Seit 19:05 Uhr Oper

Samstag, 19.10.2019
 
Seit 19:05 Uhr Oper
Tagesprogramm Mittwoch, 17. September 2014
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Feature

Jack and Ellen
Von Mooj Zadie, Brendan Baker und Nick van der Kolk
Regie: die Autoren
Ton: Brendan Baker
Produktion: love and radio 2013
Länge: 28'42

Ein Doku-Thriller um gefälschte Identitäten im Internet.

Anschließend:
Auszüge aus den 'St. Pauli Interviews'
Von Hubert Fichte
Länge: 13'46

Ellen war auf Geldsuche. Mit ihrem Job als "sandwich artist" für eine Imbisskette war es in dieser Hinsicht nicht weit her. Also entschied sie sich für eine andere Tätigkeit - eine mit 30000 Dollar Verdienst für ein paar Stunden Arbeit pro Woche. Dafür aber mit moralischen und emotionalen Konsequenzen. "Jack and Ellen" erhielt eine lobende Erwähnung beim Featurewettbewerb Third Coast International Audio Festival. Wir senden das Feature im amerikanischen Original mit kurzen Erläuterungen.

Die Autoren arbeiten für den unabhängigen Podcast "love and radio" in Chicago/USA.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Americana
Moderation: Tarik Ahmia

Am Tag, bevor die Schotten über ihre Unabhängigkeit abstimmen, sendet die Tonart ein Schottland Special mit Musik von Schottischen Künstlern - von Freiheits-Songs bis zu Liebesliedern. Außerdem gibt es eine Vorausschau auf die Favoriten der Americana Music Awards, die in der Nacht zum Donnerstag in Nashville verliehen werden.

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation:Korbinian Frenzel

05:30 Nachrichten

05:50 Kalenderblatt

Vor 50 Jahren: Das Nationalmuseum für Anthropologie wird in Mexiko-Stadt eröffnet

06:00 Nachrichten

06:23 Wort zum Tage

Pfarrerin Melitta Müller-Hansen
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

06:40 Aus den Feuilletons

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Wie Putin den Westen schachmatt setzt
Von Lena Gorelik

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Frauenquote - persönliche Erfahrungen anläßlich neuer Gesetzgebung
Gespräch mit Manuela Schwesig, stellvertretende SPD-Parteivorsitzende und Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

08:00 Nachrichten

08:20 Frühkritik

Pharell Williams im Konzert
Von Elissa Hiersemann

08:30 Nachrichten

08:50 N/A

Sachbuch von Martí Perarnau: Herr Guardiola - Das erste Jahr mit Bayern München, Kunstmann Verlag, München 2014
Rezensiert von Rainer Moritz

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Im Gespräch

Warum ist Riechen besser als Sudoku?
Gespräch mit Prof. Hanns Hatt, zählt als Professor für Zellphysiologie an der Ruhr-Uni Bochum weltweit zu den bedeutendsten Geruchsforschern

10:00 Uhr

Nachrichten

10:07 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Jörg Magenau

u.a.
Geschichte des Westens, fast vollständig!
Gespräch mit Prof. Dr. Heinrich Winkler, Historiker und Autor

Straßenkritik: "Der Weiße Tod"
Von andi Hörmann

Die syrische Autorin Samar Yazbek
Ein Porträt von Martina Sabra

Angelika Overath: Sie dreht sich um, Luchterhand Verlag, München 2014
Rezenisert von Manuela Reichart

Kleines Wörterbuch des Krieges: "Krieger" von Manfred Schneider
Gelesen von Markus Hoffmann

11:00 Uhr

Nachrichten

11:07 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Matthias Wegner

u.a.
Kriterien für Spielstättenprogrammpreis Pop, Rock, Jazz 2014 zeichnet Livemusikprogramme aus
Gespräch mit Dieter Gorny, Vorsitzender des Bundesverbandes Musikindustrie e.V.

11:30 Chor der Woche

Der Russische Chor der Universität Freiburg

11:35 Folk

Folk/Americana: Das morgige Schottland-Referendum und die einheimische Folkszene
Gespräch mit Ian Melrose, bekannter und gefragter schottischer Folk- und Fingerstyle-Gitarrist

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Mittag
Moderation: Vladimir Balzer und Axel Rahmlow

13:00 Nachrichten

13:30 Uhr

Länderreport

Inseln ohne Insulaner
Von Sebastian Parzanny

Werden die nordfriesischen Inseln für ihre Einwohner unbezahlbar?
Mit fast 6,5 Millionen Übernachtungen pro Jahr ist Sylt eins der beliebtesten Reiseziele in Deutschland. Zu den Hotelübernachtungen kommen zahlreiche Menschen, die ihren Zweitwohnsitz auf der größten der nordfriesischen Inseln haben. Doch wer dauerhaft auf der Insel leben möchte, hat es schwer: Mietpreise in astronomischen Höhen führen dazu, dass immer mehr Sylter abwandern müssen aufs Festland. Und mit diesem Verdrängungsphänomen ist Sylt nicht mehr allein: Auch auf Föhr und Amrum wandern Insulaner ab, weil sie sich ihre Heimat nicht mehr leisten können.

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Kompressor

Das Kulturmagazin
Moderation: Stephan Karkowsky

u.a.
Wann wird der geschenkte Gaul zum Hassobjekt?
Das erste Junkmail-Album der Popgeschichte
Gespräch mit Andreas Müller, Musikredakteur

Warum machen Sie Filme über Architekten, Herr Emingholz?
Gespräch mit Heinz Emigholz, Filmemacher, Künstler, Autor und Produzent

Ein Tresor für die Kunst - Der Luxembourg Free Port eröffnet heute
Von Tonia Koch

Glamouröser Umschlagplatz - Zollfreilager und ihre Rolle im Kunstgeschäft
Gespräch mit Stefan Koldehoff

Wenn Reality-TV zur Kunst wird: Berliner Ausstellung von Ryan Trecartin
Von Hartwig Vens

14:30 Kulturnachrichten

15:00 Uhr

Kakadu

15:00 Nachrichten für Kinder

15:05 Musiktag

Das Dvořák-Experiment
Ein ARD-Konzert macht Schule
Von Sören Schrader
Moderation: Patricia Pantel

15:30 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Andreas Müller

Albumvorstellung: Orlando Julius und die Heliocentrics

16:00 Nachrichten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Nicole Dittmer und Julius Stucke

17:20 Kommentar

17:30 Kulturnachrichten

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Wo das Grauen ein Gesicht bekommt - Kinder in bewaffneten Konflikten
Von Georg Schwarte

Zu korrekt? - Bittere Fragen nach dem Kindesmissbrauch in Rotherham
Von Thomas Kruchem

Hoffnung für Big Boy - Ein Theaterprojekt in Johannesburg
Von Nina Barth

Moderation: Angelika Windloff

Zu korrekt? - Bittere Fragen nach dem Kindesmissbrauch in Rotherham
Nahezu Unvorstellbares geschah im britischen Midlands-Städtchen Rotherham: Eine Bande von Männern mit größtenteils pakistanischen Wurzeln missbrauchte insgesamt 1.400 Kinder und Jugendliche. Über hundert Opfer brachten, als Folge des Missbrauchs, Kinder zur Welt. Jetzt stellen sich Briten bittere Fragen.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Zeitfragen. Kultur und Geschichte

Magazin

u.a.
LeMO - das erneuerte online-Portal der nationalen Geschichtsmuseen
Von Christiane Habermalz

Loslösung von England - ein irisch-schottischer Vergleich
Von Martin Alioth

Schottland - Nationalstolz und Nationalismus
Von Jadwiga Korte

19:30 Zeitfragen. Feature

Die Kehrtwende in der Armutsbekämpfung
US-Präsident Johnsons "War on Poverty" 1964 und die Folgen
Von Regina Kusch und Andreas Beckmann

Kampf gegen die Armut oder gegen die Armen? Wie sich wirtschaftspolitische Perspektiven verschoben haben.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Harmonien der Welt III
Sendesaal Bremen
Aufzeichnung vom 31.08.2014

Haydn in London

Joseph Haydn
Zwei Kammerduette Hob XXVa:2 (London 1796)

Joseph Haydn
aus "Original Canzonettas" Hob XXVIa (London 1792/93)
The Wanderer
Sympathy
She never told her love
Piercing Eyes

Ernst Theodor Aamadeus Hoffmann
Sechs Duettini italiani (1812)

Joseph Haydn
Rezitativ und Arie aus "Lines from the battle o’the Nile" Hob XXVIb:4 (London 1798)

Joseph Haydn
aus "Original Canzonettas" Hob XXVIa (London 1792/93)
The Sailor’s Song
Despair
Fidelity
Oh Tuneful Voice

Lieder aus "George Thomson's Collection of Scots Songs and Ballads, with New Accompaniments by Beethoven, Pleyel, Haydn and Respectable Words by Robert Burns and others" (London 1800)

Dorothee Mields, Sopran
Jan Kobow, Tenor
Lucius Rühl, Hammerflügel

Der Fokus dieses Konzertes liegt auf England, dem Land, in dem Melancholie und der sprichwörtliche Humor sich nicht gegenseitig ausschließen. Joseph Haydn, der einige Jahre in London verbrachte, hat eine Vielzahl von Liedern auf Texte englischer Poeten wie Robert Burns und Anne Hunter verfasst. Dorothee Mields und Jan Kobow werden die breite Gefühlspalette dieser Lieder vorstellen, in denen von tief melancholischer Poesie bis hin zu robuster Alltagssprache alle Facetten enthalten sind. Daneben werden die beiden renommierten Sänger auch in Duetten von Joseph Haydn und E.T.A. Hoffmann zu hören sein.

21:33 Uhr

Hörspiel

Der Verfassungsschutz
Von Karl-Heinz Bölling
Regie: Robert Schoen
Mit: Andreas Mannkopff, Florian Lukas, Nicole Gospodarek, Jutta Anders
Ton: Alexander Brennecke
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2013
Länge: 50’54
(Wdh. v. 10.04.2013)

Vom Hotelzimmer aus observieren Verfassungsschützer A und B ein gefährliches männliches Objekt. Bis die Putzfrau sie stört.

Verfassungsschützer A und B observieren im Hotel ein gefährliches männliches Objekt. Unter Kopfhörern registrieren sie verdächtige Stille im Nebenzimmer, sie deuten und missdeuten Geräusche, sie verstehen nichts und protokollieren alles, um den Fremden zu "verakten", sie erfassen Pinkeln, Geigenspiel und sogar einen Hahnenschrei, bis sie von der Putzfrau gestört werden. "Putzfrauen sollte man verfassungskriminalistisch überwachen", meint Verfassungsschützer A, "die Doofheit ist das gefährlichste an sich. Je blöder ein Mensch ist, desto gefährlicher ist er für den Staat". Doch wer für wen gefährlich ist, wird sich erst noch zeigen.

Karl-Heinz Bölling, 1947 in Dortmund-Aplerbeck geboren, zählt zu den produktivsten deutschen Hörspielautoren. Deutschlandradio Kultur produzierte zahlreiche seiner absurd-fantastischen Stücke: ›Irgendein Briefträger‹ (2011), ›Die Wiese‹ (2009), ›Der Sitzplatz‹ (2006), ›Die Eichhörnchen‹ (2005).

22:30 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages
Moderation: Jörg Degenhardt

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Gabi Wuttke

u.a.
Wie tickt der Kunstmarkt? Artfi Konferenz auf der Art Week
Gespräch mit Simone Reber, Tagesspiegel

Die Mutter aller öffentlichen Bibliotheken in Deutschland
60 Jahre Amerika Gedenkbibliothek
Gespräch mit Nikolaus Bernau, Autor

200 Jahre Einwanderungsgeschichte im neuen Look
Das Cité de l'Immigration in Paris hat seine Dauerausstellung überarbeitet
Von Martina Zimmermann

Träume und Albträume: Installationen von Jason Rhoades
Gespräch mit Dr. Christoph Grunenberg, Direktor Kunsthalle Bremen

23:30 Kulturnachrichten

September 2014
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Unsere Empfehlung heute

Iveta Apkalna in BerlinStimmen des Orgelozeans
Die Organistin Iveta Apkalna (Nils Vilnis/RSB)

Sie ist "die" Organistin in Europa derzeit - Iveta Apkalna. Die Künstlerin ist Titularorganistin der Hamburger Elbphilharmonie. Sie spielte jetzt mit der Kremerata Baltica eine Matinee im Berliner Konzerthaus, Schwerpunkt war Musik aus Lettland.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur