Seit 19:05 Uhr Konzert

Samstag, 18.01.2020
 
Seit 19:05 Uhr Konzert

Echtzeit | Beitrag vom 21.09.2019

Serie "Klassik drastisch"#26 Aaron Copland - "Rodeo"

Von Devid Striesow und Axel Ranisch

Beitrag hören Podcast abonnieren
Devid Striesow und Axel Ranisch liegen auf dem Boden, die Köpfe nebeneinander (Deutschlandradio / Anja Schäfer)
Devid Striesow (li.) und Axel Ranisch (re.) (Deutschlandradio / Anja Schäfer)

Heute mit einem Cowboy der Klassik. Einem jüdischen, linken, schwulen Cowboy. Und einem Ballett, das mehr nach Country oder dem Soundtrack eines Western klingt, als nach Nussknacker und Co.

Muss Klassik denn immer seriös sein? In diesem Ballett geht es um staubige Landschaften, schöne Farmerstöchter, galoppierende Pferde und Männer, die sich prügeln. Und die Klassik-Nerds haben einen Riesenspaß - bis zum letzten Faustschlag.

Fazit

Castorf-Inszenierung in KölnDas amoralische Bürgertum
Die drei Schauspieler Peter Miklusz, Bruno Cathomas, Lilith Stangenberg (Thomas Aurin)

Aus vier Stücken und einem Roman von Carl Sternheim mixt Frank Castorf einen langen Theaterabend. Was vor hundert Jahren funktionierte, gelingt heute immer noch: Unser Kritiker fand in der rund sechsstündigen Aufführung "großartige Momente".Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur