Hörspiel, vom 09.08.2015, 18:30 Uhr

Reihe SpielregelnDas Tierspiel - Spiel für Sieben

Von Paul Pörtner

Sieben Personen, die sich nicht kennen, verbringen ein gemeinsames Wochenende. Sie lernen sich in Gruppensitzungen kennen und erkunden - teils spontan, teils angeregt durch Spielvorschläge des Psychologen Martin Siems - Formen der zwischenmenschlichen Aktion.

Auf der Suchtstation des Städtischen Krankenhauses im brandenburgischen Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) sitzen Patienten während einer Gruppentherapie auf Stühlen im Kreis, aufgenommen am 12.02.2009. (picture alliance / dpa / Patrick Pleul)
Wähle ein Tier, das du sein möchtest! (picture alliance / dpa / Patrick Pleul)

Die Anweisung zu einem der Gruppenspiele lautete: Wähle ein Tier, das du sein möchtest! Beschreibe, wie es aussieht, wie es lebt, wie es sich zu anderen verhält! Stelle dir vor, du bist dieses Tier! Fühle dich ein, handle, wie du als Tier handeln würdest!

Die Tonaufzeichnungen dieses 48-stündigen Spielexperiments wurden von Paul Pörtner zu einem Hörspiel montiert.

Regie: der Autor
Ton: Günter Hildebrandt
Produktion: BR 1975

Länge: 55'04

Paul Pörtner (1925-1984) war Schriftsteller, Übersetzer, Theater- und Hörspielautor, Dramaturg, Regisseur und  Redakteur beim NDR. Karl-Sczuka-Preis 1968 für "Was sagen Sie zu Erwin Mauss?" (NDR 1968).

Anschließend:
Arbeit und Spiel
Länge: 30'05

 

 

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter!