Freispiel, vom 26.03.2020, 22:30 Uhr

SchwerpunktKlima & Wandel

Ein Mädchen vor einem Maschendrahtzaun in einer kargen Landschaft, mit einer Gasmaske und einem weißen Hemd, hält in den göffneten Händen Erde mit einer kleinen rot blühenden Pflanze in die Kamera. (EyeEm / NICOLAS AGUILERA)
(EyeEm / NICOLAS AGUILERA)

Das Klima ist im Wandel. Dies hat nicht nur natürliche Ursachen, sondern ist auch maßgeblich durch den Menschen verursacht. Inzwischen gibt es in der Wissenschaft kaum noch Zweifel daran, dass der Mensch nicht nur zum Treibhauseffekt und Klimawandel entscheidend beiträgt, sondern insbesondere in der Zukunft selbst unter dieser Zerstörung leiden wird. Wie können wir ein produktives Gespräch darüber führen was jetzt zu tun ist?

Alle Stücke zum Schwerpunkt gibt es hier:

. (Foto: Anja Kanngieser). (Foto: Anja Kanngieser) Feature: Beobachtungen einer Geo-Linguistin - And then the sea came back

(EyeEm / Michael Schauer) (EyeEm / Michael Schauer)Hörspiel: Ökonomie der Aufmerksamkeit - Die Van Berg-Konstante 

. (picture alliance / dpa/ Oliver Berg). (picture alliance / dpa/ Oliver Berg)Feature: Ist Deutschland wirklich so grün, so sauber, so öko? - Dreckschleuder Deutschland

Abonnieren Sie unseren Newsletter!