Feature, vom 23.01.2019

Reihe: Handicap LoveElsa und Olaf

Von Julia Solovieva
Elsa und Olaf lernten sich über eine Partnervermittlung für Menschen mit Behinderung kennen. Ein junges Paar sitzt auf einer Bank und schaut in die Kamera. Im Hintergrund Bäume von einem Park (Julia Solovieva )
Elsa und Olaf lernten sich über eine Partnervermittlung für Menschen mit Behinderung kennen. (Julia Solovieva )

"Trauer ist schwarz, Angst dunkelblau." Olaf erzählt Elsa von der Angst, von der Überwindung der Angst. Dann fragt er Elsa. Sie hat immer noch Angst. Angst vor ihrem Stiefvater, der sie als junges Mädchen und erwachsene Frau mehrmals vergewaltigt und zweimal geschwängert hat. Olaf und Elsa erzählen sich aus ihrem Leben. Elsa kommt aus Kasachstan, Olaf aus Norddeutschland. Beide sind geistig behindert. Vor neun Jahren haben sie sich über die Schatzkiste e.V., eine Partnervermittlung für Menschen mit Behinderung, kennengelernt.


Elsa und Olaf
Zwei Menschen und die Liebe
Von Julia Solovieva
Regie: Nikolai von Koslowski
Ton: Dietmar Fuchs
Produktion: NDR 2012
Länge: 53'03


Julia Solovieva ist in Moskau geboren und lebt in Hamburg. Sie ist Fotografin und berichtet für den ARD-Hörfunk und verschiedene Tageszeitungen. Ihr Romandebüt ‚Katias Zorn’ veröffentlichte sie gemeinsam mit Jutta Jacobi 2003. Zuletzt u.a.: "Der 29. Januar - Selfie eines Tages" (NDR/RB 2017), "In oder out? Junge Flüchtlinge machen Mode und Theater" (NDR 2017) und "Irmgard im Glück" (NDR 2016).

Hier die Reihe im Überblick:
Liebe und andere Zwischenfälle vom 09.01.2019
Das blöde Down-Syndrom vom 16.01.2019
Elsa und Olaf senden wir am 23.01.2019, um 00:05 Uhr