Seit 01:05 Uhr Tonart

Donnerstag, 24.10.2019
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Echtzeit | Beitrag vom 12.09.2015

Serie: Mehr als ein Mord - Der Fall Khaled Idris Bahray (5)Prozessauftakt

Von Jenni Roth

Beitrag hören Podcast abonnieren
Der Angeklagte betritt den Gerichtssaal (Deutschlandradio / Giuseppe Maio)
Der Angeklagte betritt den Gerichtssaal (Deutschlandradio / Giuseppe Maio)

Nach fast acht Monaten in der Untersuchungshaft war es vergangene Woche soweit: Hassan kommt vor Gericht. Bisher konnte sich Autorin Jenni Roth selbst kein Bild von ihm machen. Ihre Besuchserlaubnis für die U-Haft half ihr nicht weiter, da alles, was er ihr erzählen würde, gegen ihn hätte verwendet werden können.

Umso spannender ist jetzt, was er vor Gericht sagen wird. Wie er sich verhält. Und wer im Publikum sitzt. Diese Folge gibt einen Einblick in den Verhandlungstag Nummer Eins. Der nicht nur zeigt, wie unklar die Fronten zwischen den Parteien verlaufen - schließlich sind hier die Rollen von Gut und Böse nicht eindeutig verteilt. Der Prozessauftakt zeigt auch, dass die Übersetzung wie eine Mauer zwischen den Beteiligten steht.

Und die Autorin fragt sich, warum die Verteidigung plötzlich mit einer ganz neuen Version auftrumpft - und alles bisher Gehörte auf den Kopf stellt: Sie setzt jetzt auf Notwehr. Also auf Freispruch. Und auch wenn der einzige Zeuge tot ist - kann das funktionieren? Der Menschenrechtsaktivist Yonas Endrias jedenfalls hält die Version für unglaubwürdig - und will trotzdem immer noch nichts ausschließen. Also auch keine rassistisch motivierte Tat ...

Alle Folgen im Überblick

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur