Seit 14:05 Uhr Kompressor
Dienstag, 20.10.2020
 
Seit 14:05 Uhr Kompressor
Tagesprogramm Freitag, 4. September 2020
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Klangkunst

El Contagio Feminista
Von Anna Raimondo
Zusammenstellung: Julia Gabel
Produktion: ORF Kunstradio 2019
Länge: 52'

„Straßenfeminismus“, so nennt die Künstlerin Anna Raimondo die Haltung vieler Menschen in Buenos Aires. Dort hat die italienische Klangkünstlerin mit lokalen Kolleginnen feministische Hörstücke produziert.

„To me, this active form of listening has turned feminism into a public contagion.“ Eine aktive Form des Zuhörens kann Feminismus in etwas verwandeln, das andere ansteckt und sie zu einem Teil dieser politischen Bewegung macht. Die Künstlerin Anna Raimondo hat im Rahmen eines Stipendiums in Buenos Aires mit Soundkünstlerinnen zusammengearbeitet und dabei der Präsenz feministischer Themen im Alltag nachgespürt. Daraus entstanden neue Radiokunstarbeiten für das Ö1 Kunstradio. Die Radiokunst-Redakteurin Julia Gabel stellt Anna Raimondo und ihr Projekt vor.

Anna Raimondo, geboren 1981 in Neapel, studierte Sound Arts am Londoner College of Communications und arbeitet an ihrer Doktorarbeit über „Urban Geographies und Gender Perspectives“. Sie lebt in Brüssel und ist international tätig. Für ihr Hörstück „Me, My English and All the languages of my life“ wurde sie mit dem Palma Ars Acustica 2016 ausgezeichnet, mit „La vie en bleu“ gewann sie in der Kategorie Soundscapes den Preis des Klangkunst-Wettbewerbs PIARS.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Weltmusik
Moderation: Olga Hochweis

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Liane von Billerbeck

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Martin Wolf, Mainz
Katholische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Integration: Wir können das!
Von Ferda Ataman

07:30 Nachrichten

07:40 Alltag anders

Babysitter
Von Matthias Baxmann und Matthias Eckoldt

Wenn die Argentinier am Abend essen gehen, nehmen sie das Kind einfach mit. In der Türkei springt die Familie ein, in China ist die Babysitterin oft auch Haushälterin und Putzfrau.

07:50 Interview

Impfen
Steigt die Bereitschaft durch die Corona-Pandemie?
Gespräch mit Prof. Dr. Dr. Sabine Wicker

08:00 Nachrichten

08:20 Neue Krimis

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Unziemliches Verhalten" und "Die Kunst sich zu verlieren" von Rebecca Solnit
Rezensiert von Eva Hepper

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Biologe Michael Ohl im Gespräch mit Ulrike Timm
(Wdh. v. 28.08.2018)

Deutschland erlebt einen Wespensommer und Michael Ohl ist viel beschäftigt. Der Biologe versucht, der Öffentlichkeit das Wesen der aufdringlichen Hautflügler nahezubringen - und ihren Nutzen.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Andrea Gerk

"Hypochonder leben länger"
Über seelische Folgewirkungen des vergangenen bizarren Jahres
Gespräch mit Dr. Jakob Hein, Schriftsteller

Zum Tod von David Graeber
Gespräch mit Christian Rabhansl

Buchkritik:
"Die Dame mit der bemalten Hand" von Christine Wunnicke
Rezensiert von Wiebke Porombka

Straßenkritik:
"Die MIttelmeerreise" von Hanns-Josef Ortheil
Von Karoline Knappe

Buchhandlung "am Markt" in Hildburghausen (Thüringen) empfiehlt...
Gespräch mit Alexandra Messerschmidt

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mascha Drost

Vor 50 Jahren:
Fehmarn Love & Peace Festival
Von Laf Überland

Das muss man gehört haben ... oder auch nicht: Pop
Von Clauda Gerth

Zurückgespult - Die Woche in der Musik
Von Christoph Möller

11:30 Musiktipps

11:45 Unsere roc-Ensembles

Doppelter Neubeginn in der Philharmonie
Das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin beim Musikfest Berlin
Gespräch mit Steffen Georgi

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Prof. Ulrike Guérot, The European Democracy Lab, European School of Governance, Leiterin
Moderation: Anke Schaefer

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: Nana Brink

Corona beschert Fahrradläden und Herstellern in Berlin einen Boom
Von Anja Nehls

Praxistest
Mit dem Fahrrad durch Berlin
Von Frank Capellan

Mit 1,50 Meter Abstand
Auf der Bühne im Staatsschauspiel Dresden
Von Alexandra Gerlach

Bergsteigerserie
Mit Judith Holofernes auf den grossen Müggelberg
Von Achim Bogdahn

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Popkulturmagazin
Moderation: Timo Grampes

"Schwarzer Block" im Gorki
Wie Antifaschismus auf die Bühne kommt
Gespräch mit Kevin Rittberger, Regisseur

Abstürzen mit Paranoia Tours
Theaterkollektiv Anna Kpok im Ringlokschuppen
Gespräch mit Almut Pape

Genre am Lido
Der koreanische Film "Night in Paradies" in Venedig
Gespräch mit Patrick Wellinski

14:30 Kulturnachrichten

Von Bettina Ritter

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Oliver Schwesig

Re-Issue "Goats Head Soup" der Rolling Stones
Ein Verriss
Gespräch mit Karl Bruckmaier

Das muss man gehört haben ... oder auch nicht: Pop
Von Claudia Gerth

Zurückgespult - Die Woche in der Musik
Von Christoph Möller

Coronavirus - Alltag einer Pandemie: Folge 57

15:30 Musiktipps

15:40 Live Session

16:00 Nachrichten

16:30 Kulturnachrichten

Von Bettina Ritter

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Axel Rahmlow

17:30 Kulturnachrichten

Von Bettina Ritter

18:00 Uhr

Nachrichten

18:05 Uhr

Wortwechsel

Streit in der Ägäis. Droht ein Krieg um Gas und Grenzen?

Darüber diskutieren:
- Özlem Demirel, Abgeordnete der Linkspartei im Europaparlament
- Jürgen Hardt, außenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag
- Alexander Kritikos, Ökonom beim Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung und Griechenlandexperte
Moderation: Annette Riedel

Der Konflikt ist Jahrzehnte alt, nun droht er zu eskalieren: Im östlichen Mittelmeer sucht die Türkei in Seegebieten nach Erdgas, die von Griechenland beansprucht werden - und fordert neue Grenzen. Beide Nato-Partner rüsten auf. Droht ein Krieg?

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Aus der jüdischen Welt mit "Shabbat"

Moderation: Miron Tenenberg

Haus ohne Inhalt?
Der Wiederaufbau der Synagoge in Görlitz
Von Blanka Weber

Gespräch mit Ben Gershon

19:30 Uhr

Zeitfragen. Literatur

Sensibilisiert für patriarchale Strukturen
Die veränderte Wahrnehmung weiblichen Schreibens
Von Sonja Hartl

Aktionen wie #vorschauzählen, #diekanon und #dichterdran markieren einen Wandel in der Bewertung von weiblichem Schreiben.

Insbesondere in den sozialen Medien wird nachgehakt, wenn ein Verlag überwiegend Bücher von Autoren im Programm hat, wieder dieselben Titel von Männern in den Rang des Kanonischen erhoben werden oder Kritikerinnen und Kritiker sich über das Aussehen von Autorinnen äußern. Seit das berühmt-berüchtigte Fräuleinwunder von einem Kritiker ausgerufen wurde, hat sich die Wahrnehmung des Schaffens von Autorinnen verändert. Geblieben sind strukturelle Hindernisse, die sich durch Corona noch einmal verstärken: Der Gender Pay Gap, die Mehrbelastung durch Care-Arbeit bringen längst überwunden geglaubte Rollenmuster zurück. Wie wirkt sich das auf die Literatur von Frauen aus? Und was ist eigentlich weibliches Schreiben? Darüber sprechen u.a. Ulla Lenze, Alexa Hennig von Lange, Lina Muzur und Daniel Kampa.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Kein ARD-Wettbewerb in München
Ein Rückblick in die Wettbewerbsgeschichte

Carl Maria von Weber
Konzert für Klarinette und Orchester Nr. 1 f-Moll op. 73
daraus: 1. Satz (Allegro)
Joë Christophe, Klarinette
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Leitung: Eun Sun Kim

Darius Milhaud
Konzert für Marimba, Vibrafon und Orchester op. 278
Peter Sadlo, Schlagzeug
Münchner Philharmoniker
Leitung: Sergiu Celibidache

Béla Bartók
Konzert für Viola und Orchester Sz. 120
daraus: 2. und 3. Satz
Kim Kashkashian, Viola
Niederländisches Radio-Kammerorchester
Leitung: Peter Eötvös

„Wettbewerbe sind für Pferde, nicht für Künstler“
Warum Musikwettbewerbe unverzichtbar für den Erfolg sind
Im Gespräch mit der Agentin Sonia Simmenauer

Béla Bartók
Streichquartett Nr. 3 Sz. 85
Ebène Quartett

Karol Szymanowski
Lieder nach Gedichten von Tadeusz Miciński op. 11
Natalya Boeva, Mezzosopran
Polina Spirina, Klavier

Joseph Haydn
Konzert für Violoncello und Orchester D-Dur Hob. VIIb:2
Friedrich Thiele, Violoncello
Münchner Kammerorchester

22:00 Uhr

Nachrichten

22:03 Uhr

Musikfeuilleton

Die heiligen Gesänge des Samaveda
Ein Musikschatz aus uralter Zeit
Von Antje Stiebitz

Im indischen Bundesstaat Gujarat, in der Stadt Dwarka steht ein Tempel, der uraltes Wissen über religiöse Melodien und Gesänge bewahrt: das Samaveda. Die Textsammlung des Samaveda gilt als eine Wurzel der klassischen indischen Musik und des Tanzes. Gegründet wurde der Tempel Ende des 8. oder Anfang des 9. Jahrhunderts. Die Texte des Rigveda und Samaveda geben vor allem präzise Anweisungen, wie Opferhandlungen vollzogen werden. Vier Priester sind notwendig, damit das Ritual ordnungsgemäß ablaufen kann. Ein Besuch im Tempel Shardapit Math.

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Sigrid Brinkmann

"Der Riss beginnt im Inneren"
Die Berlin Biennale startet
Gespräch mit Carsten Probst

Saisonstart im Berliner Ensemble
„Gott ist nicht schüchtern“ von Olga Grjasnowa
Gespräch mit Barbara Behrendt

Mit Katzen, Hunden, Pinguinen zum Riesenerfolg
Cartoonist Uli Stein ist tot
Gespräch mit Peter Butschkow

Filmfestspiele in Venedig
Erste Kandidaten für den Goldenen Löwen
Gespräch mit Patrick Wellinski

Waldbrand und andere Naturkatastrophen
Julius von Bismarck in Bonner Kunsthalle
Von Sabine Oelze

Kulturpresseschau
Von Burkhard Müller-Ullrich

23:30 Kulturnachrichten

Von Daniel Marschke

September 2020
MO DI MI DO FR SA SO
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

Unsere Empfehlung heute

Missbrauch und das Leben danachAngelika
Niemand hat die Misshandlungen von Angelika wahrgenommen. (picture alliance / blickwinkel/McPHOTO)

Ein ganzes Kinderleben lang wurde Angelika von Familienmitgliedern missbraucht. Bis sie zu Pflegeeltern und später in eine Wohneinrichtung kam. Warum haben Nachbarn, Lehrer und das Jugendamt so lange nicht hingeschaut?Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur