Freispiel, vom 08.10.2020, 22:03 Uhr

Schwerpunkt: Europas GrenzenEine irische Lösung

Der Brexit und die Wiedervereinigung der Insel
Von Hannelore Hippe
Innereuropäische Grenze zwischen der Republik Irland und Nordirland, die nach den Brexit-Verhandlungen zwischen der EU und Großbritannien zu einer harten Grenze werden könnte, Blacklion, County Cavan, Irland, Europa (imago / imageBROKER / Matthias Graben)
Innereuropäische Grenze zwischen der Republik Irland und Nordirland, die nach den Brexit-Verhandlungen zwischen der EU und Großbritannien zu einer harten Grenze werden könnte (imago / imageBROKER / Matthias Graben)

2017 reiste die Autorin entlang der inneririschen Grenze und unterhielt sich mit den Anwohnern über ihre Hoffnungen und Ängste zum bevorstehenden Brexit. Damals stand die Möglichkeit einer harten EU-Außengrenze mit scharfen Kontrollen im Raum und es gab große Angst vor einem erneuten Aufflammen der Unruhen, die durch das Karfreitagsabkommen von 1998 endlich eingedämmt worden waren. Ende Januar 2019 führte die Autorin ihre Recherche in Dublin und Belfast fort. Dort wurde inzwischen eine andere Idee diskutiert: Gibt es für Nordirland und die Republik vielleicht ein ganz anderes Szenario als man bisher dachte? Das Karfreitagsabkommen sieht die Möglichkeit einer Wiedervereinigung vor, wenn sich eine Mehrheit der Menschen in Nordirland dafür entscheiden würde.

Die Wahlen, die im Februar 2020, nach der Ursendung dieses Radio-Features stattfanden, geben den Gesprächen über dieses Szenario nachträglich ein besonderes Gewicht. Denn im Parlament der Republik Irland, dem Dáil Élreann, ist mit Sinn Féin aktuell eine Partei die stärkste Kraft, deren Kernanliegen die Wiedervereinigung Irlands ist.


Schwerpunkt: Europas Grenzen
Eine irische Lösung
Der Brexit und die Wiedervereinigung der Insel
Von Hannelore Hippe
Regie: die Autorin
Mit: Frauke Poolman, Hildegard Meier, Jonas Baeck, Volker Niederfahrenhorst und Hüseyin Michael Cirpici
Ton und Technik: Wolfgang Rixius und Oliver Dannert
Produktion: Deutschlandfunk/SWR 2019
Länge: 43'48


Hannelore Hippe, Journalistin und Schriftstellerin, seit über 30 Jahren zahllose Hörfunk-Features für die gesamte ARD, auch und besonders mit irischen Themen. Veröffentlichte 1996 das Sachbuch "Irische Gespräche. Ein Tagebuch über Land und Leute" und, unter dem Pseudonym Hannah O’Brien, Kriminalromane, die in Irland spielen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!