Freispiel, vom 18.06.2020, 22:03 Uhr

Schwerpunkt: Ich kann so nicht arbeiten!La vie en vogue

Hörspiel: Heroin Chic mit einer Prise Angst
Alexandra Grandl im Selbstporträt (Alexandra Grandl)
Geht es nicht genau darum: "the face of the future" zu werden? (Alexandra Grandl)

Sie sind Models. Sie arbeiten in Berlin, London, New York, Tokio, Wien, schlafen fünf Stunden in der Nacht, haben 40 Castings in vier Tagen zu bewältigen und wollen alle eines werden: "The Face of the Future". "Am Anfang dachte ich auch: Oh Gott, das ist jetzt genau wie bei ‚Topmodel’." "Es ist ein Job letztlich. Du musst bestehen und in der Sekunde da sein, mit allem was du hast. Und glaube mir, für jedes Mädchen stehen beim Gong fünf in der Tür. Jünger, größer, genauso hübsch." Die Autorin lässt Models und Exmodels, aber auch Booker, Designer und Agenten zu Wort kommen und verwebt Dokument und Fiktion zu einem Hörspiel.


Schwerpunkt: Ich kann so nicht arbeiten!
La vie en vogue
Von Elodie Pascal
Regie: Elisabeth Putz
Mit: Alice Dwyer, Emily Cox, Friederike Kempter, Nora Abdel-Maksoud, Megan Gay, Harvey Friedman, Sabrina Schumacher, Michaela Schwarz, Pauline S., Marcos Valenzuela, Pedro Antonio Müller
Ton: Alexander Brennecke
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2013
Länge: 54'09


Porträt von Elisabeth Weilenmann (Maria Putz). (Maria Putz)Elisabeth Weilenmann (ehemals Putz) schreibt unter verschiedenen Pseudonymen, eines davon ist "Elodie Pascal". Sie wurde 1982 in Niederösterreich geboren, wuchs mit 5 Schwestern auf dem Land auf, und ihr Vater hörte immer Radio Österreich 1. Was damals mehr nervtötend als cool war, entwickelte sich im Laufe der Jahre zur Leidenschaft. Während des Studiums der Kommunikationswissenschaften in Wien, begann Elisabeth Weilenmann Hörspiele und Radiofeatures zu machen. Sie arbeitet seit 12 Jahren für diverse deutschsprachige Sender und gewann zahlreiche Preise, darunter mehrfach das Hörspiel des Monats (u.a für "La vie en vogue"), den Hörspielpreis der Kritik oder den Silver Radio Award für das Hörgame BLOWBACK (Deutschlandradio Kultur 2015). Zuletzt wurde das Hörspiel "Höllenkinder" von Gabriele Kögl, bei dem sie Regie führte, mit dem Prix Europa 2019 ausgezeichnet (ORF 2018).

Weitere Beiträge zum Schwerpunkt: Ich kann so nicht arbeiten!

Screener
Freispiel, Donnerstag, 04.06.2020, um 22:03 Uhr

Heidi Hoh 3 – Die Interessen der Firma können nicht die Interessen sein, die Heidi Hoh hat
Freispiel, Donnerstag, 11.06.2020, um 22:03 Uhr

Abonnieren Sie unseren Newsletter!