Seit 15:05 Uhr Tonart
Freitag, 27.11.2020
 
Seit 15:05 Uhr Tonart

Religionen / Archiv | Beitrag vom 07.09.2013

Religionen vom 7. September 2013

Die Sendung in einem Stück

Podcast abonnieren
Der Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst segnet im August 2013 eine Kinder-Krabbelstube in Frankfurt am Main (Hessen). (picture alliance / dpa / Boris Roessler)
Der Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst segnet im August 2013 eine Kinder-Krabbelstube in Frankfurt am Main (Hessen). (picture alliance / dpa / Boris Roessler)

Hören Sie die gesamte Sendung als MP3-Datei in unserem Audio-on-Demand-Angebot.

Protestunterschriften für den Bischof
Wie geht es weiter mit dem Bistum Limburg und seinem umstrittenen Bischof?
Kirsten Dietrich im Gespräch mit Christoph Hefter, Initiator des Laienprotests gegen Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst.

Gelebte Vielfalt
Religionsunterricht in Guinea
Von Dorothea Brummerloh

Neuer Streit in Sicht?
Die evangelische Kirche plant eine Schrift zur Sexualethik
Von Michael Hollenbach

Musen, Hexen, Göttinnen
Frauen in den Weltreligionen im Bonner Frauenmuseum
Von Maria Riederer

Ein Hort von Geist und Macht?
Rezension von Christine Eichels Buch "Das deutsche Pfarrhaus"
Von Adolf Stock

Moderation: Kirsten Dietrich

Sie können die vollständige Sendung mindestens bis zum 7.2.2014 als MP3-Audio in unserem Audio-on-Demand-Player nachhören.

Religionen

NahtoderfahrungenAm Ende bleiben Licht und Liebe
Holzstich nach Zeichnung von Gustave Doré (1832–1883), mit der Dartellung von Dante und Beatrice, die Gottes Angesicht in einem Tunnel aus Licht und Engeln erblicken. (akg-images )

Ein fernes Licht, das Leben im Schnelldurchlauf, der Eindruck, über dem eigenen Körper zu schweben: Viele Menschen beschreiben sogenannte Nahtoderfahrungen sehr ähnlich. Doch sie ziehen ganz unterschiedliche Schlüsse aus dem Erlebten.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur