Freispiel, vom 07.10.2021, 22:30 Uhr

SchwerpunktDATING

Alle sind auf der Suche nach der großen oder zumindest mittelgroßen Liebe. Aber wie findet man die eigentlich? Manche betreiben eine eigene queere Radiosendung zum gegenseitigen Kennenlernen. Andere gehen zum Speed-Dating und versuchen dort ihr Glück.

Auf der Suche nach der Liebe. Wie geht Dating? (Unsplash / Ed Robertson)
Auf der Suche nach der Liebe. Wie geht Dating? (Unsplash / Ed Robertson)

Das Mikrofon auf Wanderung durchs Unterholz: Es findet radikale Feen, verschmuste Bären, asexuelle Moose, polypotente Schnecken, einige Menschen. In ihrem Hörstück Im tiefen, queeren Wald begegnet das Autor:innenduo Personen, die von der Selbstverständlichkeit queerer Landschaften abseits der Städte berichten.

Bei Speed-Dating-Veranstaltungen soll man in wenigen Minuten und mit gezielten Fragen herausfinden, ob man zu seinem Gegenüber passen könnte. Keine leichte Aufgabe. Die Autorin des Features Sag doch einfach "Hallo" startet einen Selbstversuch.

2014 stellt sich Dries Verhoeven in einem Glaskasten aus. Mittels Sexdating-Apps lädt er Männer zu sich ein, doch die Kunstaktion läuft schief. Fünf Personen, die auch schwule Dating-Apps nutzen, reflektieren den Kontext der Aktion. Die Autorin hat sie für Wanna Play? Zwei Welten und fünf Blind Dates jeweils zu einem Blind Date getroffen. Denn im Dunkeln lässt sich vieles besser sagen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!