Feature, vom 15.10.2019, 22:03 Uhr

Reihe: Menschen und SubstanzenReset im Regenwald

Der Hype um Ayahuasca
 Alte Ayahuascastämme (Foto: Lorenz Rollhäuser)
Alte Ayahuascastämme (Foto: Lorenz Rollhäuser)

Ein Junge mit rotem T-Shirt - Turnen mit Ayahuasca (Foto: Lorenz Rollhäuser)Turnen mit Ayahuasca (Foto: Lorenz Rollhäuser)Ayahuasca ist ein psychedelisch wirkender Pflanzensud aus dem Amazonas-Tiefland. Seine zeremonielle Einnahme ist bei Hipstern wie Managern aus dem Silicon Valley zunehmend beliebt und verspricht auch bei der Behandlung von Depressionen und Sucht gute Erfolge. Mit Zentren und Retreats wird Ayahuasca zunehmend international verfügbar. Der Autor macht sich auf die Reise. Findet er eine neokoloniale Aneignung vor? Einen Egotrip gestresster Großstädter? Oder doch: einen Gegenentwurf zum Materialismus des Westens – eine spirituelle Erfahrung?


Ursendung
Reset im Regenwald - Der Hype um Ayahuasca
Von Lorenz Rollhäuser
Ton und Regie: der Autor
Produktion: Deutschlandfunk Kultur/NDR 2019
Länge: ca. 55'


BildergalerieAnschnitte AyahuascaAyahuascakücheJavier, Heiler, SchamaneLucho, HeilerMalocaStraßenszene IquitosMarkt Belén (Iquitos)Roy van der Meijs

Lorenz Rollhäuser, geboren 1953, schreibt vor allem Features: "Shoppen in China" (NDR/SWR 2013), "Kreuzberg von oben" (DKultur/WDR/NDR 2014, DokKa-Preis 2014). Zuletzt: "Haus der Weißen Herren" (Dlf Kultur 2017), "Eine Liebe zu Schwarz" (NDR 2017), "Painkillers" (NDR/Dlf 2018). "Mutters Schatten" (NDR 2008) wurde mit dem Prix Europa ausgezeichnet.

Weitere FotosSchiffswrack in LaguneCasa de Hierro (Eiffel) in Iquitos

Das könnte Sie auch interessieren:

Reihe: Menschen und Substanzen - Take half a hit
(Deutschlandfunk Kultur, Feature, 22.10.2019)

Reihe: Menschen und Substanzen - Der König der Trinker und die trockene Nonne
(Deutschlandfunk Kultur, Feature, 29.10.2019)

Abonnieren Sie unseren Newsletter!