Seit 07:00 Uhr Nachrichten

Montag, 18.11.2019
 
Seit 07:00 Uhr Nachrichten

Konzert / Archiv | Beitrag vom 13.10.2019

RunfunkchorLounge im silent greenPulse of Europe

Moderation: Gayle Tufts

(© Jonas Holthaus)
Der Rundfunkchor Berlin (© Jonas Holthaus)

Was bedeutet Musik für die kulturelle Identität unseres Erdteils? Und was bedeutet Europa für die Musik? Wie viel wiegt die Idee eines einigen Europas heute? Ein Konzert des Rundfunkchors Berlin, das einige Überraschungen bereit hält.

Die erste Lounge des Rundfunkchores Berlin in der neuen Saison im silent green Kulturquartier lädt dazu ein, den Pulsschlag Europas zu spüren und stellt viele Fragen: Was macht Europa aus? Wo kommen wir her? Welche Musik prägt unser kulturelles Gedächtnis? Musik vom ausgehenden Mittelalter bis in unsere Tage hat Chefdirigent Gijs Leenaars ausgewählt - und natürlich darf Ludwig van Beethoven da nicht fehlen, wenn auch mit ganz anderen Werken, als man erwarten würde. Als Gesprächsgast hält die Theatermacherin und Mitbegründerin von "A Soul for Europe" ein starkes Plädoyer für Europa. Durch den Abend führt wieder Gayle Tufts, Entertainerin, passionierte Berlinerin und überzeugte Europäerin aus New York.

RundfunkchorLounge
"Pulse of Europe"
Aufzeichnung vom 25. September aus dem silent green Kulturquartier

Marc-Antoine Charpentier
Präludium aus "Te Deum"

Anonymus
"L'homme armé"

Guillaume Dufay
"Lamentatio Sanctae Matris Ecclesiae Constantinopolitanae"
"Agnus Dei" aus "Missa L'homme armé"

Luciano Berio
"Cries of London" für acht Stimmen

Ludwig van Beethoven
"God save the King"
"O sanctissima"
"The wandering ministrel"
aus "12 verschiedene Volkslieder" WoO 157 für Soli, Chor, Violine, Violoncello und Klavier

"Posła baba po popiół"
"Wann i in der Früh aufsteh"
"Seus lindos olhos"
"An ä Bergli bin i gesässe"
aus "Lieder verschiedener Völker" WoO 158 für Soli, Violine und Violoncello

Cyrillus Kreek
"Psalm 104"
"Psalm 141"
"Õnnis on inimene" für Chor a cappella

Solistinnen und Solisten des Rundfunkchores Berlin:
Isalbelle Voßkühler, Sopran
Jin Kim, Sopran
Josette Micheler, Alt
Bettina Pieck, Alt
Peter Ewald, Tenor
Holger Marks, Tenor
Wolfram Teßmer, Bariton
Daniela Braun, Violine
Anna Carewe, Violoncello
Philip Mayers, Klavier
Rundfunkchor Berlin
Leitung: Gijs Leenaars

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur