Seit 20:03 Uhr Konzert
Sonntag, 29.11.2020
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Religionen / Archiv | Beitrag vom 11.09.2016

Religionen vom 11. September 2016Über das Lehren von Ethik und Religion

Moderation: Anne Françoise Weber

Podcast abonnieren
Ein Lehrer mit Schülern der ersten Klasse beim islamischen Religionsunterricht (dpa / picture alliance / Roland Holschneider)
Ein Lehrer mit Schülern der ersten Klasse beim islamischen Religionsunterricht (dpa / picture alliance / Roland Holschneider)

In den "Religionen" geht es in dieser Woche um den Ethikunterricht - seit zehn Jahren ist er Pflichtfach in Berlin. Außerdem berichtet ein islamischer Religionslehrer aus seiner Unterrichtspraxis. Und ein Rabbiner erläutert Studierenden, wie er seinen jüdischen Glauben lebt.

Wettkampf der Werte
Ethik- und Religionsunterricht sind in den meisten Bundesländern Alternativen. In Berlin dagegen ist Ethikunterricht für die Klassen 7 bis 10 seit zehn Jahren Pflichtfach.
Von Matthias Bertsch

Koransuren erklären und Vielfalt aushalten
Der islamische Religionslehrer Bernd Ridwan Bauknecht berichtet im Gespräch mit Anne Françoise Weber aus der Unterrichtspraxis.

Keine antike, sondern eine lebendige Religion
An der Universität Leipzig erfahren Studierende der Theologie und Ethik von einem Rabbiner, wie er seinen jüdischen Glauben lebt.
Von Carsten Dippel

Religionsunterricht in der Diaspora
Pfarrer Martin Meyer unterrichtet an einer Freien Schule in Brandenburg Religion – für viele seiner Schüler war die Kirche bislang weit weg.
Von Dieter Bub

Mehr zum Thema

Islamischer Religionsunterricht - Erdogan in hessischen Klassenzimmern?
(Deutschlandfunk, Campus & Karriere, 02.07.2016)

Religionsunterricht - Islamkunde an öffentlicher Schule
(Deutschlandfunk, Campus & Karriere, 01.07.2016)

Islam - Religiöse Bildung stärkt säkulare Gesellschaft
(Deutschlandradio Kultur, Politisches Feuilleton, 22.03.2016)

Religionsunterricht - Entdeckungsreise im Garten der Religionen
(Deutschlandradio Kultur, Religionen, 17.01.2016)

Buddhismus an der Schule - Meditation im Klassenzimmer
(Deutschlandradio Kultur, Religionen, 17.01.2016)

Bildung - Kinder haben keinen Anspruch auf Ethikunterricht
(Deutschlandradio Kultur, Aktuell, 16.04.2014)

Religionen

Die indische Göttin SitaIdeale Ehefrau im Patriarchat
Eine Künstlerin, die Sita spielt, schminkt sich und bereitet sich auf eine Aufführung in Deu Delhi vor. (imago images / Hindustan Times / Ajay Aggarwal)

Die Göttin Sita prägt seit Jahrhunderten die Vorstellung von der perfekten indischen Ehefrau: tapfer, geduldig, fügsam. Ihr Göttergatte Ram ist Hindu-Nationalisten sehr wichtig – und das von Sita verkörperte Frauenbild passt ihnen gut ins Konzept.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur