Feature, vom 13.06.2012, 00:05 Uhr

Protestieren für Fortgeschrittene

Wut ... Bürger: Eine Probestunde (Ursendung)
Von Stella Luncke und Josef Maria Schäfers

Atommülltransporte, Tierfabriken, Großbauprojekte. Auf Sommercamps und Workshopwochenenden werden kreative Protestformen ausprobiert und an den folgenden Tagen vertieft. Kurse wie Klettern, Anketten, Verstecktes Theater oder Sitzblockade sollen den Teilnehmern ein sofortiges Engagement auf Großkundgebungen oder illegalen Protestaktionen ermöglichen.

Aktivisten von Bündnis 90/Die Grünen protestieren in Düsseldorf in Schutzanzügen und mit "Atommüll"-Fässern. (picture alliance / dpa / Federico Gambarini)
Aktivisten von Bündnis 90/Die Grünen protestieren in Düsseldorf in Schutzanzügen und mit "Atommüll"-Fässern. (picture alliance / dpa / Federico Gambarini)

Am Ende des Lehrgangs findet eine gemeinschaftliche Demonstration statt, bei der das neu erworbene Wissen praktisch erprobt wird.

Das Feature zeigt in nachvollziehbaren Schritten die Überwindung des inneren Schweinehunds, die selbständige Weiterentwicklung der erlernten Methoden und den Weg, kreativen Protest zu leben.


Regie: die Autoren
Mit: Mariel Jana Supka, Maxim Mehmet und Mehmet Yilmaz
Produktion: DKultur 2012
Länge: ca. 54'28

Stella Luncke und Josef Maria Schäfers schreiben und produzieren Features und Hörspiele. Zuletzt: "Aliens - Die Invasion exotischer Tiere und Pflanzen" (WDR/DLF 2011) und das Hörspiel "Wallfahrt" (SWR 2011). Zuletzt: "Slouch Hat Comeback 1" (DKultur 2012).


Wut ... Bürger - <br> Hörspiel- und Featurereihe im Programm von Deutschlandradio Kultur

Abonnieren Sie unseren Newsletter!