Seit 15:05 Uhr Interpretationen
Sonntag, 16.05.2021
 
Seit 15:05 Uhr Interpretationen

Tonart | Beitrag vom 16.03.2015

Rammstein-Keyboarder FlakeKränklich, ängstlich, schwer erfolgreich

Uwe Wohlmacher im Gespräch mit Mathias Mauersberger

Flake Lorenz bei einem Konzert mit Rammstein in Berlin ( imago/Kai Horstmann)
Mit Feeling B war Flake berüchtigt, mit Rammstein so richtig berühmt. ( imago/Kai Horstmann)

Der Rammstein-Keyboarder Christian Lorenz, genannt Flake, hat Erinnerungen an Leben und Karriere veröffentlicht. Warum im Buch kaum etwas über die Hardrock-Band steht, es aber trotzdem hochinteressant ist, weiß unser Musikkritiker Uwe Wohlmacher.

"Der Tastenficker - An was ich mich so erinnern kann" heißt das Werk, mit dem Flake jetzt auch in der schreibenden Zunft reüssiert. Flake erzählt, so Wohlmacher, vor allem von seinem Leben in der DDR, und die war nur zum Teil spaßig. Als Kind der ewige Außenseiter, kränkelnd, mit vielen Phobien ausgestattet, dafür mit wenig Freunden. Flake wird Punk, fängt an zu trinken. Doch dann: die Musik. Die verschafft Flake die ersehnte Anerkennung.

Er stolpert durchs alternative DDR-Leben, fällt aber immer wieder auf die Füße

Flake erscheine ihm wie ein "Hans im Glück", der mehr zufällig als geplant durch das alternative DDR-Leben gestolpert, aber auch immer wieder auf die Füße gefallen sei, berichtet Wohlmacher. Keyboarder, das ist wohl Flakes Glück gewesen, gab es nicht so viele. Deswegen konnte er in vielen Bands spielen, überall aushelfen. Über Rammstein schreibt Flake nicht viel, so Wohlmacher. Das macht aber nichts: Flake zeigt uns die DDR von einer ganz besonderen Seite - was ungemein spannend sei. Und vielleicht schreibt er ja auch irgendwann noch mal die Fortsetzung.

Till Lindemann, Sänger der Band Rammstein sitzt beim Wacken Open-Air Festival auf dem Keyboarder der Band, Flake Lorenz, der sich eine Panda-Maske aufgesetzt hat (picture alliance / dpa)Keyboarder, Pandabär und Sitzgelegenheit: Flake Lorenz und oben drauf der Sänger Till Lindemann (picture alliance / dpa)

Mehr zum Thema:

Emigrate - Bombast-Rock mit Elektrobeats
(Deutschlandradio Kultur, Tonart, 17.11.2014)

Rockband Mutter - Der ewige Geheimtipp
(Deutschlandradio Kultur, Kompressor, 21.10.2014)

Musik - Songs mit dem Eigencharakter der Sprache
(Deutschlandradio Kultur, Thema, 07.04.2014)

Rammstein ist Deutschlands größter Kulturexport
(Deutschlandradio Kultur, Thema, 06.07.2012)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Tonart

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur