Seit 17:00 Uhr Nachrichten

Donnerstag, 12.12.2019
 
Seit 17:00 Uhr Nachrichten
Tagesprogramm Mittwoch, 13. September 2017
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Feature

No Land Called Home
Rückkehr in die Provinz
Von Johannes Nichelmann
Regie: der Autor
Mit: Johannes Nichelmann
Komposition: Andreas Bick
Ton: Alexander Brennecke
Produktion: Deutschlandradio Kultur/WDR 2016
Länge: 52'49
(Wdh. v. 25.06.2016)

Ein Integrationsstück: mit zwölf Jahren von Ostberlin nach Bayern.

Mit zwölf Jahren verfrachtet von Berlin nach Bayern: In einen Landkreis, in dem Vollbeschäftigung herrscht, in dem die Freiwillige Feuerwehr die Macht über alles hat und die Formel für die eigene Identität plötzlich mit einem Artikel versehen und durch ein Komma getrennt wurde. Die Verwandlung in "den Nichelmann, Johannes". Ab jetzt war er der Quotenossi, der Rote, der Atheist. Es war der Beginn keiner Freundschaft.

Johannes Nichelmann, geboren 1989, Reporter und Feature-Autor, seit 2014 auch Redakteur und Moderator bei Deutschlandfunk Kultur. Zuletzt: "Nordkoreaner in Südkorea" (RBB/Deutschlandradio Kultur 2015) und "Mit zweierlei Maß - Von Doppelmoral, Scheinheiligkeit und Heuchelei" (DLF 2016).

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Americana
Moderation: Katrin Wilke

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Christine Watty

u.a. Kalenderblatt
Vor 425 Jahren: Der französische Philosoph Michel de Montaigne gestorben

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Domprediger Michael Kösling
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Deutsche Ängste: Warum wählen wir Staatsämter nicht direkt?
Von Marcel Schütz

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Coaching Zone: Wie Juncker die Herzen Europas erobern kann
Gespräch mit Jacqueline Schäfer, Präsidentin Verband der Redenschreiber deutscher Sprache

08:00 Nachrichten

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Burka? Wir steh'n auf Bikinis!" - Rezension des AFD-Wahlprogramms
Von Thorsten Jantschek

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

"Ein Tag ohne Schreien ist wie ein Tag ohne Sonne"
Susanne Führer im Gespräch mit Sunny Graff, Taekwondo-Großmeisterin

Als Sunny Graff Weltmeisterin in Taekwondo wurde, lebte sie noch in ihrer Heimat, den USA, und studierte Jura. Inzwischen ist ihr Zuhause in Deutschland und statt einer Rechtsanwaltskanzlei leitet sie Kurse in Taekwondo und Selbstverteidigung. "Frauen in Bewegung" heißt der Verein, den Sunny Graff vor über 30 Jahren in Frankfurt am Main gegründet hat. Alle Mädchen und Frauen sind willkommen, unabhängig von Alter, Herkunft oder Religion; so gibt es auch Kurse für Frauen mit Behinderungen und Kurse in einer Moschee. Für dieses Engagement wurde Sunny Graff mehrfach ausgezeichnet. In der Kampfkunst wird nicht nur der Körper trainiert, meint die Großmeisterin in Taekwondo, man lerne Respekt, Selbstkontrolle und Harmonie von Körper, Geist und Emotionen. Kurz: "Wir merken, wie stark wir sind."

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Andrea Gerk

Wichtiger als Sex? - Susann Sitzler über das Phänomen "Freundinnen"
Gespräch mit der Autorin

Das lustige Taschenbuch
Von Elmar Krämer

Lesomat: Wir wählen Bücher!
Kolja Mensing stimmt für Ross Thomas
Von Elke Schlinsog

Buchkritik: "Der Schnitt durch die Sonne" von Dietmar Dath
Rezensiert von Marten Hahn

Straßenkritik: "Der dunkle Weg" von Susanne Goga
Von Claas Christorphsen

Literaturbetrieb auf drei Rädern - Books Bike in Kairo
Von Cornelia Wegerhoff

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Haino Rindler

Bilanz des ARD-Musikwettbewerbs
Von Christine Anderson

11:30 Chor der Woche

Bremerhavener Kammerchor

Eines der aufwendigsten Werke des Bremerhavener Kammerchores war die Oper Orpheus und Eurydike von Willibald Gluck, die der Chor im letzten Jahr in der Christuskirche Bremerhaven aufgeführte. Die 29 geschulten Sängerinnen und Sänger, führen unter der Leitung von Kreiskantorin Eva Schad jedes Jahr drei bis vier chorsinfonische Werke auf. Zu den Höhepunkten gehörten Auftritte im römischen Pantheon, in der Kathedrale von Madrid, in Florenz und in der Dresdner Frauenkirche.

11:35 Folk

"Turbofolk: Soundtrack zum Zerfall Jugoslawiens"
Gespräch mit der Journalistin Sonja Vogel

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Christian Demand, Publizist
Moderation: Korbinian Frenzel

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Und wählen dürfen sie nicht… - Migranten in Deutschland
Von Ludger Fittkau

Tourismus in der Hansestadt: Wird Hamburg das neue Venedig?
Von Dorothea Heintze

Hidden Champions: Stralsund
Von André Hatting

Moderation: Nana Brink

Und wählen dürfen sie nicht… - Migranten in DeutschlandFrankfurt am Main ist die erste deutsche Großstadt, in der knapp über 50 Prozent der Bewohner einen Migrationshintergrund haben. Fast die Hälfte dieser Menschen - rund 162 000 - können jedoch an der Bundestagswahl nicht teilnehmen, da sie keinen deutschen Pass haben.

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Kulturmagazin
Moderation: Stephan Karkowsky

Wie man eine große Idee an die Wand fährt: die Folgen der Documenta-Pleite
Gespräch mit Claudia Wheeler

Ohne seinen Bart wäre er nix: Marx, populär betrachtet
Gespräch mit Tom Strohschneiderder, Chefredakteur "Neues Deutschland"

Vorgespult: "Logan Lucky"; "Die Wunde" und "Mr. Long"
Vorgestellt von Christian Berndt

Zur Gegenwart des Werks von Danièle Huillet und Jean-Marie Straub
Gespräch mit Tobias Hering, Kurator und Publizist

Das Lesen der Anderen: Geschichtedergegenwart.ch
Gespräch mit der Mitherausgerberin Sylvia Sasse

14:30 Kulturnachrichten

Von Michael Mellinger

15:00 Uhr

Kakadu

15:00 Nachrichten für Kinder

15:05 Musiktag

Moderation: Patricia Pantel

Jazz für Kinder
Von Magdalene Melchers

Das Cymbalon
Von Grit Friedrich

Die Sitar
Von Kristina Dumas

15:30 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Vivian Perkovic

Don Was - Der Produzent der Superstars
Von Marcel Anders

Die schönen Gockel der Band Bilderbuch - Perspektiven auf Pop Musik in Köln
Gespräch mit Sarah Schauberger, Musikwissenschaftliches Seminar Universität Paderborn

Das Festival für selbstgebaute Musik
Von Sophia Fischer

16:00 Nachrichten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Vladimir Balzer und Axel Rahmlow

17:30 Kulturnachrichten

Von Michael Mellinger

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Gastfreundschaft am Limit - Syrische Geflüchtete in Jordanien
Von Cornelia Wegerhoff

Moderation: Andre Zantow

Die Gastfreundschaft der 6,5 Millionen Jordanier ist so großzügig wie kaum sonst auf der Welt: Schon nach dem Zweiten Weltkrieg nahm das kleine Königreich Millionen vertriebene Palästinenser auf, nach den Golfkriegen Iraker und zuletzt Hunderttausende aus Syrien. Neben den Helfern gibt es auch Jordanier, die keinen oder nur schlecht bezahlte Jobs finden und für ihre Misere "die Syrer“ verantwortlich machen. Die rund 700.000 Geflüchteten aus Syrien sind einerseits dankbar für die Hilfe, andererseits werden sie beschimpft und auf dem Arbeitsmarkt ausgebeutet.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Zeitfragen. Kultur und Geschichte

Magazin

"Willy wählen" - an welchen Wahlkampf können Sie sich erinneren?
Von Klaus Pokatzky

"Für den Inhalt sind die Parteien verantwortlich" So klang Wahlkampf früher
Von Philipp Schnee

19:30 Zeitfragen. Feature

Herausforderungen in Zeiten der Reizüberflutung
Gelassenheit
Von Andi Hörmann

Hektik, Rastlosigkeit, Aktivismus, Optimierung - im Alltag, in sozialen Foren, in politischen Debatten: Wo ist die Tugend der Gelassenheit geblieben?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Musik im Paradies
Kloster Paradyż bei Świebodzin
Aufzeichnung vom 18.08.2017

Georg Philipp Telemann
Concert polski B-Dur TWV 43:B3
Concert à 4 D-Dur TWV 43:D4
Ouvertüre B-Dur "Ouverture burlesque” TWV 55:B8
Concert polski G-Dur TWV 43:G7
Konzert G-Dur für Viola und Streicher TWV 51:G9
Suite B-Dur "Völker-Ouvertüre” TWV 55:B5

Ensemble Kore
Aira Maria Lehtipuu, Violine und Leitung

21:30 Uhr

Hörspiel

Die Zecke
Von Andra Joeckle
Regie: Heike Tauch
Mit: Katharina Marie Schubert, Alina Stiegler, Holger Stockhaus, Oliver Urbanski, Steffen C. Jürgens
Musik: Philippe Gordiani
Ton: Alexander Brennecke
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2017
Länge: 46‘33
(Ursendung)

Die blutsaugende Milbe hilft in der Schaffenskrise.

Ragna, eine Malerin, wird von einer Zecke gestochen, als sie versucht, ihren Bildern neuen Schwung zu geben, indem sie "plein air" malt. Sie spürt eine körperliche Veränderung. Hat sie sich mit der "modernen Syphilis" infiziert? Eine Periode des Bangens und der Recherchen in der Insektenwelt beginnt. Die kuriosen Erlebnisse mit der Zecke versprechen, Ragna aus ihrer Schaffenskrise herauszuholen. Eine erfreuliche Sache!

Andra Joeckle, in Freiburg geboren, lebt als Autorin und Übersetzerin in Berlin, schreibt Features und Hörspiele. Für "Krakau mit Händen und Füßen" (DKultur 2009) erhielt sie den deutsch-polnischen Journalistenpreis 2010. Deutschlandradio Kultur produzierte von ihr mehrere Features sowie das Hörspiel "Das Tangotier oder Reibung erzeugt Wärme" (DKultur 2014).

22:30 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages
Moderation: Elke Durak

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Eckhard Roelcke

Das Ende der Kunst oder großartige Setzung?
Zum Ende der documenta 14
Von Elke Buhr

Für eine offene Gesellschaft: Theaterintendanten setzen Zeichen gegen die AfD
Gespräch mit Alexander Netschajew, Intendant am Theater der Altmark

Art Berlin: Berlin hat wieder eine Kunstmesse
Von Carsten Probst

Verletzte Gefühle? Russlands Orthodoxe laufen Sturm gegen den Film "Matilda"
Von Sabine Stöhr

Filme der Woche: "Mr. Long" und "Radiance"
Vorgestellt von Patrick Wellinski

Kulturpresseschau
Von Tobias Wenzel

23:30 Kulturnachrichten

Von Cora Knoblauch

September 2017
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

Wahl in GroßbritannienRapper Stormzy wirbt für Labour
Der englische Rapper Stormzy mit einem Union Jack auf der Weste, beim Auftritt auf der Bühne des Glastonbury Festivals. (picture alliance / Photoshot)

Stormzy macht Labour Hoffnung. Der derzeit erfolgreichste Rapper auf der Insel ist ein Anhänger Jeremy Corbyns und erklärter Gegner von Boris Johnson. Deutschlandfunk-Redakteur Axel Rahmlow aber hält den Unterstützungseffekt für gering.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur