Seit 05:05 Uhr Studio 9
Dienstag, 20.10.2020
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Interview / Archiv | Beitrag vom 26.08.2019

RTL-Crimenovela "Herz über Kopf"Mit Spannung und Liebe zur Quote

Joan Kristin Bleicher im Gespräch mit Liane von Billerbeck

Beitrag hören Podcast abonnieren
Eine Unfall-Szene aus der RTL-Serie "Herz über Kopf": Auf einer Straße liegt im Vordergrund ein verletzter Junge, eine Frau und ein Mann beugen sich über ihn und schauen einander an, dahinter umarmen sich zwei Menschen, rechts und links am Bildrand jeweils ein Windrad.  (TVNOW / Stefan Behrens)
Viel Gefühl, um den Zuschauer zum Fernsehen zurückzugewinnen: Mit der Serie "Herz über Kopf" bringt RTL eine Crimenovela auf die deutschen Mattscheiben. (TVNOW / Stefan Behrens)

Alleinerziehende Mutter, verschwundener Ehemann, ominöser Fremder: Darauf fußt die neue RTL-Soap "Herz über Kopf". Das Genre: eine Crimenovela. Was das genau ist, erklärt die Medienwissenschaftlerin Joan Kristin Bleicher.

Von diesem Montag an strahlt der Fernsehsender RTL seine Daily-Soap "Herz über Kopf" aus. Dabei dreht sich alles um das Schicksal der Figur Kathi: Deren Ehemann ist spurlos verschwunden, geblieben sind Schulden und die beiden Kinder. Bei einem Unfall taucht ein gewisser Robert als Retter auf - und die Geschichte nimmt ihren Lauf.

Herzschmerz und Krimi also - die Zutaten einer Crimenovela, einer Unterart der aus Südamerika stammenden Telenovela, wie die Medienwissenschaftlerin Joan Kristin Bleicher im Gespräch mit Deutschlandfunk Kultur erklärt: "Das ist natürlich so eine Erlebnisoptimierung. Liebe und Spannung - das soll Quote bringen."

Etwas für die klassische Couch-Potato

Doch kann das heutzutage erfolgreich sein? Generell habe serielles Erzählen eine starke Bindungskraft, gerade bei Langzeitserien entstehe eine Art "virtueller Freundeskreis", so Bleicher. Und es gebe nach wie vor die "klassische Couch-Potato", die einfach auf den Knopf drücken und eine Serie schauen wolle.

Die jüngeren Zuschauer als werberelevante Zielgruppe wanderten jedoch zunehmend auf Videostream-Plattformen ab: "Da muss man schon was bieten, um die zum Fernsehen zurückzugewinnen und daher wahrscheinlich die Prise Crime auf Liebe oben drauf", mutmaßt Bleicher.

(bth)  

Mehr zum Thema

Hinter den Kulissen von "Eichwald MdB" - Einblicke in den deutschen Serienboom
(Deutschlandfunk Kultur, Vollbild, 15.06.2019)

Hinter den Kulissen des deutschen Serienbooms - Personal verzweifelt gesucht
(Deutschlandfunk Kultur, Vollbild, 11.05.2019)

Drehbuchautorin Dorothee Schön - Vom "Tatort" in die "Charité"
(Deutschlandfunk Kultur, Im Gespräch, 15.04.2019)

Interview

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur