Seit 20:03 Uhr Konzert

Mittwoch, 19.02.2020
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Religionen / Archiv | Beitrag vom 05.07.2015

Religionen vom 05. Juli 2015Die ganze Sendung

Podcast abonnieren
Fünf Symbole stehen auf dem Friedhof Gerliswil, Gemeinde Emmen, für die Weltreligionen Judentum, Christentum, Hinduismus, Islam und Buddhismus, von links (picture alliance/dpa/Keystone/Urs Fueller)
Fünf Symbole stehen auf dem Friedhof Gerliswil, Gemeinde Emmen, für die Weltreligionen Judentum, Christentum, Hinduismus, Islam und Buddhismus, von links (picture alliance/dpa/Keystone/Urs Fueller)

In dieser Woche beschäftigen wir uns mit Jan Hus, dem Kirchenreformator, der als Ketzer auf dem Scheiterhaufen landete. Doch war Hus auch der erste Sozialist? Zudem interviewen wir Alon Meyer, den Präsidenten von Makkabi Deutschland und sprechen mit Wolfgang Thielmann über Heinrich Bedford-Strohm.


Vor 600 Jahren wurde der große Kirchenreformer Jan Hus als Ketzer auf dem Scheiterhaufen verbrannt – eine Erinnerung
Von Joachim Hildebrandt


Auf den Spuren von Jan Hus in seiner zentralen Wirkungsstätte: Prag
Von Marie Wildermann


Ein Interview mit Alon Meyer, Präsident von Makkabi Deutschland, über die European Maccabi Games, das große Sportfest jüdischer Athletinnen und Athleten, das erstmals in Deutschland stattfindet
Von Philipp Gessler


Kunstprojekte auf Friedhöfen machen die Stätten des Todes zu Orten des Lebens
Von Matthias Bertsch


Ein Mann ohne Glaubenszweifel? Ein Interview mit Wolfgang Thielmann über seine neue Biographie des EKD-Ratsvorsitzenden Heinrich Bedford-Strohm
Von Philipp Gessler

Religionen

"Preacher-Slam" in BerlinGott hängt auf der Toilette
Teilnehmer des Preacher Slam unterhalten sich. (Catrin Schmitt)

In Berlin fand vor kurzem der erste interreligiöse "Preacher-Slam" statt. Bei dem Predigerwettbewerb waren die Themen fast so divers wie die Auftritte. Um Gottes Liebe ging es zwar immer, aber sie kann sehr unterschiedlich klingen.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur