Feature, vom 07.09.2019, 18:05 Uhr

Reihe 18 Plus! Die Turmspringerinnen

Coming of Age zwischen Angst und Adrenalin
Von Klaus Schirmer
Die Wasserspringerinnen Talisa Lemke, My Phan, Kieu Duong und Anna Spenke (v.lks.) sitzen zu Zweit auf je einem Ein-Meter-Brett in einer Schwimmhalle. (Deutschlandradio / Klaus Schirmer)
Die Turmspringerinnen Talisa Lemke, My Phan, Kieu Duong und Anna Spenke (v.lks.) (Deutschlandradio / Klaus Schirmer)

My, Kieu, Talisa und Anna sind Turmspringerinnen. Ihre Kindheit und Jugend verbringen sie fast ausschließlich in der Sprunghalle. Trotz aller Entbehrungen lieben die Mädchen ihren Sport, den Kick beim Sprung vom Zehnmeterturm, das Fluggefühl, die Ästhetik und Körpererfahrung. Der große Traum: die Teilnahme an den Olympischen Spielen. Aber was, wenn der Plan nicht aufgeht? Was bleibt, nach all den Jahren des "Abtauchens" in eine Parallelwelt, des Verzichts auf eine normale Kindheit und Jugend? Der Autor hat die Mädchen acht Jahre lang begleitet.


Die Turmspringerinnen
Coming of Age zwischen Angst und Adrenalin
Von Klaus Schirmer
Regie: Thomas Wolfertz
Mit: Fabian Hinrichs
Ton: Bernd Bechtold und Martin Scholz
Produktion: RBB/NDR 2018
Länge: 54'20


Klaus Schirmer, geboren 1975 in Künzelsau, ist Autor von Reportagen und Features. Er studierte Hispanistik, Politikwissenschaft und Germanistik in Berlin, La Coruña, Toulouse und Buenos Aires. Er wurde 2011 ausgezeichnet mit dem Georg-Schreiber-Medienpreis für "Sich selbst fremd geworden" (BR 2010), erhielt 2014 den Europäischen CIVIS Radiopreis für "Schrubben gegen Rechts" (SWR 2013). Zuletzt für Zeitfragen bei Deutschlandradio Kultur: "Die Entscheider" (2015) und "Erst zermürbt, dann prämiert" (2017).

Auf unserer 18 Plus!-Übersichtsseite finden Sie alle Beiträge auf einem Blick.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!