Freispiel, vom 18.02.2021, 22:30 Uhr

Schwerpunktseite Perfectly Queer

Viele bunte Glassplitter, aufgereiht in Streifen in den Farben rot, gleb grün, blau und wieder pink (von links nach rechts) (unsplash / Sharon Mc Cutcheon)
(unsplash / Sharon Mc Cutcheon)

"Queer kann Dinge verschieben, mehreren Spuren folgen und Perspektiven wechseln, viele Stimmen hören. Also gut, dann hören wir zu." (Sabine Rohlf in "Alles gut, alles queer?")

Cis, Trans, Inter, Butch, Drag, Queer – die Vielfalt der Bezeichnungen ist groß, die der individuellen Geschlechteridentitäten noch größer. Einen Überblick für (Cis-)Personen, die vielleicht noch nie von Cis gehört haben bietet das Feature gender zone. Die drei AutorInnen sind selbst cis Personen - das heißt, dass ihre Geschlechtsidentität dem Geschlecht entspricht, das ihnen bei ihrer Geburt zugewiesen wurde. Sie führen Interviews mit drei Personen, die in Bezug auf Geschlechteridentitäten andere Erfahrungen gemacht haben als sie selbst.

Auch in Alles queer, alles gut? bemüht sich die Autorin Sabine Rohlf zunächst darum Basisfragen zu klären und geht der Frage nach: Was heißt "queer"? Denn für die meisten Menschen in Deutschland ist es zwar kein Fremdwort, was es allerdings genau bedeutet oder bedeuten kann ist vielen nicht ganz klar. Gleichzeitig ist Gewalt gegen queere Personen Alltag, die Zahlen von Gewalttaten gegen Homo- und Bisexuelle sowie trans- und intergeschlechtliche Personen steigen deutschlandweit und die AfD möchte die Vielfalt der Geschlechtsidentitäten verbieten. Manche geben sich als überfordert von gendergerechter Sprache oder sprechen abwertend von "Lifestyle"- Entscheidungen und einer Verhunzung der Sprache. Während sie es häufig ablehnen den Betroffenen zuzuhören, ist in diesem Feature das Zuhören die zentrale Methode.

"Coming out as herosexual" singt Hans Unstern in The Revolution Will Be Injected. Orlando de Boeykens, Tucké Royale und Hans Unstern verhandeln in ihrer Text- und Soundmontage Liebe, Körper im Um- und Aufbruch, freundschaftliche Verbundenheit und gefährliches Wissen über die westliche Ordnung. Die selbstbestimmte Injektion von Testosteron wirft eine ganze Reihe politischer Fragen auf. Sie vermag Konzepte von Geschlechtern in Theorie und Praxis tiefgreifend zu erschüttern und in neue Koordinatensysteme zu überführen.

Ein Hörspiel mit eigenen Texten sowie Packungsbeilagen einschlägiger Arzneimittel und neuen Songs. Außerdem mit Ausschnitten aus "Testosterone Files" von Max Wolf Valerio, "Testo Junkie" von Paul B. Preciado, "We both laughed in pleasure: The selected diaries of Lou Sullivan" von Lou Sullivan sowie "Stone Butch Blues" und "Transgender Warriors" von Leslie Feinberg.

Mehr zum Thema:

Hörstück: Queeres Leben auf dem Land Im tiefen, queeren Wald

Abonnieren Sie unseren Newsletter!