Seit 01:05 Uhr Tonart

Dienstag, 19.11.2019
 
Seit 01:05 Uhr Tonart
Tagesprogramm Dienstag, 31. Juli 2018
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Denken über die Tasten hinaus
Der Pianist und Musikforscher Herbert Henck
Von Werner Klüppelholz

Herbert Henck steht für Bescheidenheit, äußerste Präzision und umfassende Analyse - auch der Wirklichkeit hinter den Noten.

Alles Oberflächliche und Eventmäßige ist Herbert Henck vollkommen fremd. Er steht für Bescheidenheit, äußerste Präzision und umfassende Analyse, auch der Wirklichkeit hinter den Noten. Als Pianist von hohem Rang hat er sich fast ausschließlich der Neuen Musik gewidmet, Klassikern wie Antheil, Cage, Ives oder Schönberg, Generationsgenossen wie Klarenz Barlow, Wolfgang Rihm oder Walter Zimmermann. Aber auch eher unbekannte Namen wie Ruth Crawford Seeger, G. I. Gurdjieff oder Federico Mompou erfahren seine liebevolle Aufmerksamkeit. Über seine Arbeit an Stockhausens ‚Klavierstück X‘ verfasste Henck ein ganzes Buch und er ging dem Schicksal des von den Nazis ermordeten Komponisten Norbert von Hannenheim nach, mittels Suchmeldung in der Zeitung Heimatgruß. Als unabhängiger Kopf war Henck zugleich lange Zeit sein eigener Verleger, etwa des Jahrbuchs ‚Neuland‘, einem bedeutenden Forum der Neuen Musik. Die Texte Hencks sind stets so klar wie lebendig - genau wie sein Spiel. Klavierprofessor ist er nie gewesen, „um die Zahl der arbeitslosen Pianisten nicht weiter zu erhöhen”. Am 28. Juli wird Herbert Henck 70 Jahre alt.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Jazz
Moderation: DJ Swingin' Swanee

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Dieter Kassel

u.a. Kalenderblatt
Vor 70 Jahren: Im Nürnberger Krupp-Prozess werden die Urteile verkündet

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Pfarrer Rainer Stuhlmann
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

"Travel Pussy" oder Die Eingeschlossenen
Von Florian Goldberg

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

"Über Schatten springen" - Mit Humor der Angst begegnen
Gespräch mit Prof. Dr. med. Barbara Wild, Fliedner Klinik Stuttgart

08:00 Nachrichten

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Der Sprengmeister" von Henning Mankell
Rezensiert von Irene Binal

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Der ganz normale Wohn:Sinn
WGs für Menschen mit und ohne Behinderung
Gisela Steinhauer im Gespräch mit Tobias Polsfuß, Student und Gründer der Internet-Plattform "Wohn:Sinn"

Kochen, feiern, Putzpläne einhalten: Im Grunde lebt der Student Tobias Polsfuß in einer ganz normalen WG - nur dass einige in der Gruppe Behinderungen haben, andere nicht. Der Student setzt sich dafür ein, dieses Konzept weiter zu verbreiten. Auch in der Politik sieht er noch Platz nach oben, um inklusives Wohnen zu fördern.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Frank Meyer

Bis zur Schmerzgrenze nah dran - Der Jugendbuchautor Daniel Höra
Gespräch mit dem Autor

Buchkritik: "In 80 Bäumen um die Welt" von Jonathan Drori
Von Susanne Billig

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mathias Mauersberger

Tiroler Festspiele - Vorwürfe an künstlerischen Leiter Gustav Kuhn
Von Andrea Beer

"Ein Bilderahmen mit Musik“ - der Filmkomponist Dustin O’Halloran
Von Vincent Neumann

Jazz-Generation 1918 - der Pianist Hank Jones
Von Matthias Wegner

11:30 Musiktipps

11:45 Rubrik: Klassik

Das junge Bayreuth - Festival junger Künstler
Gespräch mit der Festspielchefin Sissy Thammer

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Götz Aly, Historiker
Moderation: Mirjam Kid

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: Susanne Arlt

Deutschland im Fahrradrausch
Von Tim Belke

Die Wende auf der Straße
Hamburg auf dem Weg zur Fahrradstadt?
Von Axel Schröder

Steuervorteile für Dienstfahrräder
Boom bei Leasing-Rädern
Von Ludger Vortmann

Kann auch schön und entspannt sein
Fahrradfahren durch Berlin
Von Claudia van Laak

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Kulturmagazin
Moderation: Gesa Ufer

Pippi instrumentalisiert?
Pippi Langstrumpf und die Politik in Schweden
Gespräch mit Thomas Steinfeld und Carsten Schmiester

Idiot = Trump
Google und die Objektivität
Gespräch mit der Soziologin Tina Reis

Düster und wuchtig:
Tate Modern zeigt Kunst der Weimarer Republik
Von Natslie Klinger

Gestalten! Industrielampen
Von Matthias Finger

14:30 Kulturnachrichten

Von Ben Ebeling

15:00 Uhr

Kakadu

15:00 Nachrichten für Kinder

15:05 Medientag

Moderation: Tim Wiese

Computerspieltipp
Gespräch mit Thomas Feibel

Buchtipp:
Das Liebesleben der Tiere
Von Karin Hahn

Medienberufe:
Souffleur / Souffleuse
Von Stefan Kleinert

15:30 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Oliver Schwesig

Zu Gast: Paul Frick mit Solo-Album

Auf musikalischer Weltreise: Kapstadt, Südafrika
Von Kerstin Poppendieck

Jazz-Generation 1918: der Pianist Hank Jones
Von Matthias Wegner

Ein Bilderahmen mit Musik
Dustin O’Halloran über die Arbeit als Filmkomponist
Von Vincent Neumann

16:00 Nachrichten

16:30 Musiktipps

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Julius Stucke

17:30 Kulturnachrichten

Von Ben Ebeling

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Moderation: Ellen Häring

Weltstadt Alexandria - Die verlorene Metropole
Von Anna Osius

Einst war die Stadt Symbol für Toleranz und Weltoffenheit. Zuwanderer aus Italien oder Griechenland zog es nach Ägypten, um sich in Alexandria eine neue Existenz aufzubauen. Von diesem Glanz der Vergangenheit ist nicht mehr viel übrig. In Alexandria werden die alten Paläste abgerissen, Hochhäuser werden dafür gebaut. Die Salafisten dominieren die Stadt und Terroranschläge wie der gegen die koptische Kirche vor gut einem Jahr machen den Bewohnern Angst. Viele sonnen sich im Licht der guten, alten Zeit, haben aber kaum Hoffnung, dass die Uhr jemals wieder zurückgedreht werden kann.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Zeitfragen. Wirtschaft und Umwelt

Magazin

Lokführermangel - Es war einmal...ein Traumberuf
Von Ludger Fittkau

Hebammenmangel - Suche über Ebay-Kleinanzeigen
Von Amelie Ernst

19:30 Zeitfragen. Feature

Und jetzt? Reich werden!
Die erste Million ist die schwerste!
Geld Macht Einfluss
Von Ulrike Köppchen
(Wdh. v. 24.05.2017)

Geld regiert die Welt, heißt es seit alters her. Im Fall von Donald Trumps Kabinett scheint das buchstäblich zuzutreffen: Mit mehreren Milliardären und Multimillionären ist die neue US-Regierung die reichste in der Geschichte der Vereinigten Staaten. Damit rückt eine gesellschaftliche Gruppe in den Fokus, über die zwar viel geredet wird, über die aber im Grunde nur wenig bekannt ist: die Reichen und Superreichen. Ein immer größerer Teil des globalen Vermögens entfällt auf sie: So besitzt nach einer Oxfamstudie das reichste Prozent der Weltbevölkerung genauso viel wie der Rest der Menschheit zusammengenommen. Was bedeutet das für Politik und Gesellschaft? Entsteht da eine neue Superklasse? Sind wir auf dem Weg zu einer globalen Oligarchie? Warum wissen wir so wenig über die Reichen? Und wie wird man heute eigentlich reich?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Warna Internationales Sommerfestival
Festival- und Kongresszentrum Warna
Aufzeichnung vom 05.07.2018

Petko Staynov
"Thrakia", Sinfonische Dichtung

Antonín Dvořák
Slawische Tänze op. 46

Zoltán Kodály
Tänze aus Galánta

Theodosii Spassov
Konzert für Kaval, Klarinette und Orchester

Theodosii Spassov, Kaval
Ilian Iliev, Klarinette
Bulgarisches Nationales Radio-Symphonie-Orchester
Leitung: Mark Kadin

Ein neues Konzert für die bulgarische Hirtenflöte Kaval, Klarinette und Orchester steht im Mittelpunkt dieses Festivalkonzerts an der Schwarzmeerküste.

22:00 Uhr

Alte Musik

Komponist, Geschäftsmann und Kaisergünstling
Der umtriebige Hans Leo Hassler
Von Bernhard Schrammek
(Wdh. v. 09.06.2015)

Erfolgreicher Komponist, gewitzter Geschäftsmann, virtuoser Organist, Erbauer von Spieluhren: In der Persönlichkeit Hans Leo Hasslers vereinen sich zahlreiche Talente und Fähigkeiten.

22:30 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages
Moderation: Kirsten Lemke

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Brita Bürger

Petition israelischer Künstler gegen Nationalstaatsgesetz
Gespräch mit Tim Aßmann

Tag der Entscheidung in Erl:
Welche Zukunft hat Intendant Gustav Kuhn?
Von Andrea Beer

Aus für Babelsberger Filmorchester?
Gespräch mit Steeven Bretz

Morgen wird Artur Brauner (Filmproduzent) 100 Jahre alt
Von Hartwig Tegeler

Kostenloser Eintritt in Großbritanniens Museen
Von Anne Demmer

Kulturpresseschau
Von Tobias Wenzel

23:30 Kulturnachrichten

Von Katharina Parsons

Juli 2018
MO DI MI DO FR SA SO
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Unsere Empfehlung heute

And the winner is...Prix Europa 2019
Logo Prix Europa (prixeuropa.eu/home)

Wir stellen das Siegerstück des Prix Europa 2019 in der Kategorie Radio Documentary vor: „A sense of Quietness“ aus England. Das deutsche Hörspiel „Helena“ wurde zum Digital Audio Rising Star gekürt.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

Margaret Atwood wird 80Humanistin und hellsichtige Mahnerin
Die kanadische Schriftstellerin Margaret Atwood (picture alliance / AP / Invision / Arthur Mola)

Weltberühmt wurde sie mit ihrer Dystopie "Der Report der Magd". Heute feiert die kanadische Schriftstellerin Margaret Atwood ihren 80. Geburtstag. Über ihre teilweise düsteren Visionen sagt sie: "Ich beschreibe nur, was wir schon tun oder tun könnten."Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur