Seit 08:30 Uhr Nachrichten

Montag, 18.11.2019
 
Seit 08:30 Uhr Nachrichten

Interpretationen | Beitrag vom 27.10.2019

Sängerinnen in Hosenrollen"Du bist mein Bub, du bist mein Schatz!"

Gast: Brigitte Fassbaender, Sängerin, Regisseurin und Intendantin; Moderation: Jürgen Liebing

Beitrag hören
Die Mezzosopranistin Brigitte Fassbaender (imago images / Photopress Müller)
Sängerin, Regisseurin, Intendantin: Brigitte Fassbaender ist eine Generalistin des Musiktheaters (imago images / Photopress Müller)

Wenn jemand in der Oper in den vergangenen Jahrzehnten die Hosen an hatte, dann war sie das: Brigitte Fassbaender, Spezialistin für Hosenrollen und Generalistin für das Musiktheater. Hommage an eine der großen Bühnenpersönlichkeiten unserer Zeit.

Sie war über Jahre der Octavian schlechthin im "Rosenkavalier" von Richard Strauss und Hugo von Hofmannsthal. Sie hat in der Inszenierung von Otto Schenk mit Carlos Kleiber am Pult in der Bayerischen Staatsoper Bühnengeschichte geschrieben. Als aber Brigitte Fassbaender der Rolle des jugendlichen Liebhabers keine neuen Facetten mehr abzugewinnen vermochte, hat sie die Partie nicht mehr gesungen.

Hier geht es zur Playlist der Sendung.

Ein neuer Zugang eröffnete sich für Fassbaender, als die Mezzosopranistin in ihrer Eigenschaft als Intendantin des Tiroler Landestheaters in Innsbruck, dem sie ein neues Renommee verschaffte, diese Oper dann auch selbst inszenieren konnte.

Figaro und Fledermaus

Als Sängerin brillierte sie neben dem Octavian in allen Hosenrollen der Operngeschichte – vom Sesto in Mozarts "La clemenza di Tito" und dem Cherubino in dessen "Hochzeit des Figaro" über Nicklausse in Jacques Offenbachs "Hoffmanns Erzählungen" – eine Oper, die sie ebenfalls auch als Regisseurin auf die Bühne brachte – bis hin zum Grafen Orlovsky in der Operette "Die Fledermaus" von Johann Strauß. Auch Franz Schuberts Liederzyklen, eigentlich für Männer komponiert, hat sie wunderbare neue Seiten hinzugefügt.

Fachfrau für alle Fälle

Brigitte Fassbaender ist die Fachfrau für Hosenrollen. Darüber und über manches mehr hat sich Jürgen Liebing mit der Sängerin, Regisseurin und Intendantin 2008 in den "Interpretationen" unterhalten.

Im Jahr des 80. Geburtstages von Brigitte Fassbaender, in dem sie ihre Memoiren vorlegt, wiederholen wir diese Sendung, der am 18. Dezember auch ein Konzert im Deutschlandfunk Kultur folgt, als Hommage an eine Ausnahmepersönlichkeit des Musiklebens.

Mehr zum Thema

Brigitte Fassbaenders "Lucia di Lammermoor" - Ein kontrastreicher Abend
(Deutschlandfunk Kultur, Fazit, 30.06.2019)

"Der Rosenkavalier" in Baden-Baden - Eine unverbindliche Maskerade
(Deutschlandfunk Kultur, Fazit, 27.03.2015)

Am Mikrofon - Die Mezzosopranistin und Regisseurin Brigitte Fassbaender
(Deutschlandfunk, Klassik-Pop-et cetera, 02.08.2014)

Interpretationen

Das Klavierkonzert von Edvard GriegLicht aus dem Norden
Der norwegische Komponist Edvard Grieg (1843-1907) (picture-alliance / Mary Evans Picture Library)

Musikalische Momentaufnahmen waren seine Spezialität, aber berühmt wurde dieser Meister der kleinen Form auch mit einem großen Virtuosenwerk. Edvard Griegs Klavierkonzert ist ein unverwüstlicher Bestandteil des romantischen Repertoires.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur