Seit 07:00 Uhr Nachrichten

Sonntag, 26.01.2020
 
Seit 07:00 Uhr Nachrichten
Tagesprogramm Freitag, 6. Dezember 2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Klangkunst

Crossing Map
Von Liliane Lijn
Bearbeitung und Übersetzung: Gaby Hartel
Mit: Liliane Lijn und Gabriele Blum
Regie: Giuseppe Maio
Ton: Thomas Monnerjahn
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2015
Länge: 53'09

Zweisprachige Hörspieladaption eines Sprach-Kunstwerks der amerikanischen Künstlerin Liliane Lijn. Visionär, oratorisch und teils autobiografisch.

‚Crossing Map‘ ist ein visionäres, oratorisches und teils autobiografisches Sprach-Kunstwerk, entstanden in den Jahren 1967 bis 1974. Liliane Lijn wurde 1939 in New York geboren. Ihre Kindheit verbringt sie im vitalen Umfeld von sechs Sprachen. Diese Vielstimmigkeit begleitet sie auch während ihrer Aufenthalte in Europa. Im Kontakt mit André Breton, William Burroughs, Takis oder Caresse Crosby entwickelt sie ihren Stil. Entscheidend für Lijns Arbeiten ist die Verbindung zwischen Kunst und Physik. Mit ihren technisch forcierten Arbeiten, Licht- und Bewegungsskulpturen, wird sie eine frühe Vertreterin von Computerkunst.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Weltmusik
Moderation: Olga Hochweis

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Dieter Kassel

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Militärdekan Dirck Ackermann, Berlin
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Jesus Christus
Flüchtling oder "weißer Mann"?
Von Fabian Goldmann

07:30 Nachrichten

07:40 Alltag anders

Kleinkunst
Von Matthias Baxmann und Matthias Eckoldt

07:50 Interview

Bürgerrat will 1,5°-Gesetz entwickeln
Kann man Politik zum Klimaschutz zwingen?
Gespräch mit Heinrich Strößenreuther, Initiative Clevere Städte

08:00 Nachrichten

08:20 Neue Krimis

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Gerhard Richter. Leben und Werk" von Armin Zweite
Rezensiert von Thorsten Jantschek

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Publizist Manfred Bissinger im Gespräch mit Susanne Führer

Manfred Bissinger ist einer der prägenden Journalisten der Bundesrepublik. Seinen  ersten Artikel schrieb er mit 17. Später spielte er eine entscheidende Rolle beim "stern", war Chefredakteur von "konkret", gründete "Die Woche". Heute bedauert der 79jährige nur, das Angebot, Kulturstaatsminister zu werden, ausgeschlagen zu haben.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Andrea Gerk

Adventskalender 2019
Von Stephanie von Oppen

Kultfigur und Rätselgestalt
Hölderlin auf der Spur
Gespräch mit Rüdiger Safranski

Buchkritik:
"Der Mann, der den perfekten Roman schrieb" von Charles J. Shields
Rezensiert von Gabriele Arnim

Buchhandlung "Die Schatulle" aus Osterholz-Scharmbeck empfiehlt...
Gespräch mit Ute Gartmann

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mathias Mauersberger

X-mas Contemporary
Christmas / Weihnacht
Von Jost Liebrecht

Das muss man gehört haben ... oder auch nicht: Pop
Von Claudia Gerth

Zurückgespult - Die Woche in der Musik
Von Christoph Möller

11:30 Musiktipps

11:45 Unsere roc-Ensembles

Ein Konzert für "Schultercello" beim Deutschen Symphonie-Orchester Berlin
Von Sergey Malov

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Ann-Katrin Müller, Spiegel-Redakteurin
Moderation: Anke Schaefer

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: André Hatting

LKW an der Oberleitung
Testfahrt auf dem ersten e-highway Deutschlands
Von Ludger Fittkau

In Schleswig-Holstein fährt ein LKW auf dem EHighway - noch nicht
Von Thorsten Philipps

Finnlandfähre sammelt klimarelevante Daten
Wissenschaftler forschen in der Ostsee
Von Silke Hasselmann

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Popkulturmagazin
Moderation: Christine Watty

Der fünfte Engel
Hörspiel über die Spahn Ranch
Gespräch mit Volker Präkelt

"Vogel ohne Flügel"
Fotografien von Ren Hang in der c/o Berlin
Gespräch mit Felix Hoffmann

Fundstück 163:
Bulgarian State Radio & Television Female Vocal Choir - Svatba
Von Paul Paulun

14:30 Kulturnachrichten

Von Michael Leverkus

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Oliver Schwesig

Die Verpackung macht den Charterfolg
Rin veröffentlicht "Nimmerland"
Gespräch mit Jan Kawelke

Hej Avicii
So war das Gedenkkonzert für den verstorbenen Star-DJ
Von Carsten Schmieder

Auf die alte Tour
Die Pop-Newsletter sind zurück
Gespräch mit Ina Plodroch

Feministischer Hip-Hop
Sookkee hört auf zu rappen
Von Oliver Schwesig

Das muss man gehört haben ... oder auch nicht: Pop
Von Claudia Gerth

Zurückgespult - Die Woche in der Musik
Von Christoph Möller

15:30 Musiktipps

15:40 Live Session

Dives, Wiener Indie-Surf-Trio

16:00 Nachrichten

16:30 Kulturnachrichten

Von Michael Leverkus

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Nicole Dittmer

17:30 Kulturnachrichten

Von Michael Leverkus

18:00 Uhr

Nachrichten

18:05 Uhr

Wortwechsel

Die neue EU-Kommission am Start: 27 Freunde sollt ihr sein
Gäste:
- Dr. Jörg Wojahn, Vertreter der Europäischen Kommission in Deutschland
- Dr. Linn Selle, Präsidentin der Europäischen Bewegung Deutschland
- Lucas Guttenberg, stellvertretender Direktor des Jacques Delors Institute Berlin
- Niklas König, politischer Referent von Die Familienunternehmer
Moderation: Annette Riedel
Aufzeichnung einer öffentlichen Veranstaltung in Kooperation mit der Europäischen Akademie Berlin
am 03.12.2019 im Refugio Berlin

Die Herausforderungen für Ursula von der Leyens neue EU-Kommission sind zugleich mannigfaltig und schwergewichtig: Klimapolitik, internationale Handelskonflikte, der künftige Umgang mit den Briten, die Digitalisierung, die Zwiste innerhalb der Union und, und, und … Auf eine Schonfrist können die 27 nicht hoffen. Was ist von dieser neuen Kommission politisch-inhaltlich zu erwarten? Wer von den sechs Vize-Kommissions Präsidentinnen und Präsidenten wird eine prägende Rolle übernehmen? In welchen Politikfeldern werden wir wirklich Neues sehen?

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Aus der jüdischen Welt mit "Shabbat"

19:30 Uhr

Zeitfragen. Literatur

Literatur im Gespräch
Von den Märchen
Michael Köhlmeier und Michael Maar
Moderation: Dorothea Westphal

Für Michael Köhlmeier sind Märchen eine lebenslange Liebe und für Michael Maar sind sie unsterblich.

Ob ‚Rapunzel‘, ‚Aschenputtel‘ oder unbekanntere Märchen wie das von der Gänsemagd und ihrem Hengst Fallada, Märchen sind „die Primzahlen der Literatur”. Das jedenfalls findet der Schriftsteller Michael Köhlmeier, der in seiner Abhandlung ‚Von den Märchen‘ seiner lebenslangen Liebe zu dieser speziellen Gattung nachgeht sowie der Frage, warum Märchen so anders sind als jede andere Erzählung und dass es gar nicht darum gehen kann, sie zu begreifen oder gar zu deuten. Für den Literaturwissenschaftler Michael Maar sind Grimms Märchen Weltliteratur und sie sind unsterblich, wie er in seinem Buch ‚Hexengewisper‘ darlegt, „weil sie von den Urdingen und Tabus erzählen, die den Menschen schon immer auf der Seele lagen”. Für sein neues Buch hat sich Michael Köhlmeier daran gemacht, selbst Märchen zu schreiben: keine Nacherzählungen, sondern eigene Erfindungen, unheimliche, oft verstörende Geschichten - die Märchen unserer Zeit.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Live aus der Berwaldhalle Stockholm

Gustav Mahler
Sinfonie Nr. 3 d-Moll

Anne Sofie von Otter, Mezzosopran
Frauen des Schwedischen Rundfunkchors
Schwedisches Radio-Sinfonieorchester
Leitung: Daniel Harding

22:00 Uhr

Nachrichten

22:03 Uhr

Musikfeuilleton

"Vom Schicksal diktiert"
Der Komponist Mieczysław Weinberg
Von Julia Smilga

Mieczysław Weinberg musste 1939 aus seiner Heimatstadt Warschau flüchten, seine jüdische Familie blieb zurück und wurde von den Nationalsozialisten ermordet. Der damals 20-Jährige ließ sich in Minsk nieder, doch musste er 1941 erneut flüchten. Über mehrere 1.000 Kilometer kam er nach Taschkent und schließlich nach Moskau. Dort war er eng mit Dmitrij Schostakowitsch befreundet. Er lebte in Moskau bis zu seinem Tod 1996. Weinberg war ein unglaublich produktiver Komponist: Rund zwei Dutzend Sinfonien hat er geschrieben, zwölf Bühnenwerke, etliche Streichquartette und Sonaten, darüber hinaus Filmmusik, mit der er seinen Lebensunterhalt verdiente.

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Britta Bürger

Nach den Debatten
Die Literaturnobelpreisträger in Oslo vor der Presse
Von Carsten Schmiester

Schicksalsfäden
Matisse, Picasso und die französischen Gobelins
Von Tobias Krone

Mit anderen Augen
Der Fotograf Christopher Williams bei c/o Berlin
Von Gerd Brendel

Resigniert im Exil
Hongkonger Buchhändler Lam Wing-kee
Von André Zantow

Kulturpresseschau
Von Klaus Pokatzky

23:30 Kulturnachrichten

Von Thomas Jaedicke

Dezember 2019
MO DI MI DO FR SA SO
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Unsere Empfehlung heute

KinderhörspielDer Schatzhüter im Burgwall
Das Jagdschloss Granitz ist ein spätklassizistisches Bauwerk, welches im Auftrag des Fürsten Wilhelm Malte I. zu Potbus erbaut wurde. Die Pläne dafür lieferten der Baumeister Gottfried Steinmeyer und Karl Friedrich Schinkel, undatierte Aufnahme. (picture alliance / dpa / Heine Heiner)

Auf der Insel Rügen lebte vor vielen, vielen Jahren ein Fürst, der einfach nicht sterben wollte. Er saß im Keller seiner Burg auf einem großen Berg von Goldstücken. Er zählte sie Tag und Nacht und überlegte dabei, wie er noch mehr bekommen könnte. Da wurde Gevatter Tod auf die Insel geschickt, er sollte den Fürsten endlich holen.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

ObjektsexualitätVerliebt in eine Boeing 737-800
Eine Frau liebkost ein Flugzeugteil, das in einem Bett liegt. (Kathrin Ahäuser)

Mit einem Flipperautomaten flirten oder eine Beziehung zu einem Laptop führen: Geht das? Objektophile sagen, ja. Für eine Ausstellung hat die Künstlerin Kathrin Ahäuser Betroffene interviewt und kam zu dem Schluss: "Aus meiner Sicht ist es definitiv wahre Liebe."Mehr

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur