Seit 09:00 Uhr Nachrichten
Donnerstag, 26.11.2020
 
Seit 09:00 Uhr Nachrichten

Konzert / Archiv | Beitrag vom 05.01.2014

Raritäten der Klaviermusik

mit Artur Pizarro

Artur Pizarro (Sven Arnstein)
Artur Pizarro (Sven Arnstein)

Jedes Jahr im August reist ein begeistertes Publikum nach Husum, um im Rahmen des Festivals „Raritäten der Klaviermusik“ auf Entdeckungsreise ins Unbekannte zu gehen. Hier lässt sich immer wieder Neues entdecken, denn der „Star“ ist das ungewöhnliche Programm.

Am 18. August 2013 haben wir ein Konzert mit dem portugiesischen Pianisten Artur Pizarro aufgezeichnet.

1968 in Lissabon geboren, trat er im Alter von drei Jahren zum ersten Mal öffentlich auf. Das Klavierspiel erlernte er von seiner Großmutter, der Pianistin Berta da Nóbrega, und ihrem Klavierduopartner Campos Coelho. Von 1974 bis 1990 studierte Pizarro bei Sequeira Costa, zunächst in Lissabon, danach in den USA in Lawrence/Kansas an der dortigen Universität.

Artur Pizarros debütierte mit 13 Jahren mit einem Klavierabend in Lissabon und gab noch im selben Jahr sein Konzertdebüt mit dem Gulbenkian Orchester. Er gewann 1987 einen ersten Preis beim Vianna da Motta Wettbewerb, 1988 den Greater Palm Beach Symphony Wettbewerb und 1990 schließlich den ersten Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb von Leeds.

Weltweit tirtt er bei Klavierabenden, mit führenden Weltklasseorchestern und – dirigenten sowie bei zahlreichen Kammermusikfestivals auf. 2005 gründete er das Pizarro Trio mit dem Geiger Raphaël Oleg und der Cellistin Josephine Knight; zusammen mit Vita Panomariovaite tritt er als Klavierduo auf.

Seine Einspielungen mit Werken von Beethoven, Chopin, Ravel, Debussy u.v.a. erhielten international herausragende Kritiken.

 

Raitäten der Klaviermusik
Schloss vor Husum, Rittersaal
Aufzeichnung vom 18.08.2013

Edward MacDowell
Fireside Tales op. 61

Erich Wolfgang Korngold
Märchenbilder op. 3

Enrique Granados
Paisaje (Landschaft) op. 35

ca. 20:55 Uhr Konzertpause mit Nachrichten

Felix Blumenfeld
24 Préludes op. 17

Artur Pizarro, Klavier

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur