Seit 00:05 Uhr Chormusik

Mittwoch, 13.11.2019
 
Seit 00:05 Uhr Chormusik
Tagesprogramm Mittwoch, 24. Juli 2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Chormusik

Singen wie die Profis
Durch die Saison mit dem Patenchor des RIAS Kammerchors
Von Ulrike Klobes

anschließend:
Startup der Chorszene
Die Deutsche Chorjugend
Von Haino Rindler

Jedes Jahr übernimmt der RIAS Kammerchor die Patenschaft für einen Schulchor aus Berlin oder Umgebung. Ein Schuljahr lang heißt es dann: von den Profis lernen. In gegenseitigen Probenbesuchen, einer Chorfahrt und in gemeinsamen Konzerten. Für die Saison 2018/19 Jahr wurde der ‚Chor 1’ des Vicco-von-Bülow-Gymnasiums als Patenchor ausgewählt, einer musikbetonten Schule aus dem brandenburgischen Falkensee. Seit fünfeinhalb Jahren gibt es diesen Chor. Er hat schon einige Erfolge feiern können, etwa mit der Teilnahme am ‚Deutschen Chorwettbewerb’ im vergangenen Jahr. Ende Mai ist die Patenschaft mit einem großen Konzert der beiden Chöre zu Ende gegangen. Wie haben die Schülerinnen und Schüler diese Zeit erlebt und was haben sie von den Sängerinnen und Sängern des RIAS Kammerchors lernen können? Ulrike Klobes hat den Patenchor ein Schuljahr lang begleitet.

00:55 Chor der Woche

Kantorei Bayreuth St. Georgen

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Americana
Moderation: Jutta Petermann

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Liane von Billerbeck

u.a.
Von Menschen und Zügen - Reisen mit der Bahn

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Winfried Haunerland, München
Katholische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Schmollen
Ein neuer Volkssport
Von Jörg Bernardy

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Waldsterben 2.0? Wie kann der Forst fit für den Klimawandel gemacht werden?
Von Prof. Dr. Pierre Ibisch, Professor für Naturschutz

08:00 Nachrichten

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Erkranken schadet Ihrer Gesundheit" von Bernd Hontschik
Rezensiert von Susanne Billig

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Video-Pionier Gerd Conradt im Gespräch mit Britta Bürger

Gerd Conradt war in der berüchtigten ersten Studienklasse an der Filmhochschule dffb, heute gilt er als Pionier der Videokunst. Für sein neuestes Projekt "?Face_it!" hat er sich mit der Vermessung des Gesichts im öffentlichen Raum beschäftigt.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Joachim Scholl

Zum Tod von Brigitte Kronauer
Gespräch mit Martin Mosebach

Der Millionenerfolg der Jahrhundert-Trilogie
Gespräch mit Carmen Korn, Schriftstellerin

Werdegang einer Schriftstellerin
Gespräch mit Carmen Korn

Buchkritik:
"Pawlowa: oder wie man eine Eselin um die halbe Welt schmuggelt"
Rezensiert von Carmen Korn

Buch meines Lebens
Gespräch mit Carmen Korn

Und was jetzt, Frau Korn?
Gespräch mit Carmen Korn

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mathias Mauersberger

Das House of Music
Neues Zuhause für die Berliner Musikszene?
Von Simon Brauer

Das muss man gehört haben ... oder auch nicht: Klassik
Von Holger Hettinger

Business-Gespräch
Sind Streamingdiensten die Klassikliebhaber egal?
Gespräch mit Christian Kellersmann

11:30 Musiktipps

11:45 Rubrik: Folk

Chris Gantry mit "Nashlantis"
Neues Album des Country-Outlaw
Von Knut Benzner

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Ralph Bollmann, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung
Moderation: Anke Schaefer

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: Heidrun Wimmersberg

Deutsch-deutsche Städtepartnerschaften
Hamburg und Dresden
Von Axel Schröder

Deutsch-deutsche Städtepartnerschaften
Dresden und Hamburg
Von Bastian Brandau

Bayerns Energiewende stockt
Anwohner sträuben sich gegen Stromtrassen
Von Tobias Krone

Keine Pflastersteine aus Kinderhänden
Berlin will nachhaltiger einkaufen
Von Josephine Schulz

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Popkulturmagazin
Moderation: Gesa Ufer

Hat Indien die gefährlichste Selfie-Kultur?
Gespräch mit Silke Diettrich

"Die macht alles so, wie ich es will."
Aus dem Alltag mit Gummipuppe
Von Monika Hanfland

Vorgespult:
"Ein ganz gewöhnlicher Held" / "Face_It!" / "Vox Lux"

Wo Kunst noch weh tut (3)
Mai Khoi, vietnamesische Musikerin
Von Andrea Gottke

14:30 Kulturnachrichten

Von Michael Leverkus

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Andreas Müller

Blow it up
Wie Musiker*innen ihre Kataloge fürs Streaming aufblasen
Gespräch mit Ina Plodroch

Live-Session:
Angie McMahon
Gespräch mit der Musikerin

Soundscout:
Streaming-Tantiemen
Kann man verantwortungsvoll Spotify hören?
Gespräch mit Damon Krukowski

Das House of Music
Neues Zuhause für die Berliner Musikszene?
Von Simon Brauer

15:30 Musiktipps

16:00 Nachrichten

16:30 Kulturnachrichten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Axel Rahmlow

17:30 Kulturnachrichten

Von Michael Leverkus

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Moderation: Margarete Wohlan

Tschetscheninnen in Polen
Kein Asyl trotz häuslicher Gewalt
Von Gesine Dornblüth

Ist häusliche Gewalt ein Grund, Asyl zu gewähren? Auf jeden Fall ist es ein Grund zu fliehen - für zehntausende Männer und Frauen aus der russischen Teilrepublik Tschetschenien im Nordkaukasus. Die meisten von ihnen landen in Polen: Rund 90 Prozent der Asylsuchenden kommen aus Tschetschenien hierher. Viele von ihnen sind Frauen oder alleinerziehende Mütter. Doch nur wenige werden als politische Flüchtlinge anerkannt, denn sie müssen nachweisen, dass sie keinen Schutz vom Staat erhalten. Das ist schwer. Deshalb werden sie geduldet und dürfen aus humanitären Gründen bleiben. Fakt ist: Auch dort fühlen sie sich nicht sicher.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Zeitfragen. Kultur und Geschichte

Magazin

"Der Kalte Impfkrieg"
Kleine Geschichte der Immunität
Gespräch mit Malte Thießen

Gruselkabinett oder medizinhistorische Vermittlung?
Das Museum der Charité
Von Christiane Habermalz

19:30 Zeitfragen. Feature

Das Gropius-Prinzip
Wie ein Architekt das Markenzeichen Bauhaus erfand
Von Adolf Stock
(Wdh. v. 14.05.2008)

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Würzburger Mozartfest 2019
Kaisersaal der Residenz
Aufzeichnung vom 20.06.2019

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie Nr. 34 C-Dur KV 338

Johann Nepomuk Hummel
Konzert für Klavier und Orchester F-Dur op. post. 1

London Mozart Players
Howard Shelley, Klavier und Leitung

Kaisersaal der Residenz
Aufzeichnung vom 14.06.2019

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie g-Moll KV 183

Orchestre de la Suisse Romande
Leitung: Jonathan Nott

21:30 Uhr

Alte Musik

Joseph Haydn
Konzert für Violoncello und Orchester C-Dur

Marco Ceccato, Violoncello
Gli Incogniti

22:00 Uhr

Nachrichten

22:03 Uhr

Hörspiel

Das Traumkissen
Von Yukio Mishima nach der klassischen Vorlage des Nô-Theaters „Das Traumkissen“
Übersetzung: Gerda von Uslar
Bearbeitung: Donald Keene, Otto Heinrich Kühner
Regie: Carl Nagel
Mit: Hildegard Grethe, Pinkas Braun, Dagmar Altrichter, Karin Behrmann, Christa Weitendorf, Heidemarie Theobald, Helmuth Gmelin, Walter Bäumer, Kurt Strehlen, Wolfgang Engels, Erich Keddy, Ernst Rottluff
Komposition: Klaus Blum
Ton: Rolf Mittag
Produktion: RB 1958
Länge: 41'24

Ein junger Mann auf einem magischen Kissen. Im Traum durchlebt er das Leben eines Kaisers.

Anschließend:
Frankreichs Kaffee
Von Raymond Queneau
Lesung mit Götz Schulte
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2006
Länge: 14'50

„Immer wenn es ein bisschen gefährlich wurde, habe ich den betreffenden Mann gebeten, auf dem Kissen zu schlafen. Und wenn er dann die Augen wieder aufschlug, erschien ihm die ganze Welt sinnlos und er hatte keinen Blick mehr für mich.“ Ein junger Mann besucht eine alte Bekannte, die ein magisches Kissen besitzen soll. Während seine Gastgeberin das Essen anrichtet, durchlebt er im Traum das Leben eines Kaisers.

Mishima Yukio (1925-1970) war ein berühmter japanischer Schriftsteller. Er schrieb Romane, Erzählungen, Theaterstücke, Tagebücher, Drehbücher, Essays und Pamphlete. Im Alter von 24 Jahren erschien sein vielbeachteter autobiografischer Roman „Geständnis einer Maske“, in dem er seine Homosexualität thematisierte. 1968 gründete Mishima Yukio mit Gleichgesinnten die kaisertreue Miliz Tatenokai. Nach einem missglückten Staatsstreich beging Mishima Yukio rituellen Suizid.

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Vladimir Balzer

"Fremdenfeindlichkeit" oder "Rassismus"
Mehr als ein Streit um Worte?
Gespräch mit Henning Otte, Politiker

Filme der Woche:
Nachruf Rutger Hauer + "Leid und Herrlichkeit" / "La Flor"
Von Anke Leweke

Von München nach Wien
Heute endet Martin Kusejs Intendanz. Eine Bilanz
Von Christoph Leibold

Diskussion um Hochhäuser in München
Erste öffentliche Informationsveranstaltung
Von Tobias Krone

Zwei neue Hochhäuser für München
Städtebaulicher Paradigmenwechsel?
Gespräch mit Nikolaus Bernau, Architekturkritiker

Wo Kunst noch weh tut (3)
Mai Khoi, vietnamesische Musikerin
Von Andrea Gottke

Mode als Spekulationsobjekt?
Mehr als 400.000 Dollar für ein Paar Sneakers
Gespräch mit Gern Müller-Thomkins, Deutsches Mode-Institut in Köln

23:30 Kulturnachrichten

Juli 2019
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Unsere Empfehlung heute

Festival Musik im ParadiesEine Orgel aus fünf Menschen
Das französische Ensemble Consort Brouillamini bei einer Probe in der Klosterkirche Paradyż (Lubuskie) beim Festival "Musik im Paradies" 2019 (Cezary Zych/Muzyka w raju)

Ganz alte Musik aus dem Herzen Europas und Orgelmusik Johann Sebastian Bachs für Blockflötenensemble - das Festival "Muzyka w Raju" im Kloster Paradies in Westpolen ist bekannt für Entdeckungen hochbegabter Nachwuchsmusiker und unbekannter Musik.Mehr

Hörspiel: Fremde in der StadtDer Absprung
(Johannes Scherzer)

Leerstadt schrumpft. Die Landrätin begegnet dem Wandel mit der Aufnahme von Geflüchteten. Nicht wenige Bürger sind besorgt. Während im Stadttheater ein multinationales Ensemble den Hauptmann von Köpenick probt, eskaliert die Situation. Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur