Seit 01:05 Uhr Tonart
Dienstag, 15.06.2021
 
Seit 01:05 Uhr Tonart
Tagesprogramm Donnerstag, 20. September 2012
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

46. Internationale Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt 2012
Recherche / hören II
Böllenfalltorhalle, Darmstadt
Aufzeichnung vom 22.07.2012

Brian Ferneyhough
"Liber Scintillarum" (UA)
(zwei Aufführungen)

ensemble recherche
Moderation: Mark Barden, Johannes Kreidler, Martin Schüttler
(Teil 3 am 27.09.2012)

In drei Konzerten befragt das Komponisten-Trio Barden, Kreidler, Schüttler die "Vätergeneration": Spahlinger, Rihm, Ferneyhough.

Das Konzept ist einfach und klar und führt doch hoffentlich nicht nur zu intensiven Höreindrücken, sondern auch zu kontroversen Auseinandersetzungen: An drei Matinee-Vormittagen wird das Freiburger ensemble recherche jeweils ein Werk von Mathias Spahlinger, Brian Ferneyhough und Wolfgang Rihm zweimal zu Gehör bringen. Zwischen beiden Aufführungen befragt das Komponistentrio Mark Barden, Johannes Kreidler und Martin Schüttler als Vertreter der jungen Generation die "Vätergeneration". Ehrfurcht ist hier fehl am Platz - und auch nicht zu erwarten, wenn man die drei Herren Barden, Kreidler und Schüttler richtig einschätzt, sodass ein Austausch zu erwarten ist, der wirklich in die Tiefe geht, worauf sich freilich Spahlinger, Ferneyhough und Rihm auch einlassen müssen…

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54
Aufklärung der NSU-Mordserie - Wie bewerten Sie die Arbeit der Sicherheitsbehörden?
Moderation: Justin Westhoff

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Rock
Moderation: Christian Graf

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 40 Jahren: Bundeskanzler Willy Brandt stellt dem Bundestag die Vertrauensfrage

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

06:23 Wort zum Tage

Pfarrerin Melitta Müller-Hansen

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Muslimische Empörung und wir
Von Anne Francoise Weber

07:30 Kulturnachrichten

07:50 Interview

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

08:20 Reportage

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

Co-Mix Art Spiegelman - eine Retrospektive von
Comics, Zeichnungen und übrigem Gekritzel
Museum Ludwig in Köln (22.9.12-6.1.13)
Ausstellungs-Tipp von Sabine Oelze

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

09:07 Thema

09:20 Radiofeuilleton - Musik

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

09:38 Kulturtipps

09:42 Radiofeuilleton - Musik

09:55 Kalenderblatt

Vor 40 Jahren: Bundeskanzler Willy Brandt stellt dem Bundestag die Vertrauensfrage

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

10:20 Radiofeuilleton - Musik

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

10:38 Kulturtipps

10:42 Radiofeuilleton - Musik

10:50 Profil

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

11:20 Radiofeuilleton - Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

11:38 Kulturtipps

11:42 Radiofeuilleton - Musik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

Oldie-WG statt Altenheim?
Möglichkeiten und Grenzen von Wohnprojekten für Ältere
Von Ita Niehaus

Vor zwanzig Jahren gründeten in Hannover einige engagierte Frauen und Männer das "Forum Gemeinschaftliches Wohnen im Alter". Ziel war - Wohnprojekte für Ältere zu initiieren und zu beraten. Nach 20 Jahren hat das Forum Gemeinschaftliches Wohnen viele Mitglieder und Mitgliedsorganisationen in allen Bundesländern. Trotzdem sind die Oldie-WG's bisher immer noch die Ausnahme. Schätzungsweise rund 400 Wohnprojekte gibt es inzwischen bundesweit. Dabei handelt es sich weniger um klassische WG's mit gemeinsamem Bad, gefragt sind vor allem selbstorganisierte Hausgemeinschaften, nachbarschaftliche Wohnprojekte oder Mehrgenerationenhäuser. Eins der ältesten Wohnprojekte bundesweit ist die "Alten-Wohngemeinschaft Am Goldgraben" im niedersächsischen Göttingen. Ita Niehaus geht der Frage nach, was wir von den existierenden Alten-WG's lernen können, wie kann das Älterwerden in der Gemeinschaft gut funktionieren und wo stoßen die Projekte an ihre Grenzen.

13:30 Uhr

Kakadu

Rauskriegtag für Kinder
u.a. Wie funktioniert die Zunge?
Von Kristina Dumas
Moderation: Tim Wiese

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

14:07 Thema

14:20 Radiofeuilleton - Musik

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

14:38 Kulturtipps

14:42 Radiofeuilleton - Musik

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

15:20 Radiofeuilleton - Musik

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

15:38 Kulturtipps

15:42 Radiofeuilleton - Musik

15:50 Debatte

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

16:20 Radiofeuilleton - Musik

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

16:38 Kulturtipps

16:42 Radiofeuilleton - Musik

16:50 Elektronische Welten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Weltzeit

Von der Vorhölle zum Vorzeigeland - Der indische Bundesstaat Bihar
Von Kai Küstner

Der Weltkonzern und das Urvolk - Ein Rohstoffriese im indischen Dschungel
Von Sandra Petersmann
Moderation: Angelika Windloff

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Fazit am Abend

19:30 Uhr

Forschung und Gesellschaft

Sound of Silence
Wie klingt das Auto der Zukunft?
Von Moritz Metz

Wissenschaftler und Sounddesigner tüfteln an Klangkompositionen für Elekrofahrzeuge, die sich nahezu lautlos bewegen.

Vom Klappern der Pferdehufe bis zum Start eines Jumbojets: Transportmittel verursachten schon immer Geräusche, die heute den Verkehrslärm zu einem ernsthaften Gesundheits- und Umweltproblem machen. Sie sind aber Bestandteil kultureller Prägungen. Bei aktuellen Elektroautos findet derzeit ein Paradigmenwechsel statt, denn ihre Motoren drehen sich nahezu lautlos. Doch diese lang erträumte Geräuschlosigkeit des Reisens ist gleichzeitig Segen und Gefahr. Schon heute, wo erst wenige Elektroautos unterwegs sind, fordern Blindenverbände künstliche Motorengeräusche bei Elektrofahrzeugen; die Gefahr lautloser Autos beträfe immerhin alle Verkehrsteilnehmer. Mithilfe von ausgerichteten Lautsprechern sollen Fahrgeräusche zu Passanten "projiziert" werden, laut einer aktuellen Empfehlung der Vereinten Nationen zumindest bei Rückwärtsfahrten und vorwärts bis zu 20km/h. Aber wie klingen die falschen Motoren der Zukunft - aus deren Geräuschen man zudem auch die aktuelle Geschwindigkeit erfühlen soll? Ein Piepen, ein Brummen, ein Vogelzwitschern? Werden die Geräusche so rückwärtsgewandt sein wie der beliebte "Old-Phone"-Klingelton modernster Smartphones oder wird bald jeder seinen ganz individuellen Motorgeräusch-Klingelton herunterladen? Wieso fällt es so schwer, sich von Klangewohnheiten zu verabschieden? Wissenschaftler und Sounddesigner beschäftigen sich mit künstlichen Klangkompositionen für Fahrzeuge.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Musikfest Berlin
Kammermusiksaal der Philharmonie
Aufzeichnung vom 16.09.2012

Elliott Carter
"Scrivo in Vento" für Flöte solo

Edgard Varèse
"Density 21.5" für Flöte solo

Arnold Schönberg
Streichtrio op. 45

Antonín Dvořák
Streichquartett Nr. 12 F-Dur op. 96
("Amerikanisches Quartett")

ca. 21.00 Konzertpause mit Nachrichten

Burt Bacharach
"South American Getaway"

Astor Piazzolla
Libertango
Adios Nonino
Fuga y misterio

Emmanuel Pahud, Flöte
Kai Vogler, Violine
Ulrich Eichenauer, Viola
Danjulo Ishizaka, Violoncello
Le Musiche Quartett
Die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker

22:00 Uhr

Chormusik

Werke von
Ingvar Lindholm
Sven-Erik Bär
Sven-David Sandström
Britta Byström
u.a.

Schwedischer Kammerchor
Leitung: Simon Phipps

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage

September 2012
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur