Seit 23:05 Uhr Fazit
Sonntag, 07.03.2021
 
Seit 23:05 Uhr Fazit

Tonart | Beitrag vom 10.12.2018

Sebastian Krämer spielt live im Deutschlandfunk Kultur"Vergnügte Elegien"

Im Gespräch mit Oliver Schwesig

Der Kabarettist Sebastian Krämer sitzt singend am Klavier.  (picture alliance / dpa / Daniel Karmann)
Sebastian Krämer begleitete sich sonst allein am Klavier - ab sofort auch mal mit großem Orchester zu hören. (picture alliance / dpa / Daniel Karmann)

Ob als Chansonnier, Klavierkabarettist oder beim Poetry-Slam: An Sebastian Krämer kommt keiner vorbei, der sich mit der deutschen Kleinkunst beschäftigt. Im Studio ist er zu Gast mit dem neuen Album "Vergnügte Elegien".

Mit Selbstironie spiegelt er die Welt, die ihn umgibt - zumeist am Klavier sich selbst begleitend. Jetzt will er "etwas dicker auftragen", wie er sagt und hat orchestral aufgerüstet und lässt sich vom Metropolis Orchester Berlin begleiten. Es ist ein Experiment, sagt Krämer, um zu beobachten, ob die Lieder für die Kleinkunstbühne auch in diesem größeren Rahmen funktionieren. Krämer hatte einfach Lust, Anklänge an Oper, Klassik und Pop zu provozieren. Selbst das Altertümliche sucht er: das Cello klingt gedämpft wie eine Gambe. "Das klingt wie 'Game of Thrones'", lacht Sebastian Krämer. Und auch am Modell "Violinkonzert" probiert er sich aus.

Die Themen finden mich!

"'Worüber sollte man etwas machen?' - so gehe ich nicht vor", sagt Krämer.  Es sei ein Vergnügen, mit Abgründen, mit Gefühlen und Zerissenheiten umzugehen. Darin sieht er einen großen Motor für die Kunst, für seine Songs. Er will nicht "mit großem Gejammer, mit gebrochener Stimme die drückende Trauer verbreiten." Er sucht den anderen Blick, daher der Titel der neuen Scheibe "Vergnügte Elegien".

Sebastian Krämer (Deutschlandfunk Kultur)Sebastian Krämer (Deutschlandfunk Kultur)

Mehr zum Thema

Jeff Tweedys neues Solo-Album "Warm" - Trost in der Musik
(Deutschlandfunk Kultur, Tonart, 06.12.2018)

Neues Pop-Buch - In 80 Plattenläden um die Welt
(Deutschlandfunk Kultur, Tonart, 04.12.2018)

Saintseneca mit neuer Platte "Pillar of Na" - Meditationen über biblische Geschichten
(Deutschlandfunk Kultur, Tonart, 05.12.2018)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Tonart

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur