabschiedet. Aber irgendwas gefällt mir schon noch dran.

Song "Motherfucker"

Komposition: P.R. Kantate, Text und Interpretation: Susanne Franzmeyer

Folge 8: Wie geht es weiter?

Acht Wochen, sechs völlig unterschiedliche Songs, das ist die Bilanz der "Stilübungen". Am liebsten würde ich jetzt einfach weiter machen. Aber die Kassen sind leer. Ob ich mit Crowdfunding weiterkomme? 

Eine Serie mit Eigenkompositionen von Susanne Franzmeyer, P.R. Kantate, Tilman Ehrhorn und Katrin Schüler-Springorum. Illustriert von Jana Kreisl. Gefördert durch die Film- und Medienstiftung NRW.

Susanne Franzmeyer
*1978 in Berlin geboren. Sängerin, Rapperin,Songwriterin.
Autorin für EMI Music Publishing Germany. Hörspiel- und Featuremacherin. Beim 10. Berliner Hörspielfestival gingen die "Stilübungen" ins Rennen um das "kurze brennende Mikro" und machten den  3. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Weitere Infos zur Serie hier.

Mehr zum Thema

Serie "Klassik drastisch" - Zwei Klassik-Nerds über ihre Liebe zur Musik
(Deutschlandfunk Kultur, Echtzeit, 02.07.2018)

True-Crime-Serie - Wer hat Lukas gebissen?
(Deutschlandfunk Kultur, Echtzeit, 30.09.2017)

"Echtzeit"-Serie: "Dummrum" - Was machen die Herumlieger eigentlich?
(Deutschlandfunk Kultur, Echtzeit, 24.06.2017)

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur