Seit 14:30 Uhr Kulturnachrichten

Montag, 16.07.2018
 
Seit 14:30 Uhr Kulturnachrichten

Breitband | Beitrag vom 30.04.2011

SendungsüberblickKulturwertmark, Datenklau bei Sony und Musik aus Nordeuropa

Breitband am 30.04.2011

Podcast abonnieren

Der Chaos Computer Club hat ein Konzept zur Finanzierung von Inhalten im Digitalzeitalter eingebracht. "Kulturwertmark" ist der Titel der Idee, die in dieser Woche veröffentlicht wurde und inzwischen in der Diskussion ist. Breitband diskutiert mit: Ist die Kulturwertmark die lang ersehnte Lösung, um Geld für digitalen Content in die Kassen zu spülen?

Um viel Geld dürfte es auch beim Datenklau aus dem Sony-Playstation-Network Mitte April gegangen sein, der in dieser Woche publik wurde. Der Vorfall, bei dem die persönlichen Daten der Nutzer vom Playstation-Network und dem Video- und Musikservice Qriocity gestohlen wurden, sorgte für einiges Aufsehen. Unklar ist noch immer, wer hinter dem Diebstahl steckt. Wir schauen uns das genauer an.

Die Netzmusik kommt heute aus Schweden, den Niederlanden und Dänemark. Und das aus gutem Grund. Denn die dort ansässigen Musik-Verwertungsgesellschaften erlauben es ihren Mitgliedern, auch Musik unter CC-Lizenz zu veröffentlichen. Wie sich das anhört und welche Erfahrungen damit gemacht wurden - dazu mehr in dieser Breitband-Ausgabe.

An den Mikrofonen sind Philip Banse und Christian Grasse.

Foto: flickr, CC von lalunablanca

Breitband

Die gläsernen NutzerFrohgemut überwacht
Vier Menschen stehen nebeneinander und jeder verwendet das eigene Smartphone. (rawpixel auf Unsplash.com)

Internetkonzerne spionieren ihre Kunden aus, Nutzer stalken einander mit Hilfe von Social Media. Von Statusmeldung bis Gelesen-Vermerk – viele Kleinigkeiten geben ziemlich vielen Maschinen und ziemlich vielen Menschen Einblick in unser Leben.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur