Seit 16:05 Uhr Echtzeit
Samstag, 19.06.2021
 
Seit 16:05 Uhr Echtzeit

Konzert / Archiv | Beitrag vom 19.05.2021

Radiokonzert mit RIAS Kammerchor BerlinGlanz und Gloria

Moderation: Elisabeth Hahn

Eine goldene Kronen ist als Schmuck auf einem höfischen Palastzaun angebracht und vor blauem Himmel fotografiert. (IMAGO / agefotostock)
Die Höfe der Barockzeit wussten, wie man große Feste ausstattet: vor allem mit prächtiger Musik, auch zu Krönungen. (IMAGO / agefotostock)

Barocke Krönungshymnen von Händel und Purcell stehen auf dem Programm des RIAS Kammerchores Berlin, das erste Mal seit 16 Monaten wieder mit seinem langjährigen Kooperationspartner, der Akademie für Alte Musik Berlin, zu hören: voller optimistischer Klänge.

Chefdirigent Justin Doyle hat für den RIAS Kammerchor Berlin und die Akademie für Alte Musik Berlin ein Programm zusammengestellt, das aufmuntern und aufbauen soll. Mit Werken von Georg Friedrich Händel, Henry Purcell und John Blow, die anlässlich britischer Krönungszeremonien entstanden sind. 

Musikalischer Optimismus

Händels "An Occasional Oratorio" entstand 1746 als Reaktion auf den Aufstand der Jakobiten, der den damaligen König Georg II. unter Druck setzte. Händel sah sein Oratorium als Möglichkeit, der verängstigten Londoner Bevölkerung musikalischen Beistand zu leisten.

Er bediente sich dafür einiger Sätzen aus früheren Werken, u. a. eines Teils der Krönungshymne "Zadok the Priest", ebenfalls im Konzert zu erleben. Die Ouvertüre des Werkes, findet Justin Doyle, sei wie gemacht für die Eröffnung dieses Konzerts.

Neuer König pompös gefeiert

In den Krönungshymnen Händels findet das Programm seinen abschließenden Höhepunkt. Die vier Stücke sind als Auftragswerk des britischen Königs Georg II. zu dessen Krönung in der Westminster Abbey am 11. Oktober 1727 entstanden. Händel lieferte musikalischen Prunk, äußerst wirkungsvoll und dem Anlass angemessen.

Aufzeichnung vom 16. Mai 2021 im Großen Sendesaal im Haus des Rundfunks Berlin

Glanz und Gloria - Krönungshymnen

Georg Friedrich Händel
Ouverture zu "An Occasional Oratorio" HWV 62

Henry Purcell
"I was glad", Coronation Anthem

John Blow
Chaconne in G für Streicher und Basso continuo

Georg Friedrich Händel
Coronation Anthems für Chor, 2 Oboen, 2 Fagotte, 3 Trompeten, Pauken, Streicher und Basso continuo
"Zadok, the Priest" HWV 258
"Let thy hand be strengthened" HWV 259
"The King shall rejoice" HWV 260
"My heart is inditing" HWV 261

RIAS Kammerchor Berlin
Akademie für Alte Musik Berlin
Leitung: Justin Doyle

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur