Seit 20:03 Uhr In Concert
Montag, 26.07.2021
 
Seit 20:03 Uhr In Concert

Konzert / Archiv | Beitrag vom 04.07.2021

RIAS Kammerchor und Capella de la TorreBei Praetorius zu Hause

Moderation: Ruth Jarre

Eine historische Bildmalerei eines Mannes im mittelalterlichem Gewand und lockiger Haartracht. (Imago / imagebroker )
Michael Praetorius (Imago / imagebroker )

Vor 400 Jahren starb Michael Praetorius. Er war Musiker, Komponist, Gelehrter. In der Hauptkirche seiner langjährigen Wirkungsstätte haben nun der RIAS Kammerchor und die Capella de la Torre ein Konzert gegeben - mit Publikum vor Ort.

Fast sein ganzes Leben verbrachte Michael Praetorius in Wolfenbüttel, in den Diensten der Herzöge von Braunschweig-Wolfenbüttel. Als Herzog Heinrich Julius 1608 an der Stelle der Marienkapelle aus dem 13. Jahrhundert den ersten großen protestantischen Kirchneubau begann, war Praetorius dabei. Er hat als Orgelsachverständiger maßgeblich mitgewirkt am Bau der Orgel und er ist - ebenso wie Herzog Heinrich Julius - in der Wolfenbütteler Hauptkirche "Beatae Mariae Virginis" begraben.

Die Musik kehrt zurück

Insofern war es für alle beteiligten Musikerinnen und Musiker der Capella de la Torre und des RIAS Kammerchors Berlin etwas Besonderes, Musik von Praetorius hier zur Aufführung zu bringen. "Es fühlt sich einfach richtig an", sagt Altistin Marie-Luise Wilke. "Wir bringen die Musik wieder zurück an ihren Ursprungsort."

Italien in Wolfenbüttel

"Michaels Traum von Italien", so war das Festkonzert mit Werken von Preatorius und italienischen Zeitgenossen überschrieben. Auch, wenn er selbst nie in Italien gewesen ist, so kannte er die dortige Musikszene sehr gut. Er informierte sich über aktuelle Entwicklungen und Strömungen, studierte Werke, Handschriften und Instrumente, wovon seine umfangreiche musiktheoretische Schrift "Syntagma musicum" Zeugnis ablegt.

Hauptkirche Beatae Mariae Virignis, Wolfenbüttel
Aufzeichnung vom 19.06.2021

Michael Praetorius
"Meine Seele erhebt den Herren" à 6, 10 und 14
aus: Puericinium

Adriano Banchieri
Sonata sopra l'aria Musicale del Gran Duca
aus: Primo libro delle messe e motetti, op. 42

Antonio Cifra
Magnificat à 8
aus: Mocteta et Psalmi Octonis Vocibus

Michael Praetorius
Kanon "Jubilate Deo" aus: Musae Sinoniae VIII

Agostino Agazzari
"Et repleti sunt omnes" aus: Sacrae Cantiones

Michael Praetorius
"Siehe, wie fein und lieblich" cum Sinfonia und Ritornello
aus: Polyhymnia Caduceatrix et Panegyarica

Lodovico Viadana
Sinfonia "La Bergamasca"
aus: Sinfoniae musicali

Michael Praetorius
"Christe, der du bist Tag und Licht"
aus: Polyhymnia Caduceatrix et Panegyarica

Capella de la Torre
RIAS Kammerchor Berlin
Leitung: Florian Helgath

Mehr zum Thema

Neue Aufnahme mit RIAS Kammerchor und Capella de la Torre - Praetorius und Italien
(Deutschlandfunk Kultur, Chormusik, 10.02.2021)

Radiokonzert mit RIAS Kammerchor Berlin - Glanz und Gloria
(Deutschlandfunk Kultur, Konzert, 19.05.2021)

Heimspiel – Die ROC Berlin - Singen neu erlebbar machen
(Deutschlandfunk, Spielweisen, 20.01.2021)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur