Freispiel, vom 12.08.2013, 00:05 Uhr

Schrille Post

Adoleszente Verwirrungen im großstädtischen Babel
Hörspiel von Dunja Arnaszus

"A Song for a Flight" heißt der Wettbewerb, bei dem Jugendliche ein Ticket nach New York gewinnen können. Die Bedingung: Sie müssen einen Song schreiben und in mindestens fünf Sprachen performen. Sechs Hamburger Jugendliche machen mit.

"A Song for a Flight" heißt der Wettbewerb, bei dem Jugendliche ein Ticket nach New York gewinnen können.  (picture alliance / dpa / Sven Hoppe)
"A Song for a Flight" heißt der Wettbewerb, bei dem Jugendliche ein Ticket nach New York gewinnen können. (picture alliance / dpa / Sven Hoppe)

Sie kommen aus allen Ecken des Lebens und der Welt und sprechen Türkisch, Dari, Farsi, Urdu, Serbisch, Wolof und noch ein paar andere Sprachen. Sie wollen einfach nur Respekt oder nicht dauernd auf den kleinen Bruder aufpassen oder genauso einzigartig sein wie alle anderen.

Bis aus vielen Rhythmen ein einziges Lied wird, trudelt die unwahrscheinliche Gemeinschaft durch Missverständnisse und wilde Hoffnungen.


Regie: die Autorin
Komposition und Musik: Peta Devlin, Thomas Wenzel
Mit: Ayçan Kutay, Aysin Kutay, Mamadou Diallo u.a.
Ton: Dietmar Fuchs, Johanna Fegert
Produktion: SWR/LiMA 2012
Länge: 37’11


Dunja Arnaszus, geboren 1970 in Göttingen, lebt in Südfrankreich, schreibt Texte für Hörfunk und Theater.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!