Seit 10:05 Uhr Lesart

Mittwoch, 20.02.2019
 
Seit 10:05 Uhr Lesart

Sein und Streit | Beitrag vom 24.09.2017

Sein und Streit – die ganze Sendung vom 24.9.2017Wie sieht die Politik der Zukunft aus?

Moderation: Svenja Flaßpöhler

Podcast abonnieren
Das Hauptquartier der Vereinten Nationen in New York, aufgenommen im September 2016. (picture alliance / dpa / TASS / Valery Sharifulin)
Der Hauptsitz der Vereinten Nationen in New York: Welche Rolle wird die UN künftig haben? (picture alliance / dpa / TASS / Valery Sharifulin)

Brauchen wir einen ganz neuen Begriff davon, was Politik ist - angesichts einer globalisierten Welt, in der alles mit allem zusammenzuhängen scheint? Und was bedeutet heute eigentlich links und rechts?

Heute ist Wahltag. Sehr bald wird eine neue Regierung vor der Aufgabe stehen, das Land zu lenken. Aber haben Politiker in einer Zeit zunehmender Komplexität überhaupt noch die Macht, Prozesse zu steuern? Brauchen wir in einer globalisierten Welt, in der alles mit allem zusammenzuhängen scheint, einen ganz neuen Begriff davon, was Politik ist?

Dazu: 
Armin Nassehi, Professor für Soziologie an der Universität München im Gespräch mit Dieter Thomä, Professor für Philosophie an der Universität St. Gallen
Moderation: Svenja Flaßpöhler

Außerdem in der Sendung:
Links oder rechts? Antworten von Otto Waalkes bis Immanuel Kant 
Von Florian Werner

Religionen

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur