Hörspiel, vom 25.02.2009, 21:33 Uhr

Prozedur 7.7.0

Von Hermann Bohlen

In "Prozedur 7.7.0" begeben wir uns auf die Spur von Unsortierbarem: Menschen, deren Herkunft und Identität ungeklärt sind und die mit ihrer verschwiegenen Präsenz in der Stadt Misstrauen erzeugen. Sie stehen in keinem erkennbaren Kontakt zueinander, und über ihre Absichten gibt es keine gesicherten Erkenntnisse.

Menschenmenge (Stock.XCHNG / Joseph Zlomek)
Menschenmenge (Stock.XCHNG / Joseph Zlomek)

Wie reagieren Erkennungsdienstler, Wissenschaftler und Bürger auf diese Sonderlinge?

Regie: der Autor
Darsteller: Astrid Brenner, Stefanie Brummer u.a.
Produktion: Sender Freies Berlin 1996
Länge: 38'31

Herman Bohlen, geboren 1963 in Raven, lebt seit 1988 in Berlin, erhielt für "Prozedur 7.7.0" den Lautsprecher-Preis 1997.

Anschließend Ursendung:

In jeder Badewanne eine Geschichte

Andra Joeckle über den belgischen Autor und Regisseur Philippe Blasband zur Ursendung "Die Zeugen" am 1.3.09

Produktion: Deutschlandradio Kultur 2009
Länge: 16'54

Abonnieren Sie unseren Newsletter!