Seit 20:03 Uhr Konzert
Mittwoch, 23.06.2021
 
Seit 20:03 Uhr Konzert
Tagesprogramm Donnerstag, 8. August 2013
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Alexander von Schlippenbach

„Contrareflection”
„Rigaudon Nr. 2”
„Marcia di Saturno”
„The Morlocks”
Studio 10, RIAS Berlin 1993

The Berlin Contemporary Jazz Orchestra
Leitung: Alexander von Schlippenbach und Aki Takase

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54
Frisst das Internet die Zeitung aus Papier? – Renommierte Verlage stoßen ihre Zeitungen ab
Moderation: Dieter Kassel

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Rock
Moderation: Uwe Wohlmacher

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 25 Jahren: Die Aufdeckung des bisher größten Hormonskandals in der Kälberzucht wird bekannt gegeben

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

06:23 Wort zum Tage

Pfarrerin Marianne Ludwig

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Slowenisch!
Von Stefan Monhardt

07:30 Kulturnachrichten

07:50 Interview

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

08:20 Reportage

Gorch Fock im Hafen
Live von der Hansesail
Von Peter Marx

Heute beginnt in Rostock die traditionelle Hanse-Sail. Oder anders ausgedrückt: Das Treffen der größten und ältesten Segelschiffe der Welt. Über 220 Schiffe haben in den letzten Tagen im Stadthafen von Rostock und an Passagier-Kai in Warnemünde festgemacht, darunter die derzeit größten Segelschiffe der Welt, die sogenannten "großen Russen", die Kruzenshtern und die Mir, beides Publikumsmagnete. Auch mit dabei ist das Segelschulschiff der Marine, die Gorch Fock. Fast sah es so aus, als würde das Schulschiff der deutschen Marine leck schlagen, als vor 2 1/2 Jahren eine Offiziersanwärterin vom Großmast stürzte und sich tödlich verletzte. Die Zukunft des Schiffes stand auf dem Spiel, die Ausbildung in der Kritik. Inzwischen hat die Gorch Fock aber bereits wieder erfolgreiche Ausbildungsfahrten hinter sich. An Bord ist heute Morgen live Peter Marx mit dem Mikrofon.

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

09:07 Thema

09:20 Musik

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

09:38 Kulturtipps

09:42 Musik

09:55 Kalenderblatt

Vor 25 Jahren: Die Aufdeckung des bisher größten Hormonskandals in der Kälberzucht wird bekannt gegeben

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

10:20 Musik

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

10:38 Kulturtipps

10:42 Musik

10:50 Profil

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

11:20 Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

11:38 Kulturtipps

11:42 Musik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

Die Oberflächendekorierung des Bienenstichs...
und andere Auseinandersetzungen mit Paderborn
Von Sabine Fringes

Ein seltsamer Titel: "Die Oberflächendekorierung des Bienenstichs". Der Mann, der zu dieser überraschenden wie wohlgefälligen Wortreihung veranlasste, muss von dort stammen, ja sogar dort wohnen. Dem ist so, gleichfalls trifft die Überlegung zu, er neige zu wohlgefälliger Betrachtung seiner Umgebung, also der Landschaft und des Menschenschlages. Wer nun also etwas über Paderborn lernen möchte (wo liegt das eigentlich?), der sollte mindestens die folgende Sendung von Sabine Fringes hören oder seine Schritte gen Paderborn lenken und dort die Nähe von Erwin Grosche suchen. Bitte.

13:30 Uhr

Kakadu

Rauskriegtag für Kinder
u.a. Warum kann man Eichhörnchen nicht als Haustiere halten?
Von Ursula Böhm
Moderation: Patricia Pantel

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

14:07 Thema

14:20 Musik

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

14:38 Kulturtipps

14:42 Musik

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

15:20 Musik

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

15:38 Kulturtipps

15:42 Musik

15:50 Debatte

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

16:20 Musik

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

16:38 Kulturtipps

16:42 Musik

16:50 Elektronische Welten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Weltzeit

Ein eigener Geschäftszweig
Betteln in Indien
Von Margarete Blümel
Moderation: Angelika Windloff

Trotz Wirtschaftswachstum – viele Landesbewohner profitieren kaum vom wirtschaftlichen Aufschwung Indiens. Knapp fünfundsiebzig Prozent aller Inder leben bis heute unter schwierigen bis armseligen Bedingungen. Am Ende der Sozialkette stehen die Bettler. Viele arbeiten auf eigene Rechnung, manche für Syndikate, die zum Teil gezielt mehrfach amputierte oder verstümmelte Menschen rekrutieren. Aber es gibt auch Bettler, die sich in den Reichenvierteln indischer Metropolen eingerichtet haben – und dort ein vergleichsweise sorgenfreies Leben führen.

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Fazit am Abend

19:30 Uhr

Forschung und Gesellschaft

Lyriksommer
Die Poesie der Nervennetze
Wie Gehirn und Gedicht zusammenspielen
Von Volkart Wildermuth
(Wdh. v. 16.05.2013)

Gedichte schlagen uns in ihren Bann, weil Dichter intuitiv die Arbeitsweise des Gehirns verstehen und nutzen. Die Poesie wird so zum Schlüssel des Gehirns

Neurowissenschaftler haben die Poesie entdeckt. Auf der Suche nach der Frage, warum Menschen sich einen Reim ein Leben lang merken können und wieso Gedichte uns in ihren Bann ziehen können, wurden sie fündig. Poesie funktioniert offenbar deshalb so gut, weil Dichter intuitiv die Arbeitsweise des Gehirns verstehen und nutzen. So entspricht die Länge einer Gedichtzeile dem Fassungsvermögen des Arbeitsgedächtnisses. Der Drang der Nervennetze zur Mustererkennung ermöglicht erst den Reiz der Reime. Die intellektuelle Freude am Gedicht wird so, evolutionär betrachtet, zur Fortsetzung der überlebensnotwendigen Lust am Spiel. Poesie wird so ein Schlüssel zum besseren Verständnis des Gehirns.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Bachwoche Ansbach
Live aus der Kirche St. Johannis Ansbach

Johann Sebastian Bach
"Ich habe genug", Kantate BWV 82

Johann Sebastian Bach / George Benjamin
Kanon aus der "Kunst der Fuge"

ca. 20.45 Konzertpause mit Nachrichten
„Kirche, Wirtshaus und Vokalmusik“ – Die Stimmwercktage 2013
Von Martin Bürkl
Stefan Lang im Gespräch mit Andreas Bomba, Intendant der Bachwoche Ansbach

Benjamin Britten
Prelude and fugue op. 29
Serenade für Tenor, Horn und Streichorchester op. 31

Ian Bostridge, Tenor
Stefan Dohr, Horn
Ensemble resonanz

22:00 Uhr

Chormusik

Folks & Tales
Folksongs from around the world
amarcord

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage

August 2013
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur