Seit 00:05 Uhr Studio LCB
Sonntag, 28.02.2021
 
Seit 00:05 Uhr Studio LCB

Religionen

Sendung vom 21.02.2021

Muslimische GefängnisseelsorgeBeistand hinter Gittern

Ein Gefängnisinsasse sitzt vor einem vergitterten Fenster.  (picture alliance / dpa /Daniel Naupold)

Seelsorge für muslimische Gefangene soll Straftäter auf die Zeit nach der Haft vorbereiten und das Risiko senken, dass sie weitere Taten begehen. Niedersachsen bildet professionelle Begleiter aus, kombiniert mit einem Forschungsprojekt.

Ein Mann steht auf einer verwüsteten Staßen, neben einem ausgebrannten Auto und blickt auf ein bebschädigtes Wohngebäude außerhalb des Bildes.  (AFP / Saajjad Hussain)

Ein Jahr nach den Unruhen in DelhiSpuren der Gewalt

Im Februar 2020 kam es in der indischen Hauptstadt Neu Delhi zu blutigen Unruhen zwischen Hindus und Muslimen. Auslöser waren zwei neue antimuslimische und antisäkulare Gesetze. Die Gewalt hat Spuren hinterlassen.

Sendung vom 14.02.2021Sendung vom 07.02.2021
Die Dächer von Kirchen und Moscheen heben sich als Silhouetten vor einem Sonnenuntergang ab. (AFP / Joseph Eid)

Konversion zum IslamDer Gott bleibt der gleiche

Konversion, der Wechsel zu einem anderen Glauben, ist meist ein riesiger Umbruch im Leben. Der Wechsel zum Islam besonders, zumindest von außen betrachtet. Aber Iman Andrea Reimann sagt: Mein Gott ist immer noch derselbe und eine.

Sendung vom 31.01.2021
Illustration: Gegensätzliche Köpfe aus Fleisch und Gemüse die sich anschauen. (imago images / Ikon Images / Gillian Blease)

Veganismus als MissionOrthodoxie am Küchentisch

Ihre Passion ist es, Leiden zu verhindern: Veganer schwören allem ab, was aus Tieren zubereitet wird - selbst den Gummibärchen. Bei manchen nimmt der Veganismus geradezu religiöse Züge an, und sie spüren einen Missionsauftrag.

Sendung vom 24.01.2021
Ein kunstvoll verzierter Psalmanfang für die St. Galler Corona-Bibel. (St Galler Corona-Bibel Initiative)

St. Galler Corona-BibelGemeinschaftswerk im Lockdown

In Zeiten verstärkter Digitalisierung haben rund 1000 Menschen die Bibel noch einmal abgeschrieben – von Hand. Die Idee entstand im ersten Corona-Lockdown, nun ist das Werk fast fertig. Den Initiatoren ging es dabei nicht nur um Zeitvertreib.

Rabbiner Yehuda Teichtal (Mitte) hält die neuen Thora in der Hand. Kinder mit Kippas tanzen um ihn herum. Viele Rabbiner aus anderen Gemeinden kamen nach Potsdam, um mit den Gemeindemitgliedern die Einweihung der neuen Thora für die Synagoge in der Kietzstraße zu feiern. (picture alliance / dpa / Annette Riedl)

Jüdische Gemeinden in DeutschlandEin Zuhause in der Synagoge

Lokale Gemeinden sind in vielen Religionen der Ort, wo Glaube praktiziert wird. Jüdinnen und Juden in Deutschland ist die Zugehörigkeit zu einer Gemeinde oft noch aus anderen Gründen wichtig – dazu zählt auch der erstarkende Antisemitismus.

Joe Biden wird mit Hand auf der Bibel als 46. Präsident der USA vereidigt. Im Hintergrund ist das Capitol zu sehen. (imago images / Andrew Harnik)

Religionen und GemeinschaftsgefühlWir gewinnt

Deutschland habe keine zivilreligiöse Tradition wie die USA, so der Historiker Thomas Großbölting. Der Staat könne jedoch Religionen und andere zivilgesellschaftliche Impulse aktivieren. Aber zugleich bestehe die Gefahr von Parallelwelten.

Sendung vom 17.01.2021
Ein Kreuz hängt bei einer Pressekonferenz vor Mikrofonen an einer Wand. (Picture Alliance / dpa / Karl-Josef Hildenbrand)

Staat und Kirche Kooperation als Vorzeigemodell

Trotz Mitgliederverlusten prägen die christlichen Kirchen unsere Gesellschaft mit. Auch andere Religionsgemeinschaften suchen den Austausch mit der Politik. Eine Kooperation, die Früchte trägt, sagt der grüne Parlamentarier Konstantin von Notz.

Sendung vom 10.01.2021Sendung vom 03.01.2021Sendung vom 27.12.2020
Illustration mit Händen, fünf Personen die sich an den Händen halten und weißen Tauben. (imago/Ikon Images)

Glaube im Lauf des LebensRingen im Verborgenen

Was geschieht nach dem Tod? Was gehört zu einem guten Leben? Und auf welche Traditionen können wir dabei zählen? Viele Menschen suchen Antworten darauf in ihrer Religion. Fünf von ihnen erzählen, wie sich ihr Glaube mit der Zeit verändert hat.

Seite 1/112
Dezember 2020
MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Nächste Sendung

28.02.2021, 14:05 Uhr Religionen
Moderation: Thorsten Jabs

Joe Biden - Der zweite Katholik im US-Präsidentenamt
Von Kerstin Zilm

Ayatollah Khomeini - Ein Revolutionär des Islam
Gespräch mit der Autorin Katajun Amirpur

Helmut Schmidt - Der norddeutsche Kanzler und der Protestantismus
Von Christian Berndt

Von de Gaulle bis Macron - Frankreichs Präsidenten und ihr Glaube
Von Margit Hillmann

Aus der jüdischen Welt

weitere Beiträge

Kirchensendungen

Kirchensendungen im Deutschlandradio Kultur
Buch der Bücher (AP)

Beiträge aus den katholischen und evangelischen Kirchensendungen finden Sie im Audio-Bereich (siehe Link). Zusätzliche Informationen gibt es im Internet auf den Seiten des Rundfunkbeauftragten der evangelischen Kirche in Deutschland sowie den Seiten der Hörfunkbeauftragten der Katholischen Kirche. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur