Seit 01:05 Uhr Tonart

Mittwoch, 11.12.2019
 
Seit 01:05 Uhr Tonart
Tagesprogramm Dienstag, 5. November 2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Mit dicken Pinseln malen
Masse-Effekte als kompositorisches Mittel
Von Julian Kämper

Die Masse macht's: wenn dichte Klanggebilde eine beeindruckende Wirkung entfalten und sogar physisch überwältigen.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Jazz
Moderation: Vincent Neumann

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Dieter Kassel

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Pfarrerin Christina-Maria Bammel, Berlin
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Warum Politik und Wissenschaft streng getrennt werden sollten
Von Philip Kovce

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Mauerfall-Reihe:
Ost-Relikt Solidarität? Gesellschaftlicher Zusammenhalt heute
Gespräch mit Kathrin Mahler-Walther

08:00 Nachrichten

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Frankissstein" von Jeanette Winterson
Rezensiert von Sigrid Löffler

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

30 JAHRE MAUERFALL
Historiker Ilko-Sascha Kowalczuk im Gespräch mit Britta Bürger

Für Ilko-Sascha Kowalczuk war die DDR ein krankes und krank machendes System. Als Historiker erforscht er das innere Gefüge der DDR und den Prozess der deutsch-deutschen Vereinigung. Dabei provoziert seine Deutung oft heftigen Widerspruch.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Joachim Scholl

Suhrkamps "Clarification" - Klarheit im Fall Handke?
Gespräch mit Wiebke Porombka

"Berlin - Biographie einer großen Stadt"
Gespräch mit Jens Bisky

Buchhändler im Schaufenster
Von Tobias Wenzel

"Zikade" von Shaun Tan
Rezensiert von Kim Kindermann

Literaturtipps
Von Susanne Schenck

Buchhändler im Schaufenster
Von Tobias Wenzel

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mascha Drost

Konzertkritik: Fontaines D.C.
Gespräch mit Ina Plodroch

25 Jahre "Monster"
Wie klingt das Album von R.E.M. heute?
Von Mathias Mauersberger

Leipzig meets Boston
Über die Kooperation zweier Spitzenorchester
Von Claus Fischer

11:30 Musiktipps

11:40 Chor der Woche

Ensemble Elmshorn

11:45 Rubrik: Klassik

Vladimir Horowitz
Zum 30. Todestag des Pianisten
Von Michael Stegemann

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Dr. Gregor Gysi, Präsident der Europäischen Linken
Moderation: Korbinian Frenzel

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: Heidrun Wimmersberg

17 Thüringer CDU-Funktionäre wollen doch mit der AfD reden
Von Henry Bernhard

Flaute in Rendsburg
Was bedeutete die Krise der Windkraft für die Stadt?
Von Johannes Kulms

Grundsteinlegung für eine neue Synagoge in Dessau
Von Christoph D. Richter

Baumhaus im Niemandsland
Von Manfred Götzke

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Popkulturmagazin
Moderation: Timo Grampes

Scorsese vs. Marvel
Sind Superheldenfilme Kino - oder können die weg?
Gespräch mit Susanne Burg

Opritschniki
Ein erratischer Bildband zur SciFi eines blutigen Russlands
Von Wladimir Velminski

Netflix-Serie "The End of the F*ing World"
Gespräch mit Stefan Mesch

Gestalten!
Der Tischmülleimer
Gespräch mit Nikolaus Bernau

14:30 Kulturnachrichten

Von Heike Bredol

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Oliver Schwesig

Alyona Alyona über Hiphop in der Ukraine
Gespräch mit Alyona Sawranenko

25 Jahre "Monster"
Wie klingt das Album von R.E.M. heute?
Von Mathias Mauersberger

"'S klane Glücksspiel" von Voodoo Jürgens
Von Paul Lohberger

15:30 Musiktipps

15:40 Live Session

Johanna Amelie

16:00 Nachrichten

16:30 Kulturnachrichten

Von Heike Bredol

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Axel Rahmlow

17:30 Kulturnachrichten

Von Heike Bredol

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Moderation: Isabella Kolar

Fabrizierte Vorwürfe
Deutsche Mutter und Tochter in Haft in der Türkei
Gespräch mit Agit Keser, Cousin von Gönül Örs und Dogan Akhanli, Schriftsteller

Der Gefängnispakt
Inhaftierte Deutsche in der Türkei
Von Karin Senz

Deutsche Mutter und Tochter in Haft in der Türkei
Vor einem Jahr wurde die kurdischstämmige deutsche Sängerin Hozan Cane in der Türkei wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung zu sechs Jahren und drei Monaten Gefängnis verurteilt. Ihre Tochter, die Kölnerin Gönül Örs, wurde bei einem Besuch ihrer Mutter vor zwei Monaten ebenfalls inhaftiert. Ihr weiteres Schicksal ist unklar, ihre Anwältin bekommt keine Akteneinsicht.

Inhaftierte Deutsche in der Türkei
Wie viele deutsche Staatsbürger derzeit aus politischen Gründen in der Türkei inhaftiert sind, ist nicht bekannt. Ihre Zahl liegt mutmaßlich bei knapp zehn. Immer wieder wird eine Person verhaftet und andere werden auf freien Fuß gesetzt.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Zeitfragen. Wirtschaft und Umwelt

Magazin

Landwirtschaft - Bioboom im Osten
Von Thilo Schmidt

Naturgemäße Waldwirtschaft
Rezept gegen Klimawandel
Von Charlotte Bernstorff

Licht in der Schattenwirtschaft?
Leben und arbeiten in der inforemellen Ökonomie
Von Caspar Dohmen

19:30 Zeitfragen. Feature

Licht in der Schattenwirtschaft?
Leben und arbeiten inderinoffiziellenÖkonomie
Von Caspar Dohmen

Entgegen begründeter Hoffnungen verdient die Mehrheit der Arbeitenden weltweit ihr Einkommen in der sog. Schattenwirtschaft, also im informellen Bereich der Wirtschaft. Sie zahlen keine Steuern und Sozialabgaben. Und die Zahl der Schattenarbeiter nimmt zu. Obwohl die Schattenwirtschaft am Rande der Legalität gedeiht, ist sie doch kein vollkommen ungeregeltes Terrain. Wer sich in Argentinien, Sierra Leone, dem südlichen Afrika und Europa umschaut, erlebt illegale Marktteilnehmer, die oft überraschend friedlich und kreativ vorgehen, um Geschäfte im rechtsfreien Raum zu machen. Und trotz harter Konkurrenz gibt es eigene Regeln und Standards, Solidarität und Sorge um Gemeinwohl. Vor allem: Man weiß sich zu helfen und hilft sich dabei.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Hamburger Kammermusikfest International
Elbphilharmonie, Kleiner Saal
Aufzeichnung vom 02.11.2019

Caroline Adelaide Shaw
"Entr’acte" für Streichquartett

Kalevi Aho
Solokadenz aus dem Konzert für Viola und Orchester

Antonín Dvořák
Streichquintett G-Dur op. 77

Astor Piazzolla
"Five Tango Sensations“ für Streichquartett und Akkordeon

Richard Galliano
"La valse à Margaux" für Akkordeon und Kontrabass

Drei finnische Tangos, für Streichquintett und Akkordeon
bearbeitet von Jarkko Riihimäki:

Toivo Kärki
Tango merellä

Unto Mononen
Tähdet meren yllä
Satumaa

Gabriel Adorján, Violine
Álvaro Parra, Violine
Anna Kreetta Gribajcevic, Viola
Taneli Turunen, Violoncello und Gesang
Esko Laine, Kontrabass
Valentin Butt, Akkordeon

22:00 Uhr

Nachrichten

22:03 Uhr

Feature

Alle reden vom Wetter - Wir nicht
Vom Protest zum Terror
Von Regina Leßner
Regie: die Autorin
Mit: Sandra Borgmann, Hans Löw, Anna-Maria Kuricová
Ton: Rudolf Grosser und Ole Halver
Produktion: NDR / SWR 2008
Länge: 54'26

9. November 1969: Die Jüdische Gemeinde entgeht nur knapp einem Bombenattentat durch die linksterroristischen „Tupamaros West-Berlin“. Die Verstrickungen hinter dem Anschlag sind bis heute nicht vollständig aufgeklärt.

Zwei Brüder der 68er-Generation. Der eine ist im Sozialistischen Deutschen Studentenbund aktiv, wechselt später zur SPD und wird Politikwissenschaftler. Der andere, lange Außenseiter, legt am 9. November 1969 eine Bombe im Jüdischen Gemeindehaus in Westberlin, als Guerilla-Aktion gegen die Unterdrückung der Palästinenser. Die Bombe geht nicht hoch, niemand wird verletzt. Aber es bleiben Fragen: Welchen Einfluss hatte Antisemitismus in der 68er-Bewegung? Und: Welche Rolle spielte der Berliner Verfassungsschutz bei der Beschaffung der Bombe?

Regina Leßner, Autorin und Regisseurin für den Hörfunk. Einige Stücke: „Ulrike Meinhof“ (SFBORB/NDR 2001), „Wir haben unsere Tochter verloren“ (Deutschlandradio Kultur 2006), „Seitensprünge im Glockenturm“ (Deutschlandradio Kultur 2014). Zuletzt: „Mein ganzes Leben ist eine Akte“ (NDR 2016).

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Gabi Wuttke

Peter Handke
Der Suhrkamp-Verlag und sein bosnischer Kritiker
Gespräch mit Vahidin Preljevec

Was vom Osten übrig blieb 2:
Aenne Quinones
Von Matthias Dell

"Bleibt alles anders?"
Eröffnung des Cottbusser FilmFestivals
Gespräch mit Carsten Beyer

Sein Lebenswerk wird fortgesetzt
Ein Jahr Martin-Roth-Stiftung
Von Simone Reber

"Crossing Borders"
10 Jahre Literaturfestival "Stimmen Afrikas" in Köln
Gespräch mit Christa Morgenrath

Kulturpresseschau
Von Klaus Pokatzky

23:30 Kulturnachrichten

Von Oliver Thoma

November 2019
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Unsere Empfehlung heute

Klangkunst trifft KochkunstWie kocht man einen Phönix?
Was wird flambiert? (EyeEm / Eduard Zayonchkovski)

Flambieren? Braten? Garen? Die festlichste aller Speisen muss äußerst sorgfältig zubereitet werden, denn bei dem seltenen Wildvogel besteht Entflammungsgefahr! Der Philosoph und Kulturtheoretiker Allen S. Weiss hat das beste Rezept für Phönixbraten.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur