Seit 06:05 Uhr Studio 9

Samstag, 21.09.2019
 
Seit 06:05 Uhr Studio 9

Konzert / Archiv | Beitrag vom 30.08.2019

Raritäten der Klaviermusik aus dem Schloss vor Husum "Wir kennen nur einen kleinen Teil der Klavierliteratur"

Moderation: Ruth Jarre

Beitrag hören
Eine analoge scharz-weiß-Aufnahme zeigt Roland Pöntinen an einem Flügel sitzend. Er schaut nach rechts aus dem Bild hinaus.  (Simon Larsson)
Roland Pöntinen als Pianist beim Festival "Raritäten der Klaviermusik" im Schloss vor Husum. (Simon Larsson)

Im Rittersaal im Schloss vor Husum erklangen Ende August "Raritäten der Klaviermusik". Wenn auch nicht alle Komponisten-Namen unbekannt sind, die Werke oder deren Bearbeitungen für Klavier sind es in jedem Fall.

Zum 33. Mal finden die "Raritäten der Klaviermusik Husum" 2019 statt. Elf Konzerte mit international renommierten Pianistinnen und Pianisten stehen auf dem Programm. Aber auch der Nachwuchs erhält eine Chance, das Festival kooperiert mit verschiedenen Musikhochschulen. Stipendiatinnen und Stipendiaten stellen sich vor.

Der Schwede Roland Pöntinen war bereits mehrfach zu Gast in Husum. Sein Schwerpunkt liegt auf dem "Goldenen Zeitalter" der Klavierliteratur des 19. Jahrhunderts bis zur ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Von Mahler bis Villa-Lobos

In diesem Jahr schlägt er in seinem Klavierabend einen interkontinentalen Bogen von Skandinavien über Polen und Frankreich bis nach Südamerika. Trotz dieser großen Distanz der Herkunftsländer der Komponisten werden die Werke durch ihre Entstehungszeit in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts miteinander verbunden – die meisten Kompositionen stammen aus den Jahren zwischen 1910 und 1925.

Raritäten der Klaviermusik
Aufzeichnung aus dem Schloss vor Husum vom 27. August 2019

William Seymer
"Sommarcroquiser" für Klavier op. 11

Jean Sibelius / Leo Funtek
Rakastava op. 14

Jean Sibelius
Bühnenmusik aus Shakespeares "The Tempest" op. 109 (Ausschnitte)

Jean Sibelius / Selim Palmgren
"Säf, säf, susa" (Schilfrohr, säusle) für Klavier op. 36 Nr. 4

Gustav Mahler / Ronald Stevenson
Adagio aus der Sinfonie Nr. 10 für Klavier

Gabriel Fauré
Barcarolle Nr. 9 a-Moll op. 101
Barcarolle Nr. 10 a-Moll op. 104 Nr.2
Impromptu Nr. 5 fis-Moll op. 102

Karol Szymanowski
Métopes op. 29

Gustave Samazeuilh
Nocturne für Klavier

Heitor Villa-Lobos
"As três Marias" für Klavier

Heitor Villa-Lobos / Ira Levin
Toccata "O trenzinho do caipira" für Klavier, aus Bachianas brasileiras Nr. 2

Roland Pöntinen, Klavier

Mehr zum Thema

Raritäten der Klaviermusik - Reizvolle Seitensteige
(Deutschlandfunk Kultur, Konzert, 24.09.2017)

200. Geburtstag von Theodor Storm - Den "Schimmelreiter" gibt es dank einer bewussten Fehldiagnose
(Deutschlandfunk Kultur, Kalenderblatt, 14.09.2017)

Raritäten der Klaviermusik
(Deutschlandfunk Kultur, Konzert, 23.08.2011)

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur