Seit 14:05 Uhr Kompressor
Freitag, 22.10.2021
 
Seit 14:05 Uhr Kompressor
Tagesprogramm Dienstag, 3. August 2021
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Geometrien und Farben
Der Komponist Caspar Johannes Walter
Von Hubert Steins
(Wdh. v. 16.02.2016)

Der Komponist verbindet grafische Strukturideen mit einem ausgeprägten Interesse an mikrotonalen Stimmungssystemen.

Der Komponist Caspar Johannes Walter ist ein Meister des klingenden Filigrans. Kein Wunder, dass er Kammermusik als sein Hauptbetätigungsfeld bezeichnet. „Das liegt daran“, so Walter, „dass das Zusammenspiel weniger aufeinander eingespielter Musiker auch bei komplexer Musik den größtmöglichen Grad an Transparenz ermöglicht“. In seiner Musik verbindet er grafische Strukturideen mit einem ausgeprägten Interesse an mikrotonalen Stimmungssystemen.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Jazz
Moderation: Vincent Neumann

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Stephan Karkowsky

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Jacqueline A. Rath, Hamburg
Katholische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Floskel des Mitgefühls: „Lass dich nicht stressen“
Von Ursula Ott

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Jung und aktiv: Warum ein Klimaaktivist in der CDU mitmischt
Cedric Röhrich

08:00 Nachrichten

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Balaton" von Noemi Kiss

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Schwimmerin Britta Steffen im Gespräch mit Tim Wiese

Mit 19 Jahren hielt die Schwimmerin Britta Steffen den Druck des Leistungssports nicht mehr aus. Sie brach ihre Karriere ab. Mit mentalem Training fand sie zu neuer Form und gewann wieder. Heute hilft sie Sportlern und Firmen, in Krisen Kraft zu finden.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Frank Meyer

u.a.:
Reise nach Maine - Matthias Nawrat über eine Mutter-Sohn-Beziehung on the road

Lyrischer Tageskommentar von Ronya Othmann

Buchkritik: "Frank Sinatra has a cold" von Gay Talese/ Phil Stern

Literaturtipps

Buchempfehlungen August

Hörbuch: „Letzte Lieder" von Stefan Weiler

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mathias Mauersberger

u.a.:
Mit Smoking und Fliege neben Lady Gaga - Tony Bennett wird 95 Jahre alt

Cantiere Internationale d'Arte in Montepulciano 2021

Start Yiddish Summer Festival
Gespräch mit Alan Bern, other music e.V.

11:30 Musiktipps

11:40 Chor der Woche

Vivida Banda Weinheim

11:45 Rubrik: Klassik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Gabor Steingart, ehem. Hrsg. des Handelsblatt
Moderation: Anke Schaefer

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: André Hatting

Dorfladen 24/7 - genossenschaftlich digitalisierte Tante-Emma-Laden in Suckow

Sind die Innenstädte noch zu retten - Solingen und Mönchengladbach versuchen es

Viel zu viele Kirchen - Erhalt für die Gemeinden nicht mehr zu leisten

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Popkulturmagazin
Moderation: Jana Münkel

u.a.:
Podcastkritik: Wild Wild Web - Die Kim Dotcom Story

Gejagt von Neonazis: Barus Comicmeilenstein "Autoroute du soleil" neu aufgelegt

Vorgespielt: Operation Tango

Späti-Kultur in Shanghai: Tee-Eier, Klopapier und Whisky

14:30 Kulturnachrichten

Von Barbara Becker

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Martin Böttcher

u.a.:
Film "SUMMER OF SOUL" von Questlove

Allein im selben Boot: Daves neues Album "We're All Alone In This Together"

The Strokes: ihr Debutalbum „Is This It“ wird 20 Jahre alt

Gespräch mit John Moods zum neuen Album "So sweet so nice"

15:30 Musiktipps

15:40 Live Session

Tonart-Homesession: Zwanie Jonson mit "We Like It"

16:00 Nachrichten

16:30 Kulturnachrichten

Von Barbara Becker

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Nicole Dittmer

17:30 Kulturnachrichten

Von Barbara Becker

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Reihe: Exodus in Mittelamerika
Honduras - Allein mit Hurrikans, Covid-19, Drogenbanden
Von Martin Reischke

Vertreter der Roten Kreuzes sprechen von einer Mehrfachkatastrophe. Zwei schwere Hurrikans im vergangenen November in Honduras, ein ohnehin marodes Gesundheitssystem und das in Zeiten von Covid-19. Ein Land im Ausnahmezustand und praktisch ohne Regierung. Präsidenten Juan Orlando Hernández, der durch internationale Unterstützung und unter dubiosen Umständen an die Macht kam, werden Verwicklungen in Drogengeschäfte vorgeworfen. Seine Regierung hat nichts unternommen, um die desaströse Lebenssituation der Honduranerinnen und Honduraner zu verbessern. Am Beispiel eines Hondureños, der seine Heimat verlassen wollte, erzählt Martin Reischke die Geschichte eines Landes, das nicht zur Ruhe kommt.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Zeitfragen. Wirtschaft und Umwelt

Magazin

19:30 Zeitfragen. Feature

Vom New Deal zum Green New Deal?
Die Idee vom großen sozialökologischen Umbau
Von Martina Groß
(Wdh. v. 03.11.2020)

Seit zwei Jahren ist er in der Debatte: der Green New Deal. Klimaaktivisten dies- und jenseits des Atlantiks fordern ihn. Nichtregierungsorganisationen haben eine entsprechende „Roadmap“ für Europa vorgelegt und auch die EU hat eine angekündigt: Bis 2050 soll ihr zufolge der ganze Kontinent klimaneutral umgebaut werden. Prominentester Vertreter der Idee ist der US-Ökonom Jeremy Rifkin, dessen Buch „Der globale Green New Deal“ weltweit ein Bestseller ist. Allen Green New Deals gemeinsam ist die Idee des geregelten ökologischen und sozialen Umbaus der fossil befeuerten Gesellschaft. Nicht nur sprachliches Vorbild ist dabei der populäre New Deal aus den USA der 30er-Jahre. Mit dem unter Präsident Franklin D. Roosevelt umgesetzten Programm wurden die USA durch Finanzmarkt, Konjunktur- und Strukturmaßnahmen umfassend modernisiert. Für die Green New Dealer ein Beweis, dass Gesellschaft gestaltbar ist und dass abgestimmtes politisches Handeln auch einen großen Umbau möglich macht.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Young Euro Classic
Konzerthaus Berlin
Aufzeichnung vom 30.07.2021

Jean-Philippe Rameau
Suite aus "Dardanus"

François-Joseph Gossec
Symphonie C-Dur op. 4 Nr. 4

Felix Mendelssohn Bartholdy
Konzert für Violine und Streichorchester d-moll

Carl Philipp Emanuel Bach
Sinfonie Es-Dur Wq. 179

Lesung aus dem Briefwechsel zwischen Voltaire und Friedrich dem Großen

Young Euro Classic Orchester Deutschland-Frankreich
Leitung: Marzena Diakun

22:00 Uhr

Nachrichten

22:03 Uhr

Feature

Die Akte Hanna
Von Senta Höfer
Regie: Cordula Dickmeiß
Mit: Imogen Kogge, Leonie Rainer, Leopold von Verschuer, Thomas Arnold, Jon Kiriac
Ton: Jan Fraune
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2019
Länge: 56'29

Die Rumäniendeutsche Helga Höfer arbeitete in Bukarest als Journalistin für den Bayerischen Rundfunk. Das machte sie interessant für den Geheimdienst. Über dreißig Jahre später öffnet ihre Tochter Senta Höfer die nun zugängliche Securitate-Akte.

In den 70er- und 80er-Jahren arbeitete die Rumäniendeutsche Helga Höfer als Journalistin für den Bayerischen Rundfunk. Sie recherchierte, bahnte Kontakte an, führte Interviews und übersetzte. Die westdeutschen Korrespondenten strickten daraus ihre Beiträge. Sie selbst war selten im Fernsehen zu sehen, wurde aber ausgiebig abgehört. Über 30 Jahre später lässt sich ihre Tochter Senta Höfer die Securitate-Akte zeigen und findet eine teils unfreiwillig komische, teils gespenstische Chronik ihrer eigenen Kindheit in Bukarest vor. Und sie erkennt, wie die Folgen der Beschattung bis in die Gegenwart reichen.

Senta Höfer, geboren 1971 in Bukarest, studierte nach der Ausreise in die Bundesrepublik (1988) Germanistik und Journalistik in London, Bamberg, Antwerpen und New York. Zunächst freie journalistische Tätigkeit; dazu Projektarbeit für das UN-Flüchtlingshilfswerk, Stiftungen und das Auswärtige Amt, v.a. im Kulturbereich und der internationalen Diplomatenausbildung; aktuell Aufbau und Leitung des „Global Diplomacy Lab“. Sie lebt mit ihrer Familie in Berlin.

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Gabi Wuttke

u.a.:
Geniale Luftschlösser (3) Kenotaph für Isaac Newton von Etienne-Louis Boullée
Gespräch mit der Architektin Claudia Kromrei

Streit beigelegt - London bekommt Holocaust Memorial

23:30 Kulturnachrichten

Von Frederick Wyrwich

23:50 Kulturpresseschau

Von Klaus Pokatzky

Juli 2021
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

JugendobdachlosigkeitSmilie
Smilie verbringt den Abend auf dem Berliner Alexanderplatz. (Deutschlandradio / Massimo Maio)

Smilie, Anfang 20, lebt auf der Straße. Die Jugendlichen, mit denen er abhängt, sind seine Familie. Doch manchmal hat er genug von diesem Leben. Er will Sozialassistent werden.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur