Seit 13:05 Uhr Länderreport

Mittwoch, 18.09.2019
 
Seit 13:05 Uhr Länderreport
Tagesprogramm Dienstag, 30. Juli 2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Das kuratorische Prinzip
Der Siegeszug des Diskursiven in der Neuen Musik
Von Florian Neuner
(Wdh. v. 28.03.2017)

Nicht nur in der bildenden Kunst, sondern auch im Musikbetrieb geht es nicht mehr nur um die autonomen Qualitäten von Kunst, sondern es drängen Vermittler und Konzepte in den Vordergrund.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Jazz
Moderation: DJ Swingin' Swanee

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Liane von Billerbeck

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Pfarrerin Julia Rittner-Kopp, Nürnberg
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Im kleineren Kreis
Von Christian Unverzagt

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Mit Handfeger und Müllschippe?
Kosmische Staubkörner auf dem Dach
Gespräch mit Lutz Hecht

08:00 Nachrichten

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Dieser weite Weg" von Isabel Allende
Rezensiert von Edelgard Abenstein

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Autorin Emilia Smechowski im Gespräch mit Ulrike Timm

Emilia Smechowski zog als Kind mit ihren Eltern aus Polen nach Berlin und verwandelte sich im Handumdrehen in eine Deutsche. Jetzt hat sie, auf der Suche nach ihren polnischen Wurzeln, ein Jahr in Danzig verbracht und dort so einiges gelernt.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Frank Meyer

Eine Mio Märchenbücher
Kritik an Verschenkaktion von Amazon, Hugendubel und Thalia
Gespräch mit Kirsten Boie

Moby Dick (4)
Kommunikation oder Schiffsbegegnungen auf hoher See
Von Andreas Haglüken

"Rot ist doch schön: FUN & FACTS rund ums Thema Menstruation" von Lucia Zamolo
Rezensiert von Susanne Billig

Wie kann man dem eigenen Leben entkommen?
Gespräch mit Berit Glanz, Literaturwissenschaftlerin Uni Greifswald

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mathias Mauersberger

Das Avantgarde-Jazzfestival "A L'ARME!"
Gespräch mit Louis Rastig

Kein leichtes Spiel
Zur Situation der freien Musik-Ensembles in Deutschland
Gespräch mit Richard Lorber

11:30 Musiktipps

11:40 Chor der Woche

Canticum Novum

11:45 Rubrik: Klassik

Music is my first love
Kinderprogramm von young euro classic
Gespräch mit Lea Heinrich

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Ann-Katrin Müller, Spiegel-Redakteurin
Moderation: Anke Schaefer

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: André Hatting

Ferienansturm auf die Ostsee
Mir mit ausländischen Mitarbeitern zu schaffen
Von Thorsten Philipps

Erfolgreicher Strukturwandel nach dem Opel-Aus in Bochum
Von Vivien Leue

Muslimische Jugendarbeit
Unter anderem bei den muslimischen Pfadfindern
Von Ita Niehaus

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Popkulturmagazin
Moderation: Shanli Anwar

Baltimore
Versuch einer popkulturellen Ehrenrettung
Gespräch mit Tyson Barker, The Aspen Institute Deutschland e.V.

Visuelle Syrien-Nostalgie auf Instagram
Erinnerungskultur 4.0 ?
Gespräch mit Dona Abboud

Künstlerische Selbsttherapie per Noise
Lingua Igonta
Von Florian Fricke

Gestalten!
Fridays for Future
Gespräch mit Erik Spiekermann

14:30 Kulturnachrichten

Von Bettina Ritter

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Martin Böttcher

Musik und Umwelt (2)
Nachhaltig touren? Nachhaltig feiern?
Von Sabine Minninger

Kanye West Sunday Service
Von Martin Böttcher

Studiogast:
Für und Wider der Provinz: "Jetzt!" aus Herford
Gespräch mit Michael Girke

Soundscout:
40 Jahre Deutsch als Pop-Sprache (2)
Intellektualisierung und Diskurs
Von Mike Herbstreuth

Kerstins musikalische Weltreise
Tel Avivs Musikszene
Von Poppendieck Kerstin

Alles nur geklaut?
Katy Perrys "Dark Horse"
Von Martin Böttcher

15:30 Musiktipps

16:00 Nachrichten

16:30 Kulturnachrichten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Nicole Dittmer

17:30 Kulturnachrichten

Von Bettina Ritter

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Moderation:
Ellen Häring

Der Do-It-Yourself-Patient
Zahnreparatur in Eigenregie in den USA
Gespräch mit Dorothea Hahn, TAZ-Korrespondentin in den USA

Erfolgsmodell Ein-Dollar-Brille in Bolivien
Von Moritz Pompl

Ob und wie gut medizinische Basis-Versorgung funktioniert, hängt nicht nur vom Wohlstand eines Landes ab. Im reichsten Land des amerikanischen Kontinents, den USA, versorgen sich Patienten mit Do-it-Yourself-Zahnfüllungen aus dem Supermarkt - für knapp 8 Dollar gibt es einen kleinen Zahnarztspiegel inklusive. Im ärmsten Land Amerikas, in Bolivien, fahren Freiwillige über Land und basteln Brillen für Sehkranke, die umgerechnet nur einen Dollar kosten und damit auch für Patienten mit wenig Einkommen erschwinglich sind. Medizinische Selbsthilfe ist immer dort gefragt, wo es keine oder nur sehr teure Krankenversicherungen gibt oder in entlegenen Gebieten, die von der Gesundheitsversorgung abgeschnitten sind.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Zeitfragen. Wirtschaft und Umwelt

Magazin

FinTech-Konten
Die Zukunft der Bankgeschäfte?
Von Sebastian Engelbrecht

19:30 Zeitfragen. Feature

Urbane Verkehrswende
Seilbahnen als Retter im Nahverkehr?
Von Sebastian Krämer

Seilbahnen sind in Bergregionen zuverlässige Transportmittel - nicht nur für Skifahrer und Wanderer. Auch Einheimische nutzen sie, um in entlegene Dörfer zu gelangen. Mittlerweile setzen weltweit Verkehrsplaner und Stadtregierungen große Hoffnungen in Seilbahnen, um Innenstädte von Autoverkehr, Lärm und Abgasen zu befreien. Denn der öffentliche Personennahverkehr ist vielerorts überlastet. Im bolivianischen La Paz wird gerade demonstriert, wie innerhalb von fünf Jahren ein komplexes Seilbahn-Netz auf die Beine gestellt wird. Auch in Deutschland gibt es bereits viele Ideen zu Seilbahn-Projekten - ob in Bremen, Darmstadt, Köln, Stuttgart oder München. Doch das entscheidende Leuchtturmprojekt ist bisher noch nicht realisiert. Was lässt Verantwortliche in Rathäusern und Stadtparlamenten zögern, obwohl die Not groß ist?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Fredener Musiktage
Kirche Wrisbergholzen
Aufzeichnung vom 26.07.2019

Werke von Paul Dukas
Claude Debussy
Jean-Philippe Rameau
George Gershwin

Salaputia Brass Quintett

Zehntscheune Freden
Aufzeichnung vom 27.07.2019

Joseph Haydn
Streichquartett B-Dur op. 76 Nr. 4 "Sonnenaufgang"

Johannes Brahms
Streichquartett c-Moll op. 51 Nr. 1

Aris Quartett:
Anna Katharina Wildemuth, Violine
Noémi Zipperling, Violine
Caspar Vinzens, Viola
Lukas Sieber, Violoncello

22:00 Uhr

Nachrichten

22:03 Uhr

Feature

Moby-Dick oder: Der Wal ist ein Leuchtmittel
Ein historisch-spekulativer Tauchgang
Von Andreas Hagelüken
Regie und Ton: der Autor
Mit: Ethel Matala de Mazza, Armin Schäfer, Friedrich Balke, Markus Krajekski, Matthias Bickenbach, Cornelius Bork, Lars Friedrich, Roland Borgards, Harun Maye und als Sprecher Jasmine Tutum, Michael Labres und der Autor
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2019
Länge: 54'59
(Ursendung)

Captain Ahabs Jagd nach dem weißen Wal ist Legende und doch nur roter Faden einer Erzählung über Industrialisierung, Globalisierung, den Vielvölkerstaat und weitere Untiefen. Zwei Handvoll Wissenschaftler loten sie aus.

Er sei überall zugleich und könne jederzeit auftauchen. Erscheinen wird er jedoch erst ganz am Schluss. Tiefe Gewässer des Moby-Dick. Ein Text so unfassbar wie der Wal selbst, von dem er handelt. Was dem Cowboy die Prärie, ist dem Walfänger die offene See. Und gen Westen liegt das gelobte Land. Doch Melville lässt seinen Cowboy - halb Mensch, halb Wal - nach Osten aufbrechen. Warum!?! Zwei Handvoll Wissenschaftler bringen Licht in das Dunkel dieses Romans. Willkommen an Bord der untoten ‚Pequod‘ - ein historisch-spekulativer Tatsachendiskurs.

Andreas Hagelüken, geboren 1963, Musikwissenschaftler und freier Autoren-Produzent, schreibt und produziert seit 1994 Features und experimentelle Hörspiele, betreibt seit 2000 mit hoerspielbox.de das erste systematische Soundarchiv im Netz, unterrichtete an der UdK im Rahmen der „Sound Studies“ in den Bereichen Auditive Kultur und experimentelle Klanggestaltung, publizierte zu Radiokunst und Ars Acustica und dokumentiert das und mehr auf randfunk.de.

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Sigrid Brinkmann

Autor zwischen den Welten
Werner Heiduczek ist tot
Gespräch mit Clemens Meyer

Medea als Flüchtlingsoper
Simon Stone aktualisiert Cherubini-Oper in Salzburg
Gespräch mit Franziska Stürz

Leipzig
Kulturkampf um AfD geht weiter
Von Bastian Brandau

"Hochwohlgeboren, bitte!"
Britisches Brexit-Kabinett macht Sprachpolitik
Von Korbinian Frenzel

Weimar
"Haus der Weimarer Republik" am Theaterplatz eröffnet
Von Henry Bernhard

Kulturpresseschau
Von Gregor Sander

23:30 Kulturnachrichten

Juli 2019
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

Wolfgang Joops AutobiografieDie Prägungen der Kindheit
Wolfgang Joop blickt freundlich lächelnd in Richtung des Betrachters. (Christoph Soeder / picture alliance / dpa)

Wolfgang Joop ist neben Jil Sander der erfolgreichste lebende deutsche Modemacher und schuf mit seiner Marke JOOP! ein Imperium. Nun hat er eine Autobiografie geschrieben - ein Buch über seine Kindheit, Jugend und die ersten Schritte in der Modebranche. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur