Seit 09:05 Uhr Im Gespräch
Freitag, 25.06.2021
 
Seit 09:05 Uhr Im Gespräch
Tagesprogramm Freitag, 7. September 2012
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Klangkunst

Inventionen 30
Von Folkmar Hein
Produktion: DKultur 2012
Länge: 54’30
(Ursendung)

"Musik für mehr als einen Lautsprecher" – unter diesem Motto präsentiert das Festival "Inventionen" seit 30 Jahren Elektroakustik und Klangkunst vom Feinsten.

"Musik für mehr als einen Lautsprecher" – unter diesem Motto präsentiert das Festival "Inventionen" seit 30 Jahren Elektroakustik und Klangkunst vom Feinsten. Mit Werken von Tomomi Adachi, Ricardo Climent, Francis Dhomont, Hanna Hartman, Wolfgang Mitterer und Trevor Wishart. Im Jubiläumsjahr muss das Festival pausieren. Ein Grund mehr, seine Höhepunkte neu ins Gedächtnis zu rufen.

Folkmar Hein, geboren 1944, leitete 1974-2009 das elektronische Studio der TU Berlin und war 1991-1997 Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für elektroakustische Musik. 2010 ausgezeichnet mit dem Ehrenpreis des Deutschen Klangkunstpreises.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54
Ufo legt Lufthansa lahm - Ist der bundesweite Streik der Flugbegleiter gerechtfertigt?
Moderation: Birgit Kolkmann

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Club
Moderation: Martin Böttcher

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 125 Jahren: Die britische Schriftstellerin Edith Sitwell geboren

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

06:23 Wort zum Tage

Pastor Sebastian Begaße

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Erinnerungen an Erich Honecker zum Schaden der Zeitgeschichte
Von Rolf Schneider

07:30 Kulturnachrichten

07:50 Interview

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

08:20 Reportage

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

Das Berlin Festival – Höhepunkt der Berlin Music Week 2012
Von Martin Risel

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

09:07 Thema

09:20 Radiofeuilleton - Musik

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

09:38 Kulturtipps

09:42 Radiofeuilleton - Musik

09:55 Kalenderblatt

Vor 125 Jahren: Die britische Schriftstellerin Edith Sitwell geboren

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

10:20 Radiofeuilleton - Musik

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

10:38 Kulturtipps

10:42 Radiofeuilleton - Musik

10:50 Profil

Chor der Woche

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

11:20 Radiofeuilleton - Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

11:38 Kulturtipps

11:42 Radiofeuilleton - Musik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

25 Jahre nach der Erschütterung
Schleswig-Holstein und die Barschel-Affäre
Von Dietrich Mohaupt

Am 07. September 1987 berichtete "Der Spiegel", Barschel-Herausforderer Engholm sei von Detektiven beschattet worden und eine anonyme Anzeige sei gegen den SPD-Spitzenpolitiker erstattet worden. Die Barschel-Affäre nahm ihren Lauf, endete formal mit dem Tod des ehemaligen CDU-Ministerpräsidenten. Doch die Auswirkungen dieses politischen Skandals erschütterten die Landes-CDU und das Land Schleswig-Holstein nachhaltig. Und der Tod Barschels ist bis heute ungeklärt. Der Länderreport fragt nach.

13:30 Uhr

Kakadu

Quasseltag für Kinder
Moderation: Ulrike Jährling

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

14:07 Thema

14:20 Radiofeuilleton - Musik

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

14:38 Kulturtipps

14:42 Radiofeuilleton - Musik

14:50 Kolumne

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

15:20 Radiofeuilleton - Musik

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

15:38 Kulturtipps

15:42 Radiofeuilleton - Musik

15:50 Debatte

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

16:20 Radiofeuilleton - Musik

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

16:38 Kulturtipps

16:42 Radiofeuilleton - Musik

16:50 Elektronische Welten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Aus der jüdischen Welt mit »Shabbat«

"Gott ist Dein Hirte, wenn du kein Schaf bist ... "
Der Aphoristiker Elazar Benyoetz im Porträt

"Ein deutscher Dichter bin ich einst gewesen ..."
Max Herrmann Neiße wiederentdeckt

"Cousin Herold und der Shabbes morning blues"
CD: Rabbi Walther Rothschild und die Minyan Boys

Shabbat: London Jewish Male Choir

Moderation: Mirjam Reusch-Helfrich

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Wortwechsel

Obama oder Romney – Welche Wahl haben die Amerikaner?
Podiumsdiskussion mit:
Andrew B. Denison, Politologe, Direktor Transatlantic Networks
Constanze Stelzenmüller, Leiterin des Berliner Büros des German Marshall Fund of the United States
Jörg Lau, Journalist, Die Zeit
Moderation: Christian Rabhansl

Nach den Nominierungsparteitagen von Republikanern und Demokraten geht der Präsidentschaftswahlkampf in den USA jetzt in die heiße Phase. Amtsinhaber Barack Obama und Herausforderer Mitt Romney haben bislang einiges zu ihren Programmen gesagt, aber vor allem versucht, ihre Persönlichkeit ins rechte Licht zu rücken. Doch wissen die Amerikaner nun, zwischen wem sie die Wahl haben am 6. November? Kann Obama etwas von dem Schwung wiederfinden, der ihn vor vier Jahren ins Weiße Haus gebracht hat? Gelingt es Mitt Romney, auch die Zweifler unter Amerikas Konservativen hinter sich zu scharen? Was sind die entscheidenden Themen dieses Wahlkampfes – geht es nur um Wirtschaft oder auch um Werte? Wird die Polarisierung der politischen Szene in den USA weiter zunehmen? Und was hat Europa, was hat Deutschland von einem neuen oder einem wiedergewählten US-Präsidenten zu erwarten?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Musikfest Berlin
Live aus der Philharmonie Berlin

Igor Strawinsky
Pulcinella-Suite

Aaron Copland
Old American Songs, daraus:
At the River
Simple Gifts
Little Horses

William Bolcom
Cabaret Songs, daraus:
The Ballad of Black Max
Amor

Samuel Barber
Vanessa, daraus:
Must the Winter Come So Soon?

Leonard Bernstein
Trouble in Tahiti, daraus:
What a Movie!

Kurt Weill
One Touch of Venus, daraus:
I'm a Stranger Here Myself

George Gershwin
Oh, Kay!, daraus:
Someone to Watch Over Me


ca. 21.00 Konzertpause mit Nachrichten
Alternativlos - Wege der Musikvermittlung
Von Ingrid Allwardt

Sergej Rachmaninow
Symphonie Nr. 3 a-Moll

Sasha Cooke, Mezzosopran
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Tugan Sokhiev

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage

September 2012
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

Reihe: Wirklichkeit im RadioSteh auf, es ist Krieg
Bewohner von Smolensk, die den Zweiten Weltkrieg überlebt haben.  (imago/teutopress)

1941 sollte die Sowjetunion in einem Blitzkrieg vernichtet werden. Ausmaß der Brutalität und Zahl der Toten übersteigen jede Vorstellungskraft. Paul Kohl brachte 1986 ins Bewusstsein, was viele bis heute verdrängen. Mehr

Debüt im Deutschlandfunk KulturDurchstarter
Die junge Dirigentin Elena Schwarz steht in einem schwarzen Shirt mit elegantem Faltenwurf vor einer rötlichen Wand, wobei sie ihre Hände auf einer Stuhllehne über Kreuz gelegt hat und dabei einen Dirigentenstab hält.  (Elena Schwarz / Priska Ketterer)

Drei junge, schon international erfolgreiche Musiker geben ihr Debüt beim Deutschen Symphonie-Orchester Berlin. Die Schweizerin Elena Schwarz dirigiert Coplands Klarinettenkonzert mit Joë Christophe. Der Cellist Friedrich Thiele tritt mit Schostakowitsch an.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur