Seit 15:05 Uhr Interpretationen

Sonntag, 08.12.2019
 
Seit 15:05 Uhr Interpretationen

Religionen / Archiv | Beitrag vom 31.01.2016

Religionen vom 31.01.2016NS-Aufarbeitung in der Kirche

Moderation: Kirsten Dietrich

Podcast abonnieren
Ein sogenannter Judenstern (picture alliance / dpa / Foto: Caroline Seidel)
Judenstern: Auch die Kirchen in Deutschland verhinderten nicht, wie mit den Juden umgegangen wurde (picture alliance / dpa / Foto: Caroline Seidel)

Auch die Kirchen waren im Dritten Reich in die Nazi-Ideologie verstrickt, bis heute dauert die Aufarbeitung an. Das ist nicht immer leicht für die Gemeinden.

Der vergessene Retter: Anton Schmid rettete in Wilna Juden in der NS-Zeit
Autorin: Julia Smilga

Keine Stunde Null – die nordelbische Kirche arbeitet ihre NS-Vergangenheit auf
Autor: Michael Hollenbach

Vom Mut, sich als Kirche der Schuld zu stellen
Kirsten Dietrich spricht mit Eva Harasta von der Evangelischen Akademie Berlin

Seelsorge für konfessionslose Soldaten
Autorin: Julia Weigelt

 

Religionen

Christliche BlogsÜber die Theologie-Blase hinaus
Eine eiserne Jesusfigur liegt auf einem Holztisch neben einer in die Jahre gekommenden Computertastatur. (imago images / Steinach)

Mehr als 500 christliche Blogs gibt es im deutschsprachigen Internet. Die Hoffnung dahinter: Wenn die Menschen nicht mehr in der Kirche vom Glauben hören wollen, dann wenigstens im Netz. Doch auch hier ist Reichweite ein Problem.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur